laut.de-Kritik

Silbermond und Götz Alsmann covern die Spielmänner.

Review von

In Extremo gießen ihr Jubiläum in einen Rundling: Pünktlich zum zehnjährigen Bandbestehen kommt mit "Kein Blick Zurück" eine Best Of raus. Entgegen dem Albentitel blicken die Mittelalterrocker damit zurück auf ihr Schaffen als Deutschlands beliebteste Spielmänner.

Wie es in der Natur von Best Ofs liegt, melden sich im Nachhinein ständig Fans und Kritiker an, die wissen, was denn auf dem Rundling noch gefehlt hätte, was unnötig war und so weiter. Dem kamen Das Letzte Einhorn & Co. zuvor, indem sie ihr Publikum auf der Webseite abstimmen ließen, was denn alles wert sei, 'das Beste' genannt zu werden. Das Wahlergebnis haben sie bei der Zusammenstellung berücksichtigt.

Nun kann sich der Hörer vom "Wind" davon tragen lassen, um bei "Vollmond" "Herrn Manneligs" Spur zu folgen oder von "Rotem Haar" und "Erdbeermund" zu träumen ... Selbstverständlich fehlen auch Songs wie "Spielmannsfluch" oder "Omnia Sol Temperat" nicht.

Was "Kein Blick Zurück" allerdings vor anderen Best Ofs auszeichnet, sind drei Dinge. Erstens hat die Band die alten Nummern mit moderner Produktion neu aufgenommen, weshalb sie in besserer Qualität ertönen. Mit "Alte Liebe" und "Kein Sturm Hält Uns Auf" liefern sie gleich zwei neue Tracks mit – sozusagen als Vorgeschmack für die Zukunft, als 'Blick nach vorne'.

Wirklich interessant wird es allerdings bei der Limited Edition. Die enthält eine Bonus-CD, auf der andere Künstler In Extremo-Lieder covern. Mit von der Partie sind bei der bunt durch gewürfelten Riege unter anderem Paul Raven und Killing Joke mit einem Remix von "Rasend Herz", Grave Digger ("Der Rattenfänger") und Randalica ("Nur Ihr Allein"), aber auch Götz Alsmann ("Singapur") und - tatsächlich - Silbermond ("Die Gier").

Wie das klingt, würde ich euch gerne erzählen, leider liegt mir das Bonusteil nicht vor. Schade, denn besonders, wenn die 70er-Jahre-Mittelalterband Ougenweide ihr eigenes Best Of der "Merseburger Zaubersprüche" mitliefert, dürfte es interessant werden.

Für Neueinsteiger und -hörer von Einhorns Band ist die 'Normalversion' der CD ein guter Überblick über das bisherige Schaffen, wohingegen langgediente Fans In Extremos Songs vermutlich ohnehin schon in – und auswendig kennen. Weshalb ich – ungehört – die Annahme wage, dass für jene das Album in erster Linie aufgrund des Bonusses seinen Mehrwert erhält.

Trackliste

  1. 1. Wind
  2. 2. Ai Vis Lo Lop
  3. 3. Vollmond
  4. 4. Herr Mannelig
  5. 5. Kein Sturm Hält Uns Auf
  6. 6. Pavane
  7. 7. Rotes Haar
  8. 8. Omnia Sol Temperat
  9. 9. Küss Mich
  10. 10. Spielmannsfluch
  11. 11. Alte Liebe
  12. 12. Hiemali Tempore
  13. 13. Rasend Herz
  14. 14. Liam
  15. 15. Erdbeermund

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen In Extremo - Kein Blick Zurück//Best of €5,99 €3,00 €8,99
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Kein Blick zurück: The Best Of In Extremo €17,98 €2,99 €20,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT In Extremo

Von In Extremo nur als Band zu sprechen, wird dieser Truppe in keiner Weise gerecht. Erstens sind sie viel mehr als nur ein paar Typen, die zusammen Musik …

Noch keine Kommentare