"Raw Footage" setzt mit hörbaren 20 Jahren Erfahrung im Gepäck die Messlatte für die Konkurrenz ein deutliches Stückchen höher. Ice Cube zeigt, dass manche Künstler nicht nur altern, sondern eben auch reifen. Das neue Album des Comptoner Schwergewichts ist nicht nur in Soundfragen ganz weit vorne, …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Hi zusammen,

    ich habe mir das Album gestern geholt, und mir ist nun klar, warum einige hier mit dem Flow von Cube nix anfangen können - nicht schlimm, MUSS aber so sein.

    Der Grund: Das ganze Album ist dermassen extrem Old-Schoolig, dass man als junger Mensch - ich denke da so an die Leute von 15 bis 25 - zuhört und denkt: "HAÄ?". Das ist eben was ganz anderes als das nur stellenweise genießbare Massenproduktions-ichtumalsoalshättichwasdrauf-Hip-Hop-Rap-Genudel, was heutzutage im Studio schnell zusammengeklöppelt und dann zum schnellen Konsum bzw. zum Fraß vorgeworfen wird. Dass das keinen Gehalt und keinen Tiefgang hat, versteht sich von selbst (verkauft sich aber trotzdem – bäh).

    Ich bin Jahrgang 68 und damit genau ein Jahr älter als Ice cube. Da mich Rap schon fasziniert hat, seit ich ca. 13 oder 14 war (kurz rechnen: das war dann Anfang der 80er…), bin ich mit Künstlern wie Ice Cube (seit 86) aufgewachsen. Nun bin ich schlappe 40 und finde (Achtung: ) GUT gemachten Rap/Hip Hop immer noch geil. Und beim Hören seiner Scheibe zauberte sich von den ersten Takten bis zum Schluss sofort ein Grinsen auf mein Gesicht. Warum? Weil er den Motherfuckern, die meinen, mit null Erfahrung und null Können mal schnell eben berühmt zu werden und Kohle scheffeln zu müssen, locker und lässig den ausgestreckten Mittelfinger entgegenstreckt und genau zeigt, wie man es richtig macht. Das ganze klingt – eigentlich unfassbar – gleichermaßen so oldschoolig, dass die Platte auch schon 20 Jahre alt sein könnte, und so stylish und neu, dass man merkt – der Alte hat´s einfach gnadenlos drauf.

    Sehr geiles Werk, für mich die beste Rap/Hip Hop-Scheibe seit Jahren; ob es überhaupt die beste Platte des Jahres ist, würde ich aber ebenso bezweifeln.

  • Vor 10 Jahren

    der rezensent meinte auch:bestes (rap)album des jahres

    ein gehöriger unfug nebenbeibemerkt

  • Vor 10 Jahren

    @bmwtop12 (« Hi zusammen,

    ich habe mir das Album gestern geholt, und mir ist nun klar, warum einige hier mit dem Flow von Cube nix anfangen können - nicht schlimm, MUSS aber so sein.

    Der Grund: Das ganze Album ist dermassen extrem Old-Schoolig, dass man als junger Mensch - ich denke da so an die Leute von 15 bis 25 - zuhört und denkt: "HAÄ?". Das ist eben was ganz anderes als das nur stellenweise genießbare Massenproduktions-ichtumalsoalshättichwasdrauf-Hip-Hop-Rap-Genudel, was heutzutage im Studio schnell zusammengeklöppelt und dann zum schnellen Konsum bzw. zum Fraß vorgeworfen wird. Dass das keinen Gehalt und keinen Tiefgang hat, versteht sich von selbst (verkauft sich aber trotzdem – bäh).

    Ich bin Jahrgang 68 und damit genau ein Jahr älter als Ice cube. Da mich Rap schon fasziniert hat, seit ich ca. 13 oder 14 war (kurz rechnen: das war dann Anfang der 80er…), bin ich mit Künstlern wie Ice Cube (seit 86) aufgewachsen. Nun bin ich schlappe 40 und finde (Achtung: ) GUT gemachten Rap/Hip Hop immer noch geil. Und beim Hören seiner Scheibe zauberte sich von den ersten Takten bis zum Schluss sofort ein Grinsen auf mein Gesicht. Warum? Weil er den Motherfuckern, die meinen, mit null Erfahrung und null Können mal schnell eben berühmt zu werden und Kohle scheffeln zu müssen, locker und lässig den ausgestreckten Mittelfinger entgegenstreckt und genau zeigt, wie man es richtig macht. Das ganze klingt – eigentlich unfassbar – gleichermaßen so oldschoolig, dass die Platte auch schon 20 Jahre alt sein könnte, und so stylish und neu, dass man merkt – der Alte hat´s einfach gnadenlos drauf.

    Sehr geiles Werk, für mich die beste Rap/Hip Hop-Scheibe seit Jahren; ob es überhaupt die beste Platte des Jahres ist, würde ich aber ebenso bezweifeln. »):

    ein ü40-hiphop-fan. respekt :sekt:

  • Vor 10 Jahren

    Old-Schoolig???

    Geht noch???

    Du hast wohl nie NWA oder sowas gehört bmwtop.

  • Vor 10 Jahren

    dir ist schon klar, dass ice cube mitglied von nwa war, oder?

  • Vor 10 Jahren

    @gedapagué (« dir ist schon klar, dass ice cube mitglied von nwa war, oder? »):
    Danke, dass Sie mich dessen aufklären, mein Punkfreund.

    mfg Ihr Feind

  • Vor 10 Jahren

    dann verstehe ich deine geflame nicht.

  • Vor 10 Jahren

    Ich wollte damit einfach ausdrücken, dass sich das Album alles andere als "Old-Schoolig" anhört. Darum auch der Vergleich mit NWA - das war eine andere Welt.