Träge wummert der Analogsound aus einem dieser Vintage-Synthies, zwei Akkorde schälen sich wie in Zeitlupe heraus, ziehen das Tempo an und münden in einem zerhackstückten Beatgewirr. An die samtweiche Hot Chip-Hymne "Boy From School" erinnert höchstens noch der charakteristische Zweistimmengesang …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    an einige sachen mag ich mich nicht so recht gewöhnen wie z. b. "bendable poseable".
    sind aber auch etliche highlights dabei, v. a. "we're looking for a lot of love" oder "one pure thought" (allein schon das gitarren-intro)

    einige witzige stellen sind auch dabei, z. B. bei "shake a fist" (vielleicht war es auch der opener?) - wo die musik abrupt endet und der eine anfängt mit irgendwelchen effekten zu spielen. :p
    oder wie der sänger diverse moves beim wrestling in "wrestlers" auflistet - soll wohl so eine art liebeslied sein :rayed:
    die jungs haben echt einen wunderbaren humor.

    und "don't dance" ist ja wohl der dance-floor kracher schlechthin. auch wenn die ersten zwei minuten recht holprig sind.

  • Vor 13 Jahren

    Das war der Opener. :) War aber irgendwie eine Spaßbremse für mein Gehör. :D

  • Vor 13 Jahren

    Also zunächst einmal: Die Platte ist meiner Meinung nach bis jetzt meilenweit hinter "The Warning". Aber das war mir eigentlich schon vorher klar. :)

    Einige Sachen peitschen schon richtig gut den Rythmus ins Blut,wie z.B. der Opener, andere überzeugen wiederrum durch krasse Ideen, z.B. das coole "Wrestler" und andere wiederrum überzeugen mich noch garnicht, wie z.B. der Titeltrack, welchen ich bis jetzt einfach nur langweilig fand.
    Unterm Strich ne ziemlich zufriedenstellende Platte, kann und wird aber sicherlich noch wachsen. Bis jetzt so bei 7/10...

  • Vor 13 Jahren

    fand den titeltrack anfangs auch langweilig. mittlerweile gehört der aber auch zu meinen faves. hat einige hördurchgänge gebraucht.

    sind schon einige schwächen dabei, aber insgesamt doch sehr kreativ und erfrischend anders.

  • Vor 13 Jahren

    wer die doof findet, der isst auch hundebabys.

  • Vor 13 Jahren

    spitze find ich die nicht, hundebabys esse ich trotzdem.

  • Vor 13 Jahren

    merkwürdig.bei anderen kritikern ist die platte doch mehr beliebt.laut.de hat mal wieder was zu mäckeln.und diese verspottung von human league könnt ihr euch bitteschön auch sparen!wichtige band,mal so nebenbei.

  • Vor 13 Jahren

    Das haben Meinungen so an sich: sind nicht immer deckungsgleich :confused:

  • Vor 13 Jahren

    wo verspotte ich denn human league? ich find die auch wichtig. weiß ja fast niemand, dass die vor "don't you want me" so ne experimentalphase a la cabaret voltaire hatten. und da ich langsam in ein gewisses alter komme, muss ich meinem bildungsauftrag gerecht werden :D

  • Vor 13 Jahren

    ich glaub, ich krieg migräne wenn ich die höre, weiß nicht warum. also im prinzip könnt ihr auf meine meinung kacken...

  • Vor 13 Jahren

    @himself (« @dynamo_music (« merkwürdig.bei anderen kritikern ist die platte doch mehr beliebt.laut.de hat mal wieder was zu mäckeln.und diese verspottung von human league könnt ihr euch bitteschön auch sparen!wichtige band,mal so nebenbei. »):

    mimimi, laut.de hat was zu mäkeln, mimimi.

    wo ist das problem wenn jemand hot chip kritisiert? mmmhh? »):

    egal was du nimmst, nimm weniger, baby ;)

  • Vor 12 Jahren

    eines der wichtigesten Alben fürs erste Halbjahr. Die Band sprüht vor Ideen.
    Jeder Song hat erzählt eine andere Geschichte, immer frisch und abwechslungsreich und innovativ. ich persönlich kann mich an deren Musik nicht satt hören :)