laut.de-Kritik

Ein echtes Herbertunser.

Review von

Das hat er sich nach über 30 Jahren Karriere mal verdient. Eine Best Of. Der Musiker und Schauspieler Herbert Grönemeyer ist aus der hiesigen Kulturlandschaft nicht wegzudenken. Ein Intellektueller, der von seinen Fans innig geliebt wird - das gibt es nicht allzu oft.

Denn Herbie, wie sie ihn liebevoll nennen, gilt trotz über 17 Millionen abgesetzter Platten und ausverkaufter Stadien als auf dem Teppich geblieben, als authentischer Typ. Von ihm fühlen sie sich verstanden, er spendet Trost im Alltag, gibt Hoffnung ("Was Soll Das", "Kopf Hoch, Tanzen", "Bleibt Alles Anders" oder "Halt Mich").

Und seit dem kritischen "Kinder An Die Macht" gehören zu diesem Kreis nicht nur Erwachsene. Man mag von seiner Musik halten was man will: Wer Grönemeyer einmal live hat reden hören bzw. erlebt hat, weiß, wo diese Verehrung herrührt.

Herbert ist einfach durch und durch sympathisch. Zudem muss man konstatieren, dass seine Texte in Bezug auf Lyrik und Treffsicherheit in die erste Liga gehören.

Auch in Sachen "Best Of" enttäuscht Herbie seine Fans nicht. Ganze 36 Lieder bietet die Werkschau "Was Muss Muss", darunter eine Liveversion von "Ich Hab Dich Lieb".

Die Sonderedition der Doppel-CD wartet mit 72-seitigem Buch, allen Videos, einer Vinylscheibe sowie einem USB-Stick mit zahlreichen Extras auf.

Dazu gibts die neue Single "Glück" und den bis dato nicht veröffentlichten englischsprachigen Song "Will I Ever Learn", ein behutsames Duett mit Shooting-Star Antony, das ohne Drums auskommt.

Mit "Glück" ist ihm übrigens eine Nummer gelungen, die live wieder zu einer Hymne ausarten wird.

Ansonsten gilt: Bei Grönemeyer findet jeder ein Lied, das ihm im Laufe der Jahre begegnet oder auch im Kopf geblieben ist.

Sei es in der Phase der Teenager-Kellerpartys ("Alkohol") oder das Ding mit dem Unterschied der Geschlechter ("Männer"). Ein typisches Herbertunser eben.

Trackliste

CD 1

  1. 1. Mensch
  2. 2. Kopf Hoch Tanzen
  3. 3. Glück
  4. 4. Ich Dreh Mich Um Dich
  5. 5. Fisch im Netz
  6. 6. Fanatisch
  7. 7. Demo
  8. 8. Zum Meer
  9. 9. Der Weg
  10. 10. Bleibt Alles Anders
  11. 11. Chaos
  12. 12. Land Unter
  13. 13. Zeit, Dass Sich Was Dreht
  14. 14. Du Bist Die
  15. 15. Die Härte
  16. 16. Leb In Meiner Welt
  17. 17. Ein Stück Vom Himmel

CD 2

  1. 1. Was Soll Das
  2. 2. Männer
  3. 3. Kinder An Die Macht
  4. 4. Flugzeuge Im Bauch
  5. 5. Musik Nur Wenn Sie Laut Ist
  6. 6. Deine Liebe klebt
  7. 7. Halt Mich
  8. 8. Kaufen
  9. 9. Vollmond
  10. 10. Komet
  11. 11. Luxus
  12. 12. Bochum
  13. 13. Alkohol
  14. 14. Marie
  15. 15. Total Egal
  16. 16. Currywurst
  17. 17. Mambo
  18. 18. Ich Hab Dich Lieb (Live)
  19. 19. Will I Ever Learn

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Herbert Grönemeyer - Was Muss Muss - Best Of €9,99 €3,00 €12,99
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Was muss muss - The Best Of Herbert Grönemeyer €14,99 €2,99 €17,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Herbert Grönemeyer

Vor seinen ersten Plattenerfolgen arbeitet er als musikalischer Leiter des Schauspielhauses Bochum und als Filmschauspieler - unter anderem im Welterfolg …

14 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    Haha, der Anwalt kann den Rether nicht ausstehen.
    Warum nur?

    Die Frage war jetzt rhetorisch!

  • Vor 10 Jahren

    Eine Best Of kann imho schon bewertet werden. Nach 30 Jahren eine Best Of ist schon eine andere Nummer, als wenn 'Superstars' nach der 2. Originalscheibe im Weihnachtsgeschäft ihre 'Best Of Ultimate MegaMix'-Kacke verscherbeln.
    Und eine solche Best Of ist es dann auch wert, bewertet zu werden. Wird die Auswahl den unterschiedlichen Schaffensperioden gerecht? Wurde nachgemischt? Besser als im Original? Dubbings? Oder gar neue Versionen eingespielt? Auf all das geht die Rezension leider nicht ein. Die Extras werden erwähnt (aber was ist denn auf dem USB-Stick? Das ist doch mal was neues, auf das man durchaus mal eingehen könnte. Die Auswahl der Stücke scheint mir ok, auch wenn ich nicht glühender Herbie-Verehrer bin und nicht alles kenne, aber auf den ersten Blick vermisse ich auch nichts.
    Insgesamt scheint es eine mit Liebe (72 Seiten booklet! Extras!) gemachte Compilation zu sein . Wenn sie also angetan ist, einem Keine-Original-Scheiben eine gut gemachte Werksübersicht zu liefern und noch mehr, hätte eine Best Of sicherlich auch mal mehr als 3 Sterne verdient.
    Ich besitze von etlichen Künstlern/Bands Best Ofs, weil ich die Originalscheiben nie überzeugend fand, aber die 10 guten Stücke dann doch wollte. Und hier gibt es eben auch grausam lieblos zusammengestottertes und kleine Kunstwerke. Also ruhig bewerten - aber richtig!

  • Vor 10 Jahren

    Der phil über mir hat vollkommen Recht. Ich bin auch kein sonderlich großer Fan von ihm aber man kann schon behaupten dass der Mann gut ist in dem, was er so macht. Und falls das wirklich das erste Best of sein sollte, ( ich kenn mich wie gesagt bei dem Herrn nicht aus aber ich glaub euch :) ) dann ist das echt verdient.