laut.de empfiehlt

Health

"Vom Konzept her knüpfen wir an Devo und deren Roboter-Ästhetik an, musikalisch stehen uns dagegen jüngere Noise-Bands wie Ex Models nahe. Aber ich finde, dass dieser Kontrast unsere Musik noch entfremdeter klingen lässt", erklärte Jake Duzsik einst den Sound.

Pop, der so düster und verstörend wie ein Verlies sein kann, denkt man angesichts von Songs wie "Courtship II" bzw. der dazugehörigen Scheibe "Death Magic" (2015). Dass Basser John Famiglietti die Band einst Medicine nennen wollte, klingt da fast irrwitzig. Und dass sie auch Songs zu Videogames wie "Grand Theft Auto V" und "Need For Speed" wundert jedenfalls nicht.

Gitarrist Jupiter Keyes ist seit besagter Platte nicht mehr an Bord - mit Drummer Benjamin Jared Miller firmiert die Band aus L.A. seitdem als Trio. Man stelle sich auf einen soundtechnisch extremen und außergewöhnlichen Konzertabend ein.

Termine

Mi 27.02.2019 Frankfurt (Nachtleben)
Do 28.02.2019 München (Feierwerk)
Fr 01.03.2019 Leipzig (Täubchenthal)
Sa 02.03.2019 Berlin (SO 36)
Mi 20.03.2019 Luzern (Schüür)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Health

Es hat schon selbstironische Züge, seine Band Health zu nennen. Noch dazu, wenn man sich auf brutal anmutenden, experimentellen Noiserock spezialisiert …

Noch keine Kommentare