"Kennst du den Feind?", schmettert ein wütender Billy Joe Armstrong dem Hörer entgegen und geizt nicht mit der Antwort: Der Feind, das sind Politiker, Manager, die Unterhaltungsindustrie oder Pharma-Hersteller. In wütenden, krakeligen Schmierereien präsentieren uns Green Day ihre Kritik an bestehenden …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @rockrules (« sie waren ja gerade live bei trl und da war mein eindruck gar nicht so schlecht. vor allem haben sie auf die trockenen standard-fragen wie immer sehr spontan und souverän geantwortet-schienen also überzeugt zu sein von ihrem neuen werk.
    mal sehen was es so bringt, ich muss mir die platte erst mal holen!!! »):

    wie doof du doch einfach bist.

  • Vor 12 Jahren

    @__mariUs__ (« @M@rku$ $+@mml€r («
    Findet ihr nicht auch, dass die Single der schwächste Track des Albums ist? »):

    Nö »):

    Kenn zwar das Album noch nicht. Aber die Single geht gut nach vorne, hat Druck, Melodie. Alles was so eine Green Day Single eben braucht.

  • Vor 12 Jahren

    Manches kann man ganz gut sich anhören
    Manches nicht
    Mancher Song überrascht einen Liebhaber härterer und besserer Musik
    Für Manchen Song würd ich ihm wiederrum auf der Straße keinen Kreuzer in den Hut werfen

  • Vor 12 Jahren

    @M@rku$ $+@mml€r (« @Testave (« diese band ist sowas von grottig. wer sich über kommerz aufregt, es aber selbst is, gehört erschossen. und vorallem regen sich die spasten immernoch über die regierung auf? was wollen diese kinder? wer überhaupt kauft sowas?

    ich hab noch 1000 fragen. »):

    Ich auch:
    1. Was soll bitte an kritischen Äußerungen über Egoismus, krankhaften Ehrgeiz und Eigenbrötlerei
    falsch sein?
    2.Welche Frage steckt in dem Satz
    "und vorallem regen sich die spasten immernoch über die regierung auf?"?
    und 3. Warum schreibst du in das Forum der Platte einer Band, an der du offenbar ohnehin kein Interesse hast?
    Ach und 4.(an die Allgemeinheit):
    Findet ihr nicht auch, dass die Single der schwächste Track des Albums ist? »):

    Hehe, sehr gut!

  • Vor 12 Jahren

    @matze73 (« Standart-Rock?
    Standart, dieses Wort macht sich breit wie die fette Krätze.
    http://www.k-faktor.com/standart/ »):

    Zitat (« ...und ordentlich Standard-Rock im Gepäck. »):

    Geht doch!
    :)

  • Vor 12 Jahren

    kein pauschal mieses album, aber nach erstmaligem durchhören der songs beschleicht mich doch ein ziemliches :hangover:
    klingt für mich wie eine lasche fortsetzung von american idiot, der es jedoch an einer stilistischen maxime mangelt. zu viel kalkül und clowneske musik-comedy. mir fehlt die zwanglose kreative power, wie wie es g.d. noch auf alben wie dookie oder nimrod aufgezeigt haben.

  • Vor 12 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @matze73 (« Standart-Rock?

    Standart, dieses Wort macht sich breit wie die fette Krätze.

    http://www.k-faktor.com/standart/ »):

    sei doch nicht so intollerant

    :D »):

    Seid ich dich kenne immer die gleichen Parallelen.
    Du willst mir nur was aufoktroyieren.
    :D

  • Vor 12 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @matze73 (« Standart-Rock?

    Standart, dieses Wort macht sich breit wie die fette Krätze.

    http://www.k-faktor.com/standart/ »):

    sei doch nicht so intollerant

    :D »):

    Das Werkmürdige ist das Toleranz immer Leute für sich in Anspruch nehmen, die dieses Wort noch nicht mal schreiben können. Intolerant kommt von Toleranz (mit 1x L) und nicht etwa Herumtollen (mit 2x L)

  • Vor 12 Jahren

    Lieber Sordos!

    Hast du deinen Ironieschalter abgebrochen. Das war ein lustiger Konter auf meinen Hinweis bezüglich des Fehlers in der Rezension. Fear of Music hat einen Scherz gemacht. Nichts weiter.
    Es ist gleich 2 Uhr, es sei dir also verziehen!

    Meine drei Klassiker bezüglich Rechtschreibung bzw. Fremdwörter waren auch nur ein Scherz. Dies für alle anderen!

  • Vor 12 Jahren

    @Sordos (« @Fear_Of_Music (« @matze73 (« Standart-Rock?

    Standart, dieses Wort macht sich breit wie die fette Krätze.

    http://www.k-faktor.com/standart/ »):

    sei doch nicht so intollerant

    :D »):

    Das Werkmürdige ist das Toleranz immer Leute für sich in Anspruch nehmen, die dieses Wort noch nicht mal schreiben können. Intolerant kommt von Toleranz (mit 1x L) und nicht etwa Herumtollen (mit 2x L) »):

    maaan ich wollts sagen. :cry:

    und zum vorpost mit ironie redet es sich ja immer leicht raus :smoke:

  • Vor 12 Jahren

    Seit ihr alle auf Drogen?

    Ich erwähne Standart und Fear antwortet mit Intolleranz plus deutlichem Smiley. Was ist denn daran nicht zu begreifen. Das gibt's doch gar nicht.

    Einigermaßen fassungslos. Echt mal!

    Das sind echte Klassiker!
    Jetzt?

  • Vor 12 Jahren

    Und ich bleib dabei, ihr letztes halbwegs gutes Album war "Warning".
    Schade, dass sie sich jetzt so billig verkaufen.

  • Vor 12 Jahren

    Das Intro hat mir schon gereicht, ey :D
    Der Song "21st Century Breakdown" wird bestimmt früher oder später für irgendeine billige Hollywood-Teenie-Komödie adoptiert. Furchtbar.

    Und "Viva La Gloria" könnte von Yellowcard sein. So kitschig, das. Ich glaube, das finde ich schon wieder schön :o

  • Vor 12 Jahren

    @matze73 («
    Seid ich dich kenne immer die gleichen Parallelen. »):
    @matze73 («
    Seit ihr alle auf Drogen? »):

    muaha mehr davon :)
    wobei den klassiker haste halt schon durch jetzt. kannst noch das und dass verwechseln und die leute schocken :P

  • Vor 12 Jahren

    @blusi (« Ich frage mich ernsthaft, wie man sich eine Band wie Green Day antun kann... Meiner Meinung ist das ziemlich mieser 08/15 Pop-Punk mit (gewinn-fördernder) pseudo-Gesellschaftskritik. Soweit glattgebügelt, dass sie am Radio gespielt werden und nirgendwo anecken... Schrecklich... »):

    ja das sind sie seit 2004.. leider seufz

  • Vor 12 Jahren

    Hi Leute, also ich find das neue Album klasse...beim ersten mal durchhören wars schwach aber nach einigen male Hören geht das voll Vorwärts ^^
    Aber was ihr alle habt, lasst Green Day doch mal etwas Neues probieren??Dann klingts halt wie Offspring oder Yellowcard etc.!!!(Ich persönlich finde ja sie klingen ein klein wenig wie The Hives in manchen Stücken :) ) Meine Güte es ist immerhin noch Green Day, seit 5 Jahren kein Album...seit lieber Froh das es sie überhaupt noch gibt :P :P ;)

    Und welche Musikrichtung das ist, ist nun auch wurscht....Punk war es schon bei Dookie eigentlich nicht mehr ;)

    Mein Lieblingslied ist immoment: 21st Century Breakdown(hat was von Jesus of Suburbia^^)und Last of the American Girls(einfach nur ein Ohrwurm :D)

  • Vor 12 Jahren

    Wenn man Grundsätze und Prinzipien über den Haufen wirft, nur zum Zwecke der kommerziellen Prostitution, ist das einfach nur erbärmlich.

    Fu Green Day. Kindermusik.

  • Vor 12 Jahren

    Einfach ein geiles Album das Green Day da hingelegt haben.
    Es ist doch einfach lächerlich das sich Bands immer wieder für ihren Erfolg rechtfertigen müssen und in den Kommerzbereich abgestempelt werden.

    Und das Green Day nicht mehr solche Alben macht wie vor 15 Jahren macht, sollte jedem der bis 2 zählen kann auch klar sein. Menschen verändern sich mit der Zeit Bands auch, entweder man akzeptiert das oder man lässt es bleiben. (Also alle die hier so nen Müll schreiben, dann letzeres) thx.

  • Vor 12 Jahren

    Das ist ein persönliche Meinung du Entgreifer (wuhu, Wort erfunden :joint:)

    Wenn bei einer Musik die Authentizität fehlt, kann ich es mir nicht anhörn (vgl. Cicero Diskussion..)

    Spricht ja nix dagegen, dass dich das nicht stört. Kein Grund hier einen aufzuschwafeln :kaffee:

  • Vor 12 Jahren

    @Affenkoenig (« Das ist ein persönliche Meinung du Entgreifer (wuhu, Wort erfunden :joint:)

    Wenn bei einer Musik die Authentizität fehlt, kann ich es mir nicht anhörn (vgl. Cicero Diskussion..)

    Spricht ja nix dagegen, dass dich das nicht stört. Kein Grund hier einen aufzuschwafeln :kaffee: »):

    *zuckerreich* :hut: