Mit Jon Gaiser erfährt ein weiterer von Richie Hawtins Schützlingen nunmehr den Ritterschlag zum anerkannten Produzenten. Bislang mit Stücken wie "And Answer" und "Neural Block" schon eine Nummer, zeigt der Neuling nun mit seinem ersten Album "Blank Fade", dass mehr in ihm steckt.

Die zwölf Tracks …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Zitat (« Der Amerikaner vertieft sich gerne in seine Geräte und an Sounds bastelt. »):

    Da hat sich ein Fehler in der Review eingeschlichen. Ansonsten fand ich vor allem das letzte Stück sehr treffend.

  • Vor 12 Jahren

    Nicht das Außergewöhnlichste was ich je gehört habe, aber wirklich nicht schlecht. Besonders der Track "Trunkated" gefällt mir gut. Ich weiß nicht, warum, aber irgendwie erinnert der mich ein bischen an Matthias Tanzmann.