Wer in diesem, dem letzten oder dem vorletzten Festival-Sommer einmal aus sicherer Entfernung den alles verschlingenden Deichkind-Mob beim "Remmidemmi" beobachtet hat, konnte sich eigentlich sicher sein: Es wird nicht lange dauern, bis Trittbrettfahrer das Konzept aus Böller-Beats und Vollrausch-Doktrin …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Mann, führ dich doch nicht wegen jedem Scheiss auf. Weder sag ich, dass es schlecht ist, noch sag ich, dass es pauschal mit Deichkind vergleichbar ist.

    Aber diese beiden Songs sind sich nunmal ähnlich. Mach lustige Smileys soviel du willst.

  • Vor 11 Jahren

    Haha, wie er an die Decke geht. :hoho: Ich wollte nur meine Verwunderung ausdrücken, weil mir die Ähnlichkeit abgeht... vielleicht kenn ich aber auch beide Songs nur schon zu auswendig oder so.

    Oh Mann. :rolleyes:

  • Vor 11 Jahren

    Also ich finde der Autor hat komplett recht. Klar finden die fans das scheiße, wenn jemand schlecht über ihre musik redet, aber meine Meinung ist, dass frittenbude klingen wie deichkind oder jede andere beliebige elekto-trash-hiphop-deutschsprachige-hirnlos-abtanzband genauso wie The Kooks klingen wie Razorlight oder jede andere Indie-Rock-Brit-Pop Combo.
    Es ist halt einfach so dass nicht jede Band das Rad neu erfinden kann. Klar gibt es ab und zu Meilensteine aber dazwischen tummeln sich halt viele nichssagende-nichtsbewegende Bands. Und Frittenbude gehören nun leider einmal zu den letzteren. Soll sie hören wer mag, ich bleib bei Musik mit Hirn.

  • Vor 11 Jahren

    @TheDJane (« Also ich finde der Autor hat komplett recht. Klar finden die fans das scheiße, wenn jemand schlecht über ihre musik redet, aber meine Meinung ist, dass frittenbude klingen wie deichkind oder jede andere beliebige elekto-trash-hiphop-deutschsprachige-hirnlos-abtanzband genauso wie The Kooks klingen wie Razorlight oder jede andere Indie-Rock-Brit-Pop Combo.
    Es ist halt einfach so dass nicht jede Band das Rad neu erfinden kann. Klar gibt es ab und zu Meilensteine aber dazwischen tummeln sich halt viele nichssagende-nichtsbewegende Bands. Und Frittenbude gehören nun leider einmal zu den letzteren. Soll sie hören wer mag, ich bleib bei Musik mit Hirn. »):

    Mach doch kein Scheiß! DEichkind hören sich an wie Frittenbude? ich bitte dich. Und Stephan Sulke hört sich an wie Peter Mafay oder was?

  • Vor 11 Jahren

    ähm...ich habs andersrum geschriben aber..hey! hauptsache die luft schäppert!

    Keine ahung...die beiden kenn ich nich!

  • Vor 11 Jahren

    @TheDJane (« ähm...ich habs andersrum geschriben aber..hey! hauptsache die luft schäppert!

    Keine ahung...die beiden kenn ich nich! »):

    Ob ich sage ein Apfel schmeckt wie eine Banane oder eine Banane schmeckt wie ein Apfel. Schmeckt beidesmal das eine nach dem anderen.

    v e r s t e h t du das

  • Vor 11 Jahren

    naja.. das ist als würdest du sagen die henne ist das gleiche wie das ei. was aber ja gar nicht stimmen kann!

    du hast ein "s" vergessen!

  • Vor 11 Jahren

    @TheDJane (« Also ich finde der Autor hat komplett recht. Klar finden die fans das scheiße, wenn jemand schlecht über ihre musik redet, aber meine Meinung ist, dass frittenbude klingen wie deichkind oder jede andere beliebige elekto-trash-hiphop-deutschsprachige-hirnlos-abtanzband genauso wie The Kooks klingen wie Razorlight oder jede andere Indie-Rock-Brit-Pop Combo.
    Es ist halt einfach so dass nicht jede Band das Rad neu erfinden kann. Klar gibt es ab und zu Meilensteine aber dazwischen tummeln sich halt viele nichssagende-nichtsbewegende Bands. Und Frittenbude gehören nun leider einmal zu den letzteren. Soll sie hören wer mag, ich bleib bei Musik mit Hirn. »):

    du hast dich nur nicht intensiv genug damit beschäftigt. ;)

  • Vor 11 Jahren

    @TheDJane (« Soll sie hören wer mag, ich bleib bei Musik mit Hirn. »):

    ....na immerhin hat dann Deine Musik Hirn.

    Btw: die da wäre?

  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« Was haben Editors und Interpol mit Joy Division zu tun???
    Ich hab Joy Divisio vor n paar Tagen entdeckt. Bis dahin hab ich nur so das "neue Zeug" gehört, das hier als so furchtbar commerziell und "alles gleich" beschrieben wird.
    Also dazu kann ich nur sagen: Stimmt nicht! Meiner Meinung nach klingen Joy Division um einiges verstaubter und langweiliger als aktuelle Bands!
    Und wenn jetzt jemand meint: Ach das waren doch die Wegbereiter des New Wave! oder wasauchimmer, dann kann ich dazu nur meine verwunderung ausdrücken und sagen: Das muss aber dann jemand anderes gewesen sein »):

    ha ha ha

  • Vor 11 Jahren

    mindestens tausend jahre wäre zumindest als instrumental toll.
    diese "raps" sind einfach kacke...
    so zieht sich das leider auch durch viele andere tracks die man bei myspace hören kann.

    Um mal zum Namedropping einen neuen Namen in den Raum zu werfen, Von Spar schlugen auch schon vor Deichkind in diese Richtung konnten aber ihre Punkattitüde besser auf den Punkt zu bringen.
    http://www.youtube.com/watch?v=PnVJSpEFnTg

    genau da kommt auch das was ich meine besser auf den Punkt: Frittenbude fehlen einfach das wirklich rotzige in den Vokals. Das klingt alles viel zu lieb vorgerapt und damit trotz der teilweise Starken Instrumentalisierung langweilig.

  • Vor 11 Jahren

    @higrupu («
    Zitat (« Was haben Editors und Interpol mit Joy Division zu tun???
    Ich hab Joy Divisio vor n paar Tagen entdeckt. Bis dahin hab ich nur so das "neue Zeug" gehört, das hier als so furchtbar commerziell und "alles gleich" beschrieben wird.
    Also dazu kann ich nur sagen: Stimmt nicht! Meiner Meinung nach klingen Joy Division um einiges verstaubter und langweiliger als aktuelle Bands!
    Und wenn jetzt jemand meint: Ach das waren doch die Wegbereiter des New Wave! oder wasauchimmer, dann kann ich dazu nur meine verwunderung ausdrücken und sagen: Das muss aber dann jemand anderes gewesen sein »):

    ha ha ha »):

    sad sad rofl :(

  • Vor 11 Jahren

    @overused (« @TheDJane (« Also ich finde der Autor hat komplett recht. Klar finden die fans das scheiße, wenn jemand schlecht über ihre musik redet, aber meine Meinung ist, dass frittenbude klingen wie deichkind oder jede andere beliebige elekto-trash-hiphop-deutschsprachige-hirnlos-abtanzband genauso wie The Kooks klingen wie Razorlight oder jede andere Indie-Rock-Brit-Pop Combo.
    Es ist halt einfach so dass nicht jede Band das Rad neu erfinden kann. Klar gibt es ab und zu Meilensteine aber dazwischen tummeln sich halt viele nichssagende-nichtsbewegende Bands. Und Frittenbude gehören nun leider einmal zu den letzteren. Soll sie hören wer mag, ich bleib bei Musik mit Hirn. »):

    du hast dich nur nicht intensiv genug damit beschäftigt. ;) »):

    :D
    ah, du bist lustig!
    ich hab das ganze Wochenende fast nichts anderes gehört und ich kann mir nich helfen aber irgendwie taugts mir einfach nich!

  • Vor 11 Jahren

    Ach komm... hör auf, Kacke zu labern. Du müllst hier einige Threads voll und unterstellst Kritikern, sie hätten sich nicht genug mit der Musik beschäftigt. Aber wenn du etwas schlecht findest, hat es schon seine Berechtigung. Klar... :rolleyes:

  • Vor 11 Jahren

    ..und wieso hörst Du ein Wochenende Musik, die Du scheiße findest?

    Und nochmal: was ist Musik mit Hirn?

  • Vor 11 Jahren

    komme frisch vom melt! festival und bin über die kritik ENTSETZT! die band war einfach nur DER HAMMER!
    sofort album geholt und ständig am hören. schade laut.de diese kritik war echt ein griff ins klo.

  • Vor 11 Jahren

    Geht das in Richtung Rakede?

  • Vor 11 Jahren

    also ich kenn nur zwei lieder von denen und die erinnern mich sehr an deichkind