An diesem Punkt ihrer Karriere könnten Frei.Wild wahrscheinlich ihre Kühe im Stall beim Wiederkäuen aufnehmen und würden damit die deutschen Albumcharts dominieren. Schon vor einigen Wochen schoss das "Corona Quarantäne Tape" auf Platz 3, damals wohlgemerkt als reines Digitalrelease. Kaum erscheint …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Monaten

    Warum macht diese Schrumpelkapelle noch Musik? Und wieso wird hier darüber geschrieben?

  • Vor 9 Monaten

    Ungehört 1/5 Sternen - aber auch nur, weil man nicht 0 Sterne geben kann.

  • Vor 9 Monaten

    Der letzte Satz ist ganz großes Kino. :D

  • Vor 9 Monaten

    dHvW im Freudentaumel: Endlich wieder rechtsnationales Geschrammel um die Tagträume über teutonische Männerkörper musikalisch zu untermalen. :lol:

    • Vor 9 Monaten

      Dieser Kommentar wurde entfernt.

    • Vor 9 Monaten

      @menstrumannin

      selbstredend bei weiten nicht rechts genug, sollte klar sein!
      aus gutmenschlichkeit gebe ich aber natürlich trotzdem ungehört 5/5, damit du hier auch mal wieder nen brüller hast ;-)
      zum warm-up, zwecks unmutsbekündung via stahlkappe ggü. einem heute-show kamerateam wirds halt schon iwie taugen :lol:

    • Vor 9 Monaten

      Ja, denk ich mir, dass das rechts deine Allee hoch ist. ;)

      Kannst Du mir das "Menstruations"-Gelaber mal nochmal erklären, mir ist irgendwie schleierhaft, wie das zustandegekommen und wie da der Bezug zu mir ist? Dachte eigtl, dass diese Menstru-Jokes damals gegen Souli und den Rest der Musik-Bourgeoisie gerichtet waren? :D

    • Vor 9 Monaten

      Dieser Kommentar wurde entfernt.

    • Vor 9 Monaten

      "nach dem ihr nun alle euren menstruationszyklus synchronisiert habt, könnt ihr euch bitte wieder einkriegen?" :koks:

    • Vor 8 Monaten

      Ich weiß auch nicht was er für ein Problem hat. Er nimmt das hier alles viel zu ernst.

  • Vor 9 Monaten

    1/1 bitte Verlassung einleitne

  • Vor 9 Monaten

    alleine die songtitel sind schon wieder zum schaudern.

  • Vor 9 Monaten

    Fuck Corona! Ebola im Jobcenter... :cool:

  • Vor 9 Monaten

    Wenn sie den Titelsong zum dritten Mal umschreiben, können sie bestimmt zwischen Hildmann und Jebsen auf einer dieser Demos auftreten.

  • Vor 9 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 9 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 9 Monaten

      Dieser Kommentar wurde entfernt.

    • Vor 9 Monaten

      Also, mich hat er überzeugt.

    • Vor 9 Monaten

      So sehe, lieber Schwinger. Nicht ICH habe euch überzeugt sondern die Botschaft selbst. Du hast es in dir nun angestoßen, dass du dich von meinem Kostüm nicht verwirren lässt. Doch nun Schwinger, setze es in die Tat um: befreie dich von der Knechtschaft des Zinses. So sehr der Bote für seine Kunde nicht gepeinigt werden solle, so sehr darf er nicht auf die Bühne gezerrt werden um zu der Vielzahl zu sprechen. Das Individuum muss die Veränderung zuerst erkennen, das, oh liebster Schwinger, hast du fortan erkannt und mein Respekt damit verdient.

  • Vor 9 Monaten

    Musik für Leute, die die „alten Onkelz“ vermissen.

    • Vor 9 Monaten

      Da ist was dran.

    • Vor 9 Monaten

      Die Auflösung der Onkelz war der einzige Grund, dass sich dieser noch schlechtere Schmutz derart verbreiten konnte.

    • Vor 9 Monaten

      Die Wahrheit: "da ist was dran."

      Wohl ist mir wenn ich sehe, dass ihr nicht euren Humor verliert. Weiter so!

    • Vor 9 Monaten

      dümmlicher ausgangspost mit noch dümmlicheren antworten. das ganze hat mal so rein gar nix mit "alten" onkelz zutun. das ist vom sound her näher an santiano, gabalier und hosen als an irgendeinem alten onkelz album. die schnittmenge der beiden fanlagern ist in den letzten jahren auch eher geschrumpft. im letzten verbliebenen onkelz forum (dunkler.ort) wird nur noch über fw abgeledert.

    • Vor 9 Monaten

      ja, kleff kleff auch noch

    • Vor 9 Monaten

      Rechtsoffener Sodi mal wieder. :rolleyes:

    • Vor 9 Monaten

      Dümmlicher Sodi mokiert sich über dümmliche Posts, groß!

    • Vor 9 Monaten

      ich mokiere mich über gar nix. ich habe nur festgestellt das du das album offensichtlich nichtmal gehört hast und damit liege ich wohl richtig.

    • Vor 9 Monaten

      "das ist vom sound her näher an santiano, gabalier und hosen als an irgendeinem alten onkelz album."

      Welch folgenschwerer Lapsus. Wurde da doch glatt eine ultrabeschissene Truppe mit anderen ultrabeschissenen Truppen verwechselt.

    • Vor 9 Monaten

      Dass es mir weniger um die Musik als um die durchschnittliche Fanklientel geht (also Leute, die laut eigener Aussage in freiwild das finden, was ihnen die „neuen“ Onkelz nicht (mehr) geben können) ist dir aber schon klar, oder?

    • Vor 9 Monaten

      Sehr geehrter Herr Schwinger,
      Ihre Bewerbung bezüglich der Urlaubsvertretung von Herrn SirPscho777 würden wir Sie gerne zu einem Kennenlerngespräch einladen.

      Ihre Arbeitsproben haben uns äußerst neugierig gemacht. Gerne würden wir mit Ihnen Ihre Vorstellungen diesbezüglich besprechen. Bitte geben Sie uns Bescheid, gerne auch per Mail.

      Sollten Sie an der Stelle kein Interesse mehr haben, sagen Sie bitte 77 Stunden vor dem Termin vorher ab.

      Mit freundlichen Grüßen
      Das Management von SirPsycho777

      @sodhahn: oh man :lol:

    • Vor 9 Monaten

      @NervMichOk: bei diesem thema einfach mal aufmerksamer lesen. weiss das dir sowas bei dieser angelegenheit schwerfällt, weil du instinktiv lieber rituell kläffen und bellen willst. die von dir genannten leute gibt es in der breiten masse so nicht. die bo supporter verachten fw größtenteils für ausufernden kommerz und den weichgespülten sound, der ja aktuell eher in richtung schlager geht. wenn jemand die "alten" onkelz zurück will, dann findet er sicher andere bands die diesen musikalisch und von der sonstigen art und einstellung ähnlicher sind. du unterstellst hier wieder nur auf ziemlich dümmliche art eine gesinnung bei der breiten maße der fans, die es weder auf der einen noch auf der anderen seite so gibt. check einfach mal die fakten und hör auf zu kleffen und zu bellen. deine "gegner" sollten eher das bedenkliche gemisch aus reichsbürgern, alu-hüten und völkischen zeitgenossen sein, dass sich derzeit allüberall in den winkel des www und auf den streets zusammenbraut.

    • Vor 9 Monaten

      "die bo supporter verachten fw größtenteils für ausufernden kommerz"

      Macht vollkommen Sinn, denn BO melken ihre Fans ja nicht im Geringsten. :rolleyes:
      Sofern diese Verachtung von der du sprichst wirklich existiert, gründet sie sich wohl eher darin, dass die Fans nicht ertragen können, dass eine andere Truppe auf der Spielwiese des konservativen Prollrocks ihren geliebten BO den Rang abgelaufen hat.

    • Vor 9 Monaten

      So höret, verirrter Sodhahn,

      wenn ich am Wegesrand nicht weiterkomme,
      weils sich dort des Hundes Hinterlassenschaften türmen, so seziere ich nicht Hinterlassenschaft für Hinterlassenschaft und vergleiche diese auch nicht miteinander, um herauszufinden, welche mir denn als erste den Wege versperrt. Das Zeichen, das die Natur mir gibt, dass ich auf dem falschen Wege bin, habe ich aber wohl verstanden und werde keine Zeit mehr übrig haben, um mich mit den unangenehmen Dingen zu beschäftigen.

      So sehe auch, verehrter Sodhahn,
      auf den Menschen übertragen, geht es gar nicht darum, wer wie klingt oder was auch dichtet, es geht darum, dass er sein einfaches Gemüt versucht auf andere zu übertragen und dabei übersieht, dass er auf dem Holzweg ist und sein Gehirn in Bier getränkt ist.

      Ich hoffe nun, du siehst fortan klarer und wir konnten dir helfen! Andreas Gabalier zu benutzen, um differenzierte Analysen anzustellen, ist fast so komisch, wie wenn ich mir morgens vor lauter Schlaftrunkenheit meine Unterhose über den Kopf ziehe und dann in den Morast stolpere!

    • Vor 9 Monaten

      Sodi, du bist einfach nur sowas von begrenzt. Wenn du den Sinn von Übertreibung, genutzt als rhetorisches Mittel zur Verdeutlichung von Gedanken, nicht verstehst, dann piss off.
      Btw habe ich auch nie von den Onkelzfans gesprochen, sondern bezog mich von Anfang an auf die fw-Fans. Die, die ich leider kenne, fallen genau in diese Kategorie - „die gebe mir des, was isch bei de Onkelz net mehr find“.

    • Vor 9 Monaten

      Hiervon kann der Hofnarr wohl ein Lied singen! Überquert er auf Reisen den breiten Fluss seiner fränkischen Freunde, so fangen die Leute dahinter plötzlich an wirres Zeug zu berichten in einem unangenehmen Ton, dass es einem die Ohren abfault und trinken allerlei Hexentrunk in dunklen Keltereien mit der erwähnten Hintergrundmusik, indem die Menschen dazu ohne Zähne den Mund verziehn`!

      Nachdem es ihm genug geschaudert, tritt er die Heimreise an und fragt sich was passieren muss, um die Gottelästerei auf die Kunst zu übertragen!

    • Vor 9 Monaten

      Du bist der letzte meiner Art!

    • Vor 9 Monaten

      Ich hab's nicht mal mehr gelesen. Was soll dieser Blödsinn eigentlich? Soll das witzig sein?

    • Vor 9 Monaten

      Ob es witzig oder im Wahren eigentlich für die Tränen ist, das bestimmt allein ihr, mein Schwinger. Je nach Stimmung oder Zugang zur tief liegenden Seele.

    • Vor 9 Monaten

      Deine Reise führt dich jüngst nur leider ins "Ungelesen skippen"-Land, auch bekannt als das "Meurerland". Nur mal so als konstruktives Feedback.

    • Vor 9 Monaten

      @Schwinger: zwischen BO und FW liegen tatsächlich gravierende unterschiede, was das melken angeht. vergleich mal das merchandise. bo hat insgesamt 8 shirts im angebot. fw hingegen bietet vom kerzenständer über klodeckel allein schon 5 shirts zu jeder einzelnen tour. onkelz tauchen auch nur zu releases oder konzerten in den social medias auf. bei fw wird die kuh aber dauerhaft gemolken. das marketing von denen macht ununterbrochen welle. das sind unterschiedliche welten. was dein einwand mit dem prollrock betrift...bitte hör die letzten 3 fw alben mal an. da is nix mehr rockig. schlagerrock bestenfalls.
      @NervMichOk: jaaa...jetzt wo du raffst, das du bullshit gelabert hast, soll es auf einmal ein rhetorisches mittel gewesen sein :lol:
      @SirPsycho777: halt mal den rand, du kleiner piepmatz. ich lese deinen scheiss eh nicht.

    • Vor 9 Monaten

      Nun sehet doch Schwinger, dass ihr MannIN verschont, obwohl er euch peinigt. Ihr richtet eure Aufmerksamkeit auf das Andere und bringt eurer Blut dadurch in Wallung und verschwendet eure Energie anstatt euch gegen denjenigen zu wehren, der euch die Freiheit nimmt. Hast du das Stockholm-Syndrom? Erkenne und werde frei!

      Sodhahn, sei nicht zu hart mit dem Hofnarren, denn im Gegensatz zu den anderen betet er tagtäglich für dich, insbesondere jetzt, wo du deine Gedanken für Andreas Gabalier aufwenden tust.

    • Vor 9 Monaten

      "Schwinger: zwischen BO und FW liegen tatsächlich gravierende unterschiede, was das melken angeht."

      Nachdem du das nun ausgeführt hast, glaub ich dir das sogar. Betrachte meinen obigen Punkt als zurückgezogen.

      @SirPsycho: Grace hat sich über Jahre von der absoluten Nervensäge zur Ehrenfrau geäußert. Ma sagn.

    • Vor 9 Monaten

      *gemausert, freilich.

    • Vor 9 Monaten

      :lol: Das halte ich für eine Verschwörungstheorie.

    • Vor 9 Monaten

      Oh man Sodi. Diese „Musik für...“-Dinger leben doch geradezu von der Übertreibung, und wenn ich sage, dass frewild Musik für Leute ist, die sich nach den alten Onkelz sehnen, meine ich: es gibt eine nicht zu verachtende Zielgruppe in der fw-Fanschar, auf die genau das zutrifft. Ist das so schwer zu checken? Oder hat man dir einfach - frei nach Weidner - ins Gehirn geschissen?

    • Vor 9 Monaten

      FW haben halt diese "ehemalige Rechtsrocker geben sich jetzt geläutert, und werden von den bösen Gutmenschen und Medien aber immer noch deswegen gedisst" - Marktingstrategie der Onkelz halt ziemlich gut kopiert. Die haben schon über die böse Presse gejammert, als sie noch Titelstories im Metal Hammer und Rock Hard hatten, und EMP ihnen 3 Seiten mit Merchandisemüll eingeräumt haben.
      Damit haben sie dann schon einen großteil der verwaisten Onkelzhörerschaft abgeholt.

    • Vor 8 Monaten

      @SirPsycho77: Meine Wenigkeit fühlt sich bestens von dir unterhalten.

      @Sodhahn: Ganz ehrlich, ich kenn so viele FW/BO Fans, und alle sind sie happy über FW Shirts, Klobrillen, Autoaufkleber, Zyankalikapseln, da brüllt keiner „scheiß Kommerz“. Da checkt auch keiner, dass Außenseitertum und Ausverkauf in der Kombo lächerlich sind, sondern man freut sich eher, Gleichgesinnte an der FW Einkaufstasche im Aldi zu erkennen. Der Haufen BO Fans, der sich darüber den Mund zerreißt, ist definitiv Minderheit und oder womöglich auch zu schlau für die Musik. Der Gros der Prollrockfans will nur fein den BO Wimpel im Mülllaster hängen haben, schön Corona-CD hören und am Wochenende Jacky Cola im Partykeller saufen. Alles ein bisschen assi, ein bisschen „das darf man ja noch sagen“, um 12 läuft „Auf gute Freunde“ und „Mexiko“, danach ist der Jacky leer, um 1 wird der FW Hoodie mit Asbach auf Batik-Muster getrimmt. Die Fans sind eigentlich viel weniger erträglich als die Bands, wenn man so bedenkt.

    • Vor 8 Monaten

      Danke, pingu. Die Leute müssen schließlich verstehen dass es Punkrock ist. Nach neuesten Management Forschungen (! :lol:) ist ja bekannt, dass Arbeit dann Spaß macht, wenn man die nötige Wertschätzung entgegengebracht bekommt und nicht unbedingt, wenn sie sinnvoll ist. Von daher ist das natürlich Balsam auf meine geschundene Seele. Sie werden mich erst dann zu schätzen lernen, wenn ich fort bin.

    • Vor 8 Monaten

      Das macht ja richtig Spaß, hier mitzulesen :D

  • Vor 9 Monaten

    Luise und Alecx kommen schon bewehrt aus ihren Löchern gekrochen.

  • Vor 9 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 9 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 8 Monaten

    @MannIN:
    Was glaubst du, was ich heute zu Mittag gegessen habe?

    Einen Woke. AHAHAH :lol:

    Wo mache ich diesen Sommer Urlaub?

    In Provo (Utah). AHAHAH :lol:

    Zusammen: Woke Provo AHAHAH :lol:

  • Vor 8 Monaten

    Will nicht so recht drücken

  • Vor 8 Monaten

    Nichts für mich. Nur im Stream. Kein physischer Musikträger. Ist für mich lieblos und ohne echte Emotionen. Höre ich mir erst gar nicht an. Ich bin Frei.wild Fan schon ewig. Aber mindestens ne CD hätte es schon sein dürfen. Heutzutage sollte man alles bedienen, CD, Stream und Vinyl, wenn man ernst genommen werden will. Das Ding ist gut mich aufwandmäßig 08/15.