2006 firmierten Frauenarzt und King Orgasmus One nach langer Ankündigung erstmals als Porno Mafia auf einem gemeinsamen Album. Nachdem die beiden Rapper fast zehn Jahre lang den Underground-Hip-Hop Berliner Schule definiert hatten, trieben sie das Konzept noch einmal auf die Spitze. Von "Mach Den Puff …

Zurück zum Album
  • Vor 17 Tagen

    Sollte man für 3 Sterne nicht wenigstens sein Handwerk beherrschen (= halbwegs rappen können)?

  • Vor 17 Tagen

    Instant classic. Wie mich hier die Bassline abholt, sich in meinem Gehörgang einnistet, dort über Tage zu einem Monster heranreift, das ich anfassen und festhalten will ist einfach Ü-BER-RAGEND! 5/5 :ill:

  • Vor 17 Tagen

    Gutes, kurzweiliges Ding. Kommt noch ne Kritik zu Nordachse 2?

  • Vor 17 Tagen

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 15 Tagen

    Was ist eigentlich dran an der Story, dass Arzt nur dieses unvergängliche "die Atzen" Zeug gemacht hat, weil er auf Bewährung war und nicht drastisch explizit rappen durfte? :koks:

  • Vor 15 Tagen

    Überraschenderweise finde ich das Album ziemlich gut. Das Soundbild, dass stark an Miami Bass mit härteren Technoeinflüssen erinnert, ist eine willkommene Abwechslung zu Boom Bap und Trap. Die Songs gehen nach vorne, treiben an. Die Texte sind trotz monotonem Themenspektrum recht abwechslungsreich. Anspruchsvoll sind die Inhalte natürlich nicht. Eher 2 live crew auf Deutsch in 2019. Auch finde ich die Texte deutlich ausgearbeiteter als sonst, insbesondere bei Frauenarzt, der ja schon so manchen richtig richtig mies geschriebenen Sechzehner gebracht hat. Hier finden sich des öfteren sogar nette Mehrsilbenreime. Auch der Vortrag ist besser als erwartet, wenn auch beide zugegebenermaßen meist er schlecht als Recht flown. Auch mangelnde Experimentierfreudigkeit kann man den beiden nicht vorwerfen: "Twerk den Booty" hat ein äußerst ungewöhnliches soundgewand, nur Percussion und Bass, ein bisschen erinnernd an Run DMC. Außerdem Antifuchs-Feature auf "Freaks", sonst kein anderer Gast. Ihr Part überzeugt neben Orgi und Arzt (aber das ist ja nicht schwer).

    Hat mir besser gefallen, als Nordachse 2, und ich glaube auch zu wissen warum: Shacke und Bomber sind furchtbar verbissen und machen einen auf locker, Orgi und arzt sind einfach locker.