laut.de-Kritik

Klingt nicht nach einem verzweifelten 'Wir sind auch noch da'.

Review von

Vor 23 Jahren saßen sie noch gelangweilt im Zimmer rum, ließen sich das Blaue vom Himmel erzählen, sahen aber nur "A yellow lemon-tree". Genau die Rede ist von Fools Garden (neue Schreibweise übrigens: Fool's Garden). Ihr letztes Album "Flashback“ (ein Coveralbum mit Hits der 90er) veröffentlichten die Pforzheimer vor drei Jahren. Mit dem Zitronenbaum konnte aber nichts mithalten. Und wie schaut es heute aus?

Das zehnte Studioalbum "Rise and Fall" beginnt mit dem knapp einminütigen "Prelude, das ein sehr melancholisches Album vermuten lässt. Mit "I Burn" gehts dann wirklich los. Der eindringliche Refrain "I Burn For You" und die ruhigen, fast düsteren Klavierklänge bestätigen den ersten Eindruck. "I was a child, I was so innocent /Then I grew older tried to understand ... Das klingt nach ruhigem, klassischen Britpop.

"New World" klingt darauf wieder entspannter, "Safe The World Tomorrow" hellt die Stimmung noch weiter auf. Der Sound bleibt eher minimalisitisch, der Rhythmus einfach gehalten. Doch die Stimme von Peter Freudenthaler klingt gewohnt angenehm. Der sehr melodische und optimistische Track hat was von besagtem "Lemon Tree" - das Highlight des Albums.

Während "High Again“ mit klassischem Pop daherkommt, entpuppt sich "Boys" ebenfalls als Volltreffer: Im Radio laufen immer dieselben Songs - zu wenig für die "Big Boys", die hin und wieder einen Tritt in den Hintern brauchen, ist das zu wenig. Mit "Marie Marie" wird es zum Ende hin wieder melancholischer.

Die Platte baut sich sehr ruhig auf, wechselt dann zwischen Akustik-Rock, Pop und vereinzelt auch Elektro-Elementen hin und her. Und obwohl der Hit 23 Jahre zurückliegt, klingt das nicht nach einem verzweifelten "Hey, wir sind auch noch da". Selbst, wenn nicht alle Songs den persönlichen Erwartungen entsprechen.

Trackliste

  1. 1. Prelude
  2. 2. I Burn
  3. 3. New World
  4. 4. Save The World Tomorrow
  5. 5. High Again
  6. 6. Boys
  7. 7. Marie Marie
  8. 8. Boomtown Baby
  9. 9. Course of Ages
  10. 10. Shame
  11. 11. Still Running
  12. 12. All We Are
  13. 13. Embrace
  14. 14. Rise And Fall

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Fools Garden – Rise And Fall (CD) €14,19 €3,00 €17,19

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Fool's Garden

1991 gründen Peter Freudenthaler (Gesang), Volker Hinkel (Gitarre, Gesang), Thomas Mangold (Bass), Roland Röhl (Keyboards) und Ralf Wochele (Schlagzeug) …

2 Kommentare