Ob MoTrip, Nicone oder Animus: Er hat sie gepusht, sie haben ihn verraten. So lautet zumindest Flers Version der Geschichte - eine Geschichte, die sich in den letzten Jahren seiner Karriere häufig wiederholte. Irgendwie hatte Patrick Losensky mit so ziemlich jedem deutschen MC schon mal etwas zu tun: …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Karriere wurde trotzdem zerstört. Fler kriegt auch 2104 noch Karotten in den Arsch.

    • Vor 5 Jahren

      Naja, ne zerstörte Karriere wäre z.B. MC Rene gewesen. Fler released stetig, verkauft "ok", hat ne treue Fanbase und regelt nebenher noch seinen Klamottenkram und Fitness-Mittelchen. Zerstört kommt er mir beim besten Willen nicht vor. Wobei ein Kollegah ihn natürlich von Verkäufen und Fanbase überdeutlich überholt hat, keine Frage.
      Und das sollte eine relativ objektive Sichtweise sein.
      Kann mit seiner Musik so gut wie nichts anfangen, mit der des vermeintlichen Zerstörers (und seinem Image) allerdings noch weniger.
      Die Karottengeschichte ist heute wie damals lediglich ein Gerücht (an dem sich Hater aufgeilen).
      Nein, keine Diskusison von Nöten. ;)
      Album interessiert mich nicht.

    • Vor 5 Jahren

      boah, ey, ich steh' ja wohl wirklich kaum in verdacht, ein flerfan zu sein. aber diese karottenscheiße kann ich echt nicht mehr sehen. wenns nicht stimmt, isses dämlich, wenns stimmt, einfach so wahnsinnig unterirdisch, das als beleidigung zu verwenden, dass mich die geschmacklosigkeit derer, die das trotzdem tun, echt im strahl kotzen lässt.

    • Vor 5 Jahren

      Irgendwie muss man doch Flers verkniffenen Gesichtsausdruck erklären können.

    • Vor 5 Jahren

      Geht mir persönlich bei allen Running Gags von Kollegah so. Ob Beine nicht trainiert werden, vom Salat der Bizeps schrupft oder die Karottenstory, das war alles meistens nur semilustig und inzwischen nervt es nur. Zum Fler Album: Für mich irrelevant.

    • Vor 5 Jahren

      @freddy: Danke dafür!!!

    • Vor 5 Jahren

      Freddy hat wohl Angst, mal wieder vom Patrick angerufen zu werden.

    • Vor 5 Jahren

      Hatte die Tracks neulich auf seiner Homepage angespielt, ein paar davon klangen sogar passabel. Könnte sich also tatsächlich um ein drei Punkte Album handeln; der Ton der Review wirkt allerdings an vielen Stellen befremdlich.
      Oder ist mit Authenzität dieses "Alle haben mich verraten und ich habe das und das mitgeprägt"-Gelaber gemeint? Oder so peinlicher Kram wie "Echte Männer" mit Lausbubenanhang Jihad? Tracks wie Nice? Spiegelbild? Ich hänge in Miami ab und lebe ein Luxusleben? Paragraph 31? Man weiß es nicht.

    • Vor 5 Jahren

      4/5 für die Beats, 2/5 für den Vortrag, anders kann ich mir die Wertung nicht erklären.

    • Vor 5 Jahren

      Die Beats sind teilweise echt ganz geil, der Rest ist halt Fler.

  • Vor 5 Jahren

    Also, ist das jetzt irgendein Wortspiel, das ich nicht peile, oder weiß bei Maskulin echt keiner, wie man "Beton" schreibt? Das is ja fast so geil wie damals Desos "Can´t stop want stop".

    • Vor 5 Jahren

      Wortverfremdungen und Neologismen sind im HipHop und Rap seit jeher usus.
      Auch wenn sie manchmal, wie hier, recht zweifelhaft und unnötig anmuten.

    • Vor 5 Jahren

      Ich glaube, die sind einfach relativ beschränkt.

    • Vor 5 Jahren

      @lautuser: So übertrieben seltsam wie Du immer den Trueschool-Papa raushängen lässt, frag ich ich mich echt, ob Du das ernst meinst, oder ob das irgendeine komische Torch-Parodie sein soll...

    • Vor 5 Jahren

      Jetzt werd mal nicht frech wenn der Erfinder des Hip Hop dir was erklärt.

    • Vor 5 Jahren

      Strulle: sorry, es ist nicht meine Absicht wie ein Torch rüberzukommen oder irgendwas raushängen zu lassen. Ich bin einfach so. :) Dachte meine Antwort passt halt genau auf Deine Frage, war ernst gemeint und sollte doch als Antwort ausreichen, oder?
      Ich denke man kann davon ausgehen, dass das "Betong" Absicht ist (im Gegensatz zu Desos Beispiel), auch wenn ich Dir zustimme, dass es völlig bekackt klingt.

    • Vor 5 Jahren

      Deso lebt seine Texte wenigstens! „Muslime sind die besten Geschöpfe der Welt!“ (Quelle: http://www.mopo.de/politik---wirtschaft/be…).

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      Ne, das sieht mir mal so gar nicht nach Absicht aus. Beton und Betong sind in einigen deutschen Dialekten homophon, ist im Südwesten beispielsweise ein verbeiteter Fehler. Auch ein Slang-Phänomen ist nur schwer auszumachen, da kaum generalisierbar, oder labern deutsche HipHopper bald am Telephong von der Protitutiong mit einem Bonbong im Mund?

    • Vor 5 Jahren

      Yeah! Bong-Style. Mich würde auch interessieren, ob Fler auch nur im Ansatz checkt, was es mit dem Begriff "Postmoderne" auf sich hat. Das check ich ja kaum, und ich bin ja laut Garret bekanntlich Langzeitstudent.

  • Vor 5 Jahren

    Geile Platte! Für mich 4,5 Sterne wert... Läuft seit Tag1 hoch und runter - die Beats sind sehr geil, genug treffsichere Punchlines und insgesamt mindestens so gute Hip-Hop-Unterhaltung wie zu besten Sonny Black und Frank White Zeiten...! #RangeRoverStyle

  • Vor 5 Jahren

    "Farid hatte Glück mit seiner Marktlücke / Idiotenrap für Hartz-Krüppel."

    Gute Line! :D

    Kommt ja besser weg als gedacht, aber Trap + Flizzys Vortragsweise ist halt gar nicht mein Fall.

  • Vor 5 Jahren

    ich dachte immer, ich hätte schon keinen kontakt mehr zur realität.... aber fler macht mit jihad und silla "gangsta rap 2.0" und gilt als blaupause für authentischen rap 2014???!!! Ernsthaft??!!! :suspect: :suspect:

  • Vor 5 Jahren

    Gangsta- Rap in Deutschland war immer schon peinlich.

  • Vor 5 Jahren

    Fler war und ist einfach ein Haufen Scheiße!
    0/5 wären angebracht, geht zwar nicht, aber hier würde ich ne Ausnahme machen. Wer alle halbe Jahr ne Scheibe auf den Markt schmeißt und dabei aussieht wie ein riesiges Baby kann keine Qualität liefern. Seine 50000 zurückgebliebenen Fans werden sich die Scheibe holen und sich danach auf Redtube einen kurbeln nachdem sie ihre Mitesser ausgedrückt haben, sonst sollte es das auch mit Plattenverkäufen gewesen sein. Wenn nicht, verliere ich ernsthaft den Glauben an die Menschheit.

  • Vor 5 Jahren

    das Album ist erstaunlich gut geworden auch wenn eine Hoods echt nervig sind. Vom Style her hat Fler sich nochmal verändert, aber diesmal in eine positive Richtung.
    Es sich für mich echt die fast perfekte Mischung aus Aggro Berlin und Trap. Wäre er schwarz und würde auf englisch Rappen, dann würden ihn wahrscheinlich mehr Leute feiern.

  • Vor 5 Jahren

    Mal an den Hate hier unter der Review:

    Ihr seid hier auf der Seite "Laut.de". Laut.de hat, ich nehme mal an, Redakteure die sich ernsthaft mit dem Album und dem Werdegang von Fler beschäftigt haben. Heißt: Die hörten jedes Album - egal wie gut oder schlecht es war.

    Wenn die also sagen: "Mit Triple A-Beats und knallharter Straßen-Attitüde zeigt "NDW 2" einen Fler in Hochform" meinen die: "Mit Triple A-Beats und knallharter Straßen-Attitüde zeigt "NDW 2" einen Fler in Hochform".

    Wenn ihr dann kommentiert: "Wer alle halbe Jahr ne Scheibe auf den Markt schmeißt und dabei aussieht wie ein riesiges Baby kann keine Qualität liefern" meint ihr: "ich hab die Alben zwar nicht gehört aber die Rapkonkurrenz auf YouTube sagt Fler ist scheiße und dem schließ ich mich an."

    lieben gruß an jeden Idioten der Rap mit "ey der kann nisch rappen man, lappen" kommentiert.

    • Vor 5 Jahren

      Fler, bist du das????

    • Vor 5 Jahren

      Ist nur meine persönliche Meinung, Fler macht Deutschrap den ich defintiv nicht hören möchte und das ausnahmslos auf jedem Track, mit meiner Aussage wollte ich eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass er anscheinend nicht viel Zeit in seine Mucke investiert, wenn er so ein riesen Output hat und nebenbei noch n Label und ne Modelinie schmeißt. Wir kommen zur folgenden Gleichung: Texte schreiben aufm Klo + Beats picken und bezahlen + 2 Wochen Studio = NDW2.
      Straft mich lügen, aber das klingt für mich einfach billig daher geschustert ohne jegliches Konzept und Liebe zur Musik.

    • Vor 5 Jahren

      Hallo FVVK, herzlich willkommen auf laut.de. Und lieben Gruß zurück, denn ich bin einer von denen, der Rap tatsächlich danach bewertet, ob jemand rappen kann. Und ich hör mir seit CCN immer mal wieder Fler Tracks an. Ganze Alben nicht, das stimmt, das halt ich nicht aus. Denn Fler ist für mich über die Jahre leider immer ein Wack MC geblieben.

    • Vor 5 Jahren

      labert mal alle keine scheisse. auf dem album sind durchaus stabile tracks zu finden..."ihr habt uns so gemacht" z.b. wird einfach alles nur gehatet weil es fler ist. wäre es irgendein müslijockel oder ein student der da rappt, dann würdet ihr auch feiern. würde dem ding 3,5 von 5 geben. hört am besten erstmal auf spoitify rein, bevor ihr hatet

    • Vor 5 Jahren

      Hm, ja genau. Hast recht. Ich feier ja generell alles, wo ein "müslijockel" am Mic is. Oder ein Student. Vielleicht kann Flizzy ja mal´n Foto von seinem Diplom twittern, dann find ich den bestimmt spontan derbe...

    • Vor 5 Jahren

      brauchst das nicht ins lächerliche zu ziehen. fakt ist mal das fler technisch betrachtet durchaus gut rappt. fakt ist auch das die beats dick sind. inhaltlich ist es geschmackssache. ausserdem wurde er hier immerschon aus prinzip gehatet. album ist keinesfalls schlecht.

    • Vor 5 Jahren

      müslijockel ^^ das sind dann alle die nicht vor nem geliehenen AMG BiTurbo posen und keine Lila Scheine zählen oder?

    • Vor 5 Jahren

      Ihr wisst, was er meint, stört euch nicht an seiner provokanten Art.
      Bin ähnlicher Meinung, habe ich ja bereits oben schon angedeutet, und bestimmt einer der Ersten, die sich darüber freuen würden, Fler zerreissen zu können.

    • Vor 5 Jahren

      @Sodhan: Dann gehen unsere Definitionen von "technisch gut" einfach sehr weit auseinander.

      @Mundanus: ich weiß, was er meint, aber die Argumentation nervt einfach. Ich feier einen Bacapone genauso wie einen Curse. Kann man von mir aus auch beide wack finden, aber dieses Gelaber von imaginierten Straßenrap - Studentenrap Lagern is schon seit mindestens 10 Jahren hängen geblieben.

    • Vor 5 Jahren

      Bei Bacapone muss ich immer an seine DMX-Interpretation von Halt die Fresse denken

      http://www.youtube.com/watch?v=Ak5Z1IvpYuw :lol:

    • Vor 5 Jahren

      Den hatte ich fast schon wieder vergessen, ohne das jetzt abwertend zu meinen.

    • Vor 5 Jahren

      @Sodhahn : Bin genau deiner Meinung. "Ihr habt uns so gemacht" ist ein Highlight des Albums. Man muss sich halt mit dem Inhalt identifizieren können (z.B. Fitness/anderer Sport) und das können die meisten L ngweiler hier halt nicht.

    • Vor 5 Jahren

      Wenn Fler will kann er einen "pasablen" Rap-Vortrag bringen, schon immer. Pasabel, nicht mehr. Da muss ich Brudi zustimmen. Werde bei spotify mal das ein oder andere Lied anskippen.

    • Vor 5 Jahren

      Bei Fler verstehe ich allerdings nicht, von welchem breiten Kreuz er da immer redet. Er betont es ja echt in jedem zweiten Track.

    • Vor 5 Jahren

      @mundamus:
      Das macht Xavier Naidoo doch auch ...?
      *halleluja*
      Gruß
      Skywise

  • Vor 5 Jahren

    FVVK, nur mal so aus Interesse. Würdest du deine Argumentation auch auf die älteren Alben anwenden, die hier von laut.de (wo die Redakteure sich ja intensiv mit der zu rezensierenden Musik auseinandersetzen) durchgehend mit einem bis zwei Punkten abgewatscht wurden?

    • Vor 5 Jahren

      Ich fand zwischen "IBGH" und jetzt "NDW2" hat Fler viel probiert, dinge in die deutsche Rapszene gebracht die man (wie er auch sagt) vorher nur aus den Staaten kannte. Dass wir mit Fler keinen deutschen Rick Ross haben ist jedem klar. Fakt ist aber: er hat weiterhin das getan was er wollte - nämlich dieses 90BPM-Gangsterding revolutionieren. Muss nicht jedem gefallen aber klar war, dass er irgendwann die Lorbeeren dafür ernten wird.

  • Vor 5 Jahren

    Eine Flerrezi mit mehr als 1 Stern? Ist schon 1. April?

  • Vor 5 Jahren

    Wieviel haben Fler, Farid, Bushido & Co dieses Jahr verkauft? Die erfolgreichsten Alben 2014 im Countdown:

    https://www.youtube.com/watch?v=q1_rVhNwqj8

  • Vor 5 Jahren

    Rap-Bild-News:

    http://rapupdate.de/?p=83075

    Mi, 14.01.15 soll es um 17 Uhr zum Treffen/Kmapf zwischen Ex-FvN-Manager Hadi El-Dor und Fler kommen. Vor Flers Haustür. Beide spucken größte Töne.

    Evtl. wird ja diesmal was draus.