Mit schlechten Rappern verfährt laut.de in etwa so wie die deutsche Justiz mit chronischen Kinderschändern: Wir verurteilen sie in schöner Regelmäßigkeit, aber sie erhalten auch immer wieder die Chance, sich zu bessern. Selbst dann, wenn sie wie Fler bereits zu Beginn vollmundig klar machen, sich …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    Zitat (« Mit schlechten Rappern verfährt laut.de in etwa so wie die deutsche Justiz mit chronischen Kinderschändern: Wir verurteilen sie in schöner Regelmäßigkeit, aber sie erhalten auch immer wieder die Chance, sich zu bessern. »):

    Also das ist wirklich einer der geschmacklosesten Kommentare den ich jemals in ner Rezension gelesen habe - ist der Redakteur eigentlich nur profilierungssüchtig wie manch anderer Redakteur auf dieser Seite oder wirklich so einen ekelhaften Humor hat - solche Vergleiche sind immer mehr als Unangebracht. Kritik an schlechten Gangster-Rappern hin oder her.

  • Vor 13 Jahren

    Haha, der Abe. :D Ich fand den gut!

  • Vor 13 Jahren

    welches vorgehen würdest du denn statt dessen empfehlen, grol?

  • Vor 13 Jahren

    @GROL («
    Zitat (« Mit schlechten Rappern verfährt laut.de in etwa so wie die deutsche Justiz mit chronischen Kinderschändern: Wir verurteilen sie in schöner Regelmäßigkeit, aber sie erhalten auch immer wieder die Chance, sich zu bessern. »):

    Also das ist wirklich einer der geschmacklosesten Kommentare den ich jemals in ner Rezension gelesen habe - ist der Redakteur eigentlich nur profilierungssüchtig wie manch anderer Redakteur auf dieser Seite oder wirklich so einen ekelhaften Humor hat - solche Vergleiche sind immer mehr als Unangebracht. Kritik an schlechten Gangster-Rappern hin oder her. »):

    Ohja, ich bitte um mehr politische Korrektheit :rolleyes:

  • Vor 13 Jahren

    @.ashitaka (« Haha, der Abe. :D Ich fand den gut! »):

    Yeah, Abe for President! :D

  • Vor 13 Jahren

    im westen nix neues. aggro wird aus prinzip zerissen. daran wird sich hier nix ändern...

  • Vor 13 Jahren

    so. ein. quatsch.

    wenn alle, die hier jaulen, g-unit- oder aggro-scheiß würde "aus prinzip" zerrissen, die reviews mal lesen würden!

    das zeug wird verrissen, weil es scheiße ist. wenn was gutes dabei ist, wird das gelobt. was kollege gässlein auch getan hat. er hätte auch lieber ein gutes fler-album gehört, das kannst du glauben. und ich hätte sehr, sehr gerne in den letzten beiden stunden einem mc bogy zugehört, der mir nicht 20mal den gleichen track serviert.

    wenn der mist immer aus dem selben stall kommt - ist das dann der fehler des redakteurs?

  • Vor 13 Jahren

    wtf?

    die cd ist doch schon vor 2 monaten rausgekommen. da hätte man sich die review auch vollends sparen können. ich fand an diesem release gar nichts gut. einen punkt hätte man auch noch locker rechtfertigen können.

  • Vor 13 Jahren

    @Sodhahn hast du dir die lezte Sido Review eigendlich durchgelesen? So mal ab davon n richtiger Zerriss ist auch was anderes.

  • Vor 13 Jahren

    Also, ich finde persönlich finde, dass das weit jeglichem spielraums für PC is (von der ich auch absolut kein fan) bin... und warum so was dann auch noch abgefeiert is mir ehrlich gesagt auch schleierhaft..

    Wegen Sodhahn's Comment: Ja da muss ich dir auch recht geben - Wenn ich an die Rezensionen von "Maske", "X-Tasy" (welches im direkten Vergleich zu einem "Chemically Imbalanced" meiner Meinung nach nicht soo viel schlechter ist) denke... ich finde dass es da Laut eher darum geht (genauso wie so vielen anderen) in irgendwelche Kerben zu schlagen - Jeweils 3 Sterne für die beiden The Game Alben sagen eigentlich alles... man merkts einfach immer wieder; Laut ist einfach vor allem ne Anlaufstelle für irgendwelchen Alternative Rock, der *aushohl* seit Franz Ferdinand sich nicht mehr wirklich weiter entwickelt hat.

  • Vor 13 Jahren

    genau. und genau die alternativerock-fuzzis schreiben die reviews zu den hiphop-themen.

  • Vor 13 Jahren

    GROL, mich als Alternative-Rocker zu beleidigen...tz, tz, tz... Das muss ich dir übelnehmen.

    Da möchte man fast sagen, dass ich einen gewissen Grol gegen dich hege... ;)

  • Vor 13 Jahren

    Einen Dave Grol?

    Wo ist Dein Problem? Du findest den Witz geschmacklos, andere finden ihn lustig. So ist das halt mit Humor. Geschmacksache, genau wie Musik.

  • Vor 13 Jahren

    rrrüschtüsch

    ...das mit Dave muss ich mir noch überlegen...

    *überlegt*

    Ja, einen Dave Grol, durchaus!

  • Vor 13 Jahren

    @IrishPhil (« GROL, mich als
    Da möchte man fast sagen, dass ich einen gewissen Grol gegen dich hege... ;) »):

    Wenn ich einen cent kriegen würde für den sprcuh.. sind doch nur meine initialien.. :(

    @Topic: Klar is das Geschmackssache, aber ich kanns trotzdem nicht ganz nachvollziehen... bitte fangt jetzt ned an mir das witzige daran erklären zu wollen - die keimzelle jedes witzes, egal ob man ihn davor mochte oder nich... ;)

  • Vor 13 Jahren

    Hallo erstmal!

    Wollte mal sagen dass ich eure Seite echt toll finde, und mir seit ewigen Zeiten eure Reviews durchlese. Ihr trefft fast immer meine Meinung, und ich finde es gut dass es auch noch Leute gibt, die den Unterschied zwischen Schrott und guter Musik erkennen.

    Naja, whatever-genau so ein Schrott haut uns Fler (mittlerweile) echt schon jahrelang um die Ohren. Ich muss auch zugeben dass ihr etwas voreingenommen seid, was Aggro betrifft (vorallem Fler), aber das kann einem nach NDW, Trendsetter und Aggrogant wirklich keine Sau mehr übel nehmen.

    Und nebenbei: Sidos Album war super, und so wurde es hier schließlich auch bewertet, also bitte lasst die armen Laut.de Leute in Ruhe, sie müssen auch nur ihr Geld verdienen, und ich finde sie sollten schon Geld dafür bekommen sich die scheiße anhören zu ---müssen----. ;=)

  • Vor 13 Jahren

    Herr Gässlein,

    ich bedanke mich für den wunderbaren Seitenhieb auf "City Nord".
    (Ich hoffe, dass das beabsichtigt war sonst wäre ich nun enttäuscht. ;))

    Ansonsten einfach nochmal "P + C" auf "Nachtflug" anhören.
    "MC steht in Deutschland meißt für Middle-Class, ich tauf euch um und nenn euch M&M's als Abkürzung für Middleclass"

    Gruß,
    Horst Fux

  • Vor 13 Jahren

    @Sodhahn (« im westen nix neues. aggro wird aus prinzip zerissen. daran wird sich hier nix ändern... »):

    Das Aggro hier "aus Prinzip" zerrissen wird ist ja wohl mal Unsinn. Man sehe sich nur die Rezension zu Sidos "Ich" an. Wenn ein Album tatsächlich gut ist, bekommt es auch hier die Wertung die es verdient. Auch wenn das Label "Aggro" heißt.