"Ich bring' euch alle um, falls mein Album floppt." Handfeste Drohungen aus dem Munde eines Mannes, bei dem man sich nur auf eine Sache verlassen darf: "Ich benehme mich mit der Axt im Walde" ... Überraschung! ... "so wie die Axt im Walde".

Das ist mal wahr: Favorite schlägt mit "Christoph Alex" …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Kann der Review eigentlich nur Recht geben (obwohl hier schon sehr wenig auf die einzelnen Tracks eingegangen wird :-/)
    Seit seinem letzten Album hat sich nichts verändert, was er persönlich ja in Interviews auch zugibt. Potential wäre definitv einiges da.
    Vom Kollegah-Feature bin ich sehr enttäuscht und den Track mit Sahin hätte er sich generell sparen können. 3 von 5 gehen in Ordnung. Ich würde alle Tracks mit 3 bewerten (mit der Ausnahme von Pyramide, Blind und Gangsta mit 2)

  • Vor 9 Jahren

    Das einzigst Gute auf dem Album ist der Kebekus Part. Besonders die ersten 20 Sekunden von ihr sind schon besser als sein kompletter Part davor. Wenn man sich die Features anguckt weiß man schon wie mies die Tracks sind.
    Ansonsten kann man dem Herrn Gässlein nur zustimmen.

  • Vor 9 Jahren

    Schön, dass hier ENDLICH mal jemand etwas Positives über Orgi schreibt. Grandioser Künstler.
    Das Album interessiert mich aber irgendwie nicht.

  • Vor 9 Jahren

    Schön, dass hier ENDLICH mal jemand etwas Positives über Orgi schreibt. Grandioser Künstler.
    Das Album interessiert mich aber irgendwie nicht.

  • Vor 9 Jahren

    Ich hätte ein auf Kommerz schielendes, auf Mainstream ausgerichtetes Popalbum erwartet, bin aber positiv überrascht. Labels wie Selfmade braucht das Land. Trotz aller Kritik an der nicht vorhandenen Abwechslung, dem schlechten Sound usw. halten sie an ihren Leuten fest und lassen sie ihren Stil weiter fahren. Das verdient 1000 Mal mehr Respekt als alle auf "gereift" und "erwachsen geworden" machenden Rapper, die hier regelmäßig gehypt werden...

  • Vor 9 Jahren

    mir gefällts, einzelne tracks vllt etwas langweilig, großteils top... warum immer das rad neu erfinden ?

  • Vor 9 Jahren

    Sahin = Abfuck, Orgi = Bombe, Album 4/5, ich mag diesen wirren Fave-Style einfach, mit besseren Beats und noch ein paar kaputten Features wärens 5/5 mMn.

  • Vor 9 Jahren

    überpart von mike, der entwickelt sich langsam zu meinem lieblingsrapper :S

  • Vor 9 Jahren

    immernoch der sympathischste rapper deutschlands

  • Vor 9 Jahren

    "Never heard of these clowns, übrigens. Vielleicht ein Fehler"
    Ja!

    Coole Review, stimme im Großen und Ganzen zu - danke!

  • Vor 9 Jahren

    @InNo (« Ich hätte ein auf Kommerz schielendes, auf Mainstream ausgerichtetes Popalbum erwartet, bin aber positiv überrascht. Labels wie Selfmade braucht das Land. Trotz aller Kritik an der nicht vorhandenen Abwechslung, dem schlechten Sound usw. halten sie an ihren Leuten fest und lassen sie ihren Stil weiter fahren. Das verdient 1000 Mal mehr Respekt als alle auf "gereift" und "erwachsen geworden" machenden Rapper, die hier regelmäßig gehypt werden... »):

    wieso hast du geglaubt, dass fav ein pop-lastiges album raushaut? bei jedem anderen deutschrapper halte ich es für nicht ausgeschlossen, bloß bei fav bin ich mir immer sicher.

  • Vor 9 Jahren

    Kein Plan, ich warte immer noch auf einen "grossen Angriff" seitens SR auf den Massenmarkt. Dachte eben, dass sie mit diesem Release endlich ordentlich durchstarten wollen. Ist zum Glueck nicht so eingetreten. Ist letztendlich auch der richtige Weg

  • Vor 8 Jahren

    und sind damit trotzdem ordentlich durchgestartet :)

  • Vor 8 Jahren

    Favorite ganz klar mein Favorite , erst 25 respekt wenn der soweiter macht ist er bald besser als ein bushido oder ein eko fresh

  • Vor 8 Jahren

    Obwohl einer meiner Top-MCs in Deutschland, gelingt es ihm zum wiederholten Male mich zu enttäuschen (siehe Anarcho). Stimme voll und Ganz der Review zu. Hab aber trotzdem das Gefühl das da nicht wirklich mehr drin ist.

  • Vor 7 Jahren

    ist nicht die beste platte, aber alleine die 257ers heben die cd total an. die sollte jeder mal abchecken.
    ich hoffe es wird eine review zu deren album geben!

  • Vor 7 Jahren

    "Meine Rhymes sind immer satt, da ich aus Essen bin." Wer solcherlei Texte verfasst, sollte eigentlich paternalistisch schon ignoriert werden.