"Axioma Ethica Odini", "RIITIIR", jetzt "In Times". Letzteres ist nicht umsonst eines der meisterwarteten Extreme Metal-Alben des Jahres. In der Tradition seiner Vorgänger hält es die Superlative und den Stil Enslaveds am Leben.

Zeit – ein Thema, das sich nicht nur im Albumtitel, sondern auch in …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Diese Band ist einfach viel zu gut für Nuclear Blast. Selbst das Label merkt, dass seine Kundschaft größtenteils aus dümmlichen, übergewichtigen, schmierigen und sich selten waschenden Langhaarern mit Zauselbart und Nerd-Brille besteht, die mit 35 noch bei Mami wohnen, auf Festivals widerliches Billig-Dosenbier konsumieren sowie wegen jedem kleineren Sonnenbrand rumjodeln, dabei aber einen Wikingerhelm mit Hörnern (sic!) tragen und dabei nicht realisieren, wie wertlos ihre Existenz ist und, dass sie zum Zeitalter der Wikinger nicht mal 5 Minuten überlebt hätten. Darum kürzt Nuclear Blast die grandiosen 8-Minüter auch auf leichter verdauliche Vorabversionen runter, weil die Kundschaft keine allzu viel längere Aufmerksamkeitsspanne hat.

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      Heijeijei. Du lästerst echt gern ab, hmm?

    • Vor 5 Jahren

      Da kommt mir der richtige. Als wäre ein Kinderschänder über einen Vergewaltiger echauffiert.

    • Vor 5 Jahren

      Das der durchschnittliche Youtube User eine Aufmerksamkeitsspanne von 1 Minute hat ist leider wirklich so.
      Ich finde es auch äußerst lächerlich das Lied zu kürzen, aber wenn man es sich überlegt, kann man dem Label nicht mal böse sein (obwohl es NB ist..)

    • Vor 5 Jahren

      Siehste, schon wieder. Und die Vergleiche, die du bemühst, jeezus. Da stimmt was nicht...

    • Vor 5 Jahren

      Da ist alles in Ordnung. Ich wollte mich hier nur auf die Seite der möchtegern-gestörten Trolle schlagen, die in bester Regelmäßigkeit mit ihrem Unsinn für Krawall hier sorgen. Für was anderes scheint die Kommentar-Funktion hier irgendwie nicht gemacht, wenn man sich die aktuelle Ensiferum-Rezension mal als Beispiel rannimmt. Zumal du wie gesagt der allerletzte Mensch bist, der sich darüber zu mokieren braucht. Bei nahezu jeder dir eigentlich genrefremden Rezension muss man deinen geistigen Abfall ertragen. Wer im Glashaus sitzt undso...

    • Vor 5 Jahren

      Ensiferum und Eslaved sind aber auch 2 Paar Schuhe.. 1 mal größe 22 (Ensiferum) und Einmal Größe 55 Extra einmalig gefertigte Sonderfertigung (Enslaved).

    • Vor 5 Jahren

      Ich fühl mich in vielen Genres wohl, just saying. Im Übrigen zieh nicht mal ich derart geschmacklose Vergleiche heran.

    • Vor 5 Jahren

      Ich erkenne mich nur im Dosenbier wieder :D

    • Vor 5 Jahren

      Hmm, wer hat jetzt deine Gefühle verletzt?

  • Vor 5 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.