Um es vorsichtig auszudrücken: Dynamite Deluxe hatte ich nicht mehr wirklich auf dem Schirm. Sieben Jahre lang blieb das Trio in der Versenkung verschwunden. Die einstigen Weggefährten beschritten Solo-Pfade und versuchten sich eher mehr als weniger erfolgreich an diversen Solo-, Haupt- und Nebenprojekten.

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Boombox hat nen guten Ansatz - mag sowas aber lieber reduzierter. Die Raps fand ich auch einwenig plump.

  • Vor 11 Jahren

    @flyguy_jonas («

    Meine Favourites bisher:

    Newcommer des Jahres
    Mein Flow ist
    Letzter Song »):

    Jo dem kann ich nur Zustimmen besonders Newcommer des Jahres das Ding ist einfach "Pfundig" hab ich so noch nich gehört in Deutschland.

  • Vor 11 Jahren

    Meinerseits 4 Punkte, auch wenn man DD heute sicher nicht mit 2000 vergleichen kann, aber 'da geht was' und ich freu mich auf das Konzert in Bielefeld. Kannm ich übrigens shikone nur anschließen, "alles bleibt anders" ist dick.

  • Vor 11 Jahren

    Erst mal DANKE, dass es wieder ein Release gibt, was nichts mit Aggro Berlin zu tun hat... :D

    Ansonsten geniale Beats, aber leider inhaltslose Raps, die es nicht schaffen, mich zu fesseln.
    Sammy mag der beste Rapper Deutschlands sein, einverstanden, aber es kommt nicht nur auf den Flow an, sondern auch auf den INHALT!!!
    Außerdem vermisse ich SAMPLES, nicht ein einziges habe ich gefunden... :(( Also werde ich mich wohl weiterhin an die "gute alte Zeit" halten sowie an dänische MCs wie Static & Nat Ill.

    Leider gibt es nicht viele deutsche oder deutschsprachige Rapper, die eine ähnliche Aufmerksamkeit wie DD geschenkt bekommen, erwähnt seien hier nur Dende und Texta (die sind allerdings Ösis*g*). Warum macht nicht jemand mal um die so einen Wirbel???

  • Vor 11 Jahren

    mir gefällt das album, ist mal was anderes das der hip hop der von aggro usw. kommt.
    Die Charts platzierung spricht für DD und ich würde das album auch jedem empfehlen.

  • Vor 11 Jahren

    Ja coole Chartplatzierung - aber traurig das ein Bushido mit sonem Kackrap auf eins geht und solch ein Schmuckstück von Album "nur" auf fünf. Hauptsache die Jongens machen weiter.

  • Vor 11 Jahren

    Schwer entäuscht, finde die Platte ziemlich kacke.
    "Bis hierher" ist sehr gut.
    "Boombox" ein bisschen gut.
    und "Dynamit" krass gerappt, nervt aber.

    Ansonsten diese Reggae Sachen und Vocoder Refrains...boah kotz.

  • Vor 11 Jahren

    @Time2Die (« Meine Meinung:

    In Anbetracht der derzeitigen deutschen (repräsentativen) Hip-Hop-Szene genial,
    rein objektiv betrachtet mittelmaß und in Anbetracht zu "Deluxe Soundsystem" einfach nur schwach.

    Die Untermalung besteht nur noch aus Edel-Synthiegebläße-Ami-Beats und Samy rappt einfach ohne Biss in der Stimme und Motivation, aber seit "Deluxe Records lets go!" ist Samy Deluxe raptechnisch gesehen eh nur noch am Absinken, von "Big Baus of the Nauf" und "Deluxe von kopf bis Fuß" ganz zu schweigen.

    Bei Deluxe Soundsystem waren die Beats einfach noch natürlich, von der alten Schule und dreckig derb wie Sams damaliger Rapstil.

    Und ja, es gibt auf TNT wirklich keinen einzigen Track, der mit einem Lied auf Deluxe SOundsystem mithalten kann, schon gar nicht mit "Boom". »):

    yep du bringst es auf den punkt!

  • Vor 11 Jahren

    @Garret (« @Time2Die (« Meine Meinung:

    In Anbetracht der derzeitigen deutschen (repräsentativen) Hip-Hop-Szene genial,
    rein objektiv betrachtet mittelmaß und in Anbetracht zu "Deluxe Soundsystem" einfach nur schwach.

    Die Untermalung besteht nur noch aus Edel-Synthiegebläße-Ami-Beats und Samy rappt einfach ohne Biss in der Stimme und Motivation, aber seit "Deluxe Records lets go!" ist Samy Deluxe raptechnisch gesehen eh nur noch am Absinken, von "Big Baus of the Nauf" und "Deluxe von kopf bis Fuß" ganz zu schweigen.

    Bei Deluxe Soundsystem waren die Beats einfach noch natürlich, von der alten Schule und dreckig derb wie Sams damaliger Rapstil.

    Und ja, es gibt auf TNT wirklich keinen einzigen Track, der mit einem Lied auf Deluxe SOundsystem mithalten kann, schon gar nicht mit "Boom". »):

    yep du bringst es auf den punkt! »):

    absolut richtige aussage.

  • Vor 11 Jahren

    Sorry, aber ich kann nicht nachvollziehen wie "Bei Deluxe Soundsystem waren die Beats einfach noch natürlich, von der alten Schule und dreckig derb wie Sams damaliger Rapstil" auch im Jahr 2008 noch ein Qualitätsmerkmal darstellen soll.

    mal ganz allgemein:

    Hip Hop wird ständig jung bleiben und muss sich ständig erneuern. Mich interessiert auch heute kein RZA oder Primo Beat (mit alter Rezeptur) mehr. Das schälert nicht ihre Leistungen aber aktuell haben sie halt nicht mehr viel beizutragen. Schlimmer ist es z.B. bei den Runners die ich anfangs extrem feierte und sich bereits nach einem Jahr nur noch im Kreis drehten, dazu hat sich im Vergleich Primo von 1990 bis sagen wir mal 2002 dreimal neu erfunden. Warum sollte der alten Mongo Clique Sound einem heute 16jährigen das Lebensgefühl von früher geben bzw. das seines 10 Jahre älteren Bruders. Es gibt ja auch solche Leute die lehrerhaft über eine Ära labbern an der sie gar nicht teilgenommen haben. Das Movement steht für eine gewisse Zeit die in mehreren Faktoren begründet liegt, sowas lässt sich 10 Jahre später nicht künstlich herbeireden. Junge Leute müssen einen eigenen Zugang zu Hip Hop finden, daher wird es im Hip Hop immer Old/New School Debatten geben.
    Ich seh das positiv, denn wer will schon Verhältnisse wie im Metal wo Dogmatiker von Bands wie beispielsweise AC/DC verlangen 30 Jahre dieselbe Platte zu releasen.
    Das heist natürlich nicht jedem Trend hinterher rennen zu müssen, und die Weiterentwicklung sollte natürlich mit der eigenen Persönlichkeit überein treffen. Aber wer ist den von den alten heute noch von Relevanz (ausser für die ewig gestrigen)?? Samy, Savas, Azad und mit Abstrichen Dende, Curse & Harris! Die haben alle ihre Nische und jeder macht sein Ding aber zumindest die ersten drei waren immer Szene-Interessiert und haben aktuelle Tendezen in ihre Arbeit mit einfliessen lassen. Es geht jetzt nicht um meinem persönlichem Geschmack den die letzte Azad ist mir zu pseudo-deep und zu poppig, da bin ich auch eher ein Leben-Ultra! Ich will aber dennoch keinen zweiten Teil der sich genauso anhört, eher wär ich für ein Album mit seinem aktuellen Wissenstand aber mit der selben Attitude und der selben herangehensweise. Producer, DJ, MC - Alle in Einem und Mittelfingah hoch (für mich pers. am besten minimal geloopt, dreckig und mit bösem Bass). Und an dieser Stelle kriege ich doch noch den Bogen zur neuen Dynamite Deluxe.

    Ok, im gesammten ist das aber Off-Topic und ich will ja nicht nach wenigen Postings als "Erklär-Bär" nomminiert werden. :D

  • Vor 11 Jahren

    'Boombox' find ich auch mit abstand den besten song auf dem album. Ich find die anderen beats einfach keine echten hip-hop beats. und die reime in 'Komma Klar' sind einfach nur schlecht bzw. zum teil gar keine, sondern einfach das gleiche wort...

  • Vor 11 Jahren

    schade drum, wo doch die messlatte so hoch war.

  • Vor 11 Jahren

    Wundert mich, ich persönlich bin doch begeistert von dem Album, weiß auch nicht, wieso ihr so exzessiv meint, die Beats klingen wie aus Ami-Land; finde sie doch sehr eigen und vor allem nicht so glatt geleckt, wie behauptet.

  • Vor 11 Jahren

    samy rapp ja schon gut, die texte sind anspuchsvoll, aber mit diesem sythie geklimper kann ich nichts anfangen.
    ich will beats mit samples verdammt!

  • Vor 11 Jahren

    grandios, das album wird von hören zu hören besser. Die Themenvielfalt ist wie von Samy gewohnt extrem klein was aber im endeffekt noch nie gestört hat. Interessant ist vielmehr das wirklich aus allen stilrichtungen was dabei ist. Von sehr chillig über tanzbar bis purem battle alles dabei, einfach nur herrlich die platte.

  • Vor 11 Jahren

    @arahf (« grandios, das album wird von hören zu hören besser. Die Themenvielfalt ist wie von Samy gewohnt extrem klein was aber im endeffekt noch nie gestört hat. Interessant ist vielmehr das wirklich aus allen stilrichtungen was dabei ist. Von sehr chillig über tanzbar bis purem battle alles dabei, einfach nur herrlich die platte. »):

    Du hast zu 100% Recht. :D

  • Vor 11 Jahren

    Vorneweg: Echt gelunge Review.

    Die Beats sind extrem vielfältig, was man von Samy's Lyrics (leider) nicht behaupten kann. Dieser Minuspunkt stört mich nicht gross weil Samy' Flow ist einfach unwiederstehlich.

    Beats: 5/5
    Samy's Lyrics: 3/5
    Samy' Flow: 5/5

    GW: 4,3/5

  • Vor 11 Jahren

    in samy's lyrics die schwäche zu sehen, halte ich nicht für angebracht.

    einfach mal "alles bleibt anders" wählen und sich vor dieser großen lyrik-kunst verneigen.