Was bitte ist das denn?

Die Frage, die beim Erstschlag der Orsons noch alles andere in den Schatten stellte, drängt sich längst nicht mehr auf. Konfrontiert mit der einzig realen Boygroup rechnet mittlerweile auch der unbedarfte Zuhörer mit solider Orsons-Anarchie.

Auf Klischees, ungeschriebene …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    @lautuser («
    ber insgesamt stimme ich Dir doch ein wenig zu, alle hier könnten öfter mal on Topic bleiben und »):

    ein wahres wort

  • Vor 9 Jahren

    @Sodhahn (« @lautuser («
    ber insgesamt stimme ich Dir doch ein wenig zu, alle hier könnten öfter mal on Topic bleiben und »):

    ein wahres wort »):

    Na klar. Genau wie der Rest von dem Posting.

  • Vor 9 Jahren

    @lautuser (« @Sodhahn (« @lautuser («
    ber insgesamt stimme ich Dir doch ein wenig zu, alle hier könnten öfter mal on Topic bleiben und »):

    ein wahres wort »):

    Na klar. Genau wie der Rest von dem Posting. »):

    :D na, klar...ein blick auf deine letzten 10postings sagt was anderes...

  • Vor 9 Jahren

    ?? Das von Dir nur teilzitierte Posting war gemeint, zweite Ablenkung.

  • Vor 9 Jahren

    @lautuser (« ?? Das von Dir nur teilzitierte Posting war gemeint, zweite Ablenkung. »):

    boah bist du hohl...unglaublich...
    setzt dich am besten mal in den schaukelstuhl und blätter in deinen busenheften. deine postings sind nahezu vollständig untauglich!

  • Vor 9 Jahren

    @Sodhahn (« @lautuser (« ?? Das von Dir nur teilzitierte Posting war gemeint, zweite Ablenkung. »):

    boah bist du hohl...unglaublich...
    setzt dich am besten mal in den schaukelstuhl und blätter in deinen busenheften. deine postings sind nahezu vollständig untauglich! »):

    Nr 3

  • Vor 9 Jahren

    Ey Jungs, nix gegen Busenhefte! Ihr könnt ja dissen, was und wen ihr wollt, aber über Busenhefte bitte nur Gutes.

  • Vor 9 Jahren

    Vor ein paar Jahren hätte das noch so ausgesehen:
    @dschosch (« @Sodhahn (« Aggro Berlin schwimmt für mich definitiv auf der gerade endlich stattfindenden welle des deutschrap-umschwungs ganz oben. :) »):

    wie ich es in letzter zeit immer schon prophezeit habe, die vorboten des untergangs in sachen deutschrap! »):

    Du wirst alt alter. ^^

  • Vor 9 Jahren

    @dschosch (« Vor ein paar Jahren hätte das noch so ausgesehen:
    @dschosch (« @Sodhahn (« Aggro Berlin schwimmt für mich definitiv auf der gerade endlich stattfindenden welle des deutschrap-umschwungs ganz oben. :) »):

    wie ich es in letzter zeit immer schon prophezeit habe, die vorboten des untergangs in sachen deutschrap! »):

    Du wirst alt alter. ^^ »):

    deine mudder wird alt...allmählich

  • Vor 9 Jahren

    geil. Wie Poetry Slam auf Electro-Beats.

  • Vor 9 Jahren

    Nette Konversationen hier
    1.Es ging doch eigentlich ums Orsons Album....mittlerweile verfehlen die Hälfte der hier aufgeführten User das Topic.
    Album Top!Das erste Album war schon meiner Meinung nach eine echte Innovation im Rapgeschäft und das zweite Album überbietet einfach den Vorgänger noch einmal im Detail.

    2.Wo wird bitte CCN2 gefeiert?Zugegebenermaßen habe ich mich echt aufs Release gefreut, allerdings verging mir die Freude bereits beim zweiten Track.... .
    Kaum Weiterentwicklug weder flowtechnisch, noch auf textlicher Ebene..."Ich fick dein Abitur du Opfer"....gääääähn!Klar man musste damit rechnen, dass keine Blümchentexte a´ la Jan Eißfeld oder so nem Stuss kommen würden, aber können diese zwei Gesichtsakrobaten immernoch nicht mehr als "Ich ficke....dann fick ich..."?????Soviel zum Thema CCN2 für mein Dafürhalten ein absoluter Flop des Jahres,wobei ich sagen muss obwohl ich Kollegah raptechnisch ganz nett finde, JBG Album ist ungefähr auf dem selben Null-Niveau, was vllt nicht zuletzt an Farid Bang liegt.
    3.Ich finde deutscher Rap ist tatsächlich vielseitiger denn je.Es gibt Porno-Rap,weiterhin Backpack/Oldskoolrap,Gangsterrap zu Genüge,absolut lustigen Rap(für meine Begriffe Orsons und K.i.Z, Huss n Hoden etc pp)...und und und es geht kaum facettenreicher oder?
    4.@ Sodhahn : Wieso siehst du die Orsons als Vorboten des Untergangs für die Deutschrapszene?In der Politik gibt es zu jeglichen Parteien alternative Parteien oder?Wieso sollte es nicht auch diesen ironischen Rap geben und den-ich-nehm-die-komplette-Rapschiene-aufs-Korn-Rap nicht geben?Dadurch wird doch nur die übrige Rapszene angestachelt zu reagieren?!Wie langweilig wäre denn deutscher Hip Hop wenn es nur Straßenrap gäbe und einer wäre härter als der Andere und der eine wurde aber zwei Jahre lang länger im Heim untergebracht oder der andere hat dafür aber ne Vorstrafe wegen Kinderpornos mehr, als wiederum einer, der 5 Typen umgelegt hat.Ich möchte das nichtmal nur auf ein Sub-Genre (Straßenrap) beziehen,sondern man kann das Beispiel eben auch auf was weiß ich Porno-Rap oder sonst was beziehen.

  • Vor 9 Jahren

    schon aufgrund des ersten absatzes disqualifiziert

  • Vor 9 Jahren

    @Wu77uerke (« Erläuterung,bitte. »):

    kriegst du nicht. hier wird nicht erläutert sondern sinnfreier brei gebrabbelt, wenn etwas nix mit straßenrap zu tun hat. und da du die orsons feierst bist du halt disqualifiziert, weil du natürlich keine eigne meiung haben darfst, sondern das feiern musst, was die coolen boys der lautbar feiern, um weiterhin qualifiziert zu bleiben.

  • Vor 9 Jahren

    jetzt leuchtetst mir solangsam ein :-) aber das merkt man ja eh an den beiträgen mancher personen hier.ist echt schade drum warum manche doch so intolerant sind,klar jeder kann und darf und soll seine eigene meinung haben,aber wieso akzeptiert man dann nicht andere meinungen und hated sofort?!ich persönlich bin absolut breitgefächert was die facetten des deutschraps angeht und ich akzeptier genauso,wenn jemand halt farid bang feiert,trifft aber nicht meinen geschmack.habe selber keine feste richtung die ich höre,weil ich nunmal offen bin und wenn rap halt ein riesen spektrum bietet,warum sollte man nicht überall mal reinhören?!ich feier die orsons genauso,wie ich k.i.z,pi,bsh,kaisa,savas,arzt oder sonst wen gerne höre,nur renn ich nicht ins nächste eko forum und spam die leute mit gehate voll.absolut sinnfrei und dementsprechend zwecklos,es sei denn man braucht aufmerksamkeit

  • Vor 9 Jahren

    ja ich weiß was du meinst aber hier kann man halt nicht diskutieren

  • Vor 9 Jahren

    @Wu77uerke («
    4.@ Sodhahn : Wieso siehst du die Orsons als Vorboten des Untergangs für die Deutschrapszene? »):

    weil sich die orsons selbst nicht ernst nehmen. wie sollen dann aussenstehende dieses genre ernst nehmen? meinst du so ein kasperkram bringt die szene irgendwie weiter?

  • Vor 9 Jahren

    @Schnuppu09 (« @Wu77uerke (« Erläuterung,bitte. »):

    kriegst du nicht. hier wird nicht erläutert sondern sinnfreier brei gebrabbelt, wenn etwas nix mit straßenrap zu tun hat. »):

    glaube eher das du ein wenig frustriert bist über das vernichtende fazit gegenüber deiner mukke...trotzdem kein grund hier so rumzusticheln!

  • Vor 9 Jahren

    Für mein Befinden ja.Aus dem einfachen Grund, weil diejenigen, die sich in der Szene auskennen, diese Musik jahrelang hören und lieben gelernt haben, weiterhin bereit sein können, auch neue Ansichten, welche auch unter den Begriff "Deutschrap"fallen, zu mögen.Was interessiert mich denn, ob irgendein Heinz oder Klaus, der den ganzen Tag Viva und Jamba Tv guckt, weiß was deutscher Rap ist oder eben weiß, dass deutscher Rap mehr als "gewaltverherrlichende Texte" ist?!Da muss ich ganz ehrlich sagen, in Sachen Imagepflege, ist deutschem Rap kaum noch zu helfen.Die Medien sehen doch nur und zeigen dementsprechend auch nur, dass der Wandel von Fantas oder Fettes Brot oder Dendemann etc zu Massiv,Bushido und co stattgefunden hat, welcher angeblich viel aggressiver und niveauloser wirkt.Denke da ist ohnehin für Außenstehende wenig aufzupolieren oder findest du nicht?