Schon beim Aufklappen dieses ausladenden Hochglanzalbums mit drei Discs plus Booklet bekommt man das Live-Feeling direkt fotografisch ins Gesicht geklatscht. 20 Jahre Bandgeschichte stehen bei den Fantastischen Vier mittlerweile auf der Habenseite. Da ist es nur legitim, mit Band, Chor und komplettem …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    "erst seit mai dabei"
    Lächerlich. Gründet halt ne Burschenschaft mit lautuser als altem Herrn.

    Ich find eigentlich schon, dass die letzten Posts, die sich auf HipHop bezogen, interessanter waren als die Fanta-Lobhudelei davor...

    "Curse, Fantas, Dendemann, Reen und wie sie alle heißen sollten genauso objektiv diskutiert werden wie ein Fler, Bushido, Massiv oder Bass Sultan Hengzt."

    Tja, wenn man meint, ich wollte auf die alte Studenten- vs "Straßenrap"-Kontroverse hinaus, muss man mich ja für Sodhahn (nach dem was ich so über ihn mitbekommen hab) halten.
    Letztens erst ist mir aufgefallen wie geil Mc Rene eigentlich bei seinen früheren features war (hab mir mal wieder Genie&Wahnsinn und die Freaks von FAB angehört).
    Aber wenn der jetzt mit irgendeinem nervigen, durchkalkulierten Ohrwurm auf Bayern3 zum Feierabendverkehr die wehrlosen Hörer, die nur zwischen B3 und Antenne einerseits und Klassik (b4?), Voixmusik (b1?) und B2 ("Gespräch mit Wolfgang Thierse, Zeitzeuge...") andererseits wählen können, misshandeln würde und zum Dank zu "Wetten dass" eingeladen würde, darf ich ihn doch für ein Kasperle halten ohne als Ignorant beschimpft zu werden, oder?

  • Vor 10 Jahren

    @unorigineller_Name

    Auf die alte Rucksack vs. Glock-Diskussion wollte Ich nicht hinaus, das Beispiel wurde nur gewählt um einen scharfen Kontrast in meiner Argumentation zu erreichen.

    Was MC Rene/Reen/WieAuchImmer angeht muss Ich dir absolut recht geben.

    Fanta-Lobhudelei wirst du von mir auch nicht hören, mein Bild von Künstlern geht über schwarz/weiss, gut/schlecht, Backpack/Gangster hinaus.

    Ich bin raus...

  • Vor 10 Jahren

    @unorigineller_name (« "erst seit mai dabei"
    Lächerlich. Gründet halt ne Burschenschaft mit lautuser als altem Herrn.

    Ich find eigentlich schon, dass die letzten Posts, die sich auf HipHop bezogen, interessanter waren als die Fanta-Lobhudelei davor...

    "Curse, Fantas, Dendemann, Reen und wie sie alle heißen sollten genauso objektiv diskutiert werden wie ein Fler, Bushido, Massiv oder Bass Sultan Hengzt."

    Tja, wenn man meint, ich wollte auf die alte Studenten- vs "Straßenrap"-Kontroverse hinaus, muss man mich ja für Sodhahn (nach dem was ich so über ihn mitbekommen hab) halten.
    Letztens erst ist mir aufgefallen wie geil Mc Rene eigentlich bei seinen früheren features war (hab mir mal wieder Genie&Wahnsinn und die Freaks von FAB angehört).
    Aber wenn der jetzt mit irgendeinem nervigen, durchkalkulierten Ohrwurm auf Bayern3 zum Feierabendverkehr die wehrlosen Hörer, die nur zwischen B3 und Antenne einerseits und Klassik (b4?), Voixmusik (b1?) und B2 ("Gespräch mit Wolfgang Thierse, Zeitzeuge...") andererseits wählen können, misshandeln würde und zum Dank zu "Wetten dass" eingeladen würde, darf ich ihn doch für ein Kasperle halten ohne als Ignorant beschimpft zu werden, oder? »):

    Typischer Sodi Post: Ein bisschen lächerlich machen, gegen lautuser schießen, dann ablenken und anschließend völlig belanglos werden, heeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrlich.

  • Vor 10 Jahren

    @Schnuppu09 (« @punk-rock-fän (« Dafür dass du erst seit mai dabei bist legst du aber ne derbe Verachtung an den Tag!!! »):

    lauti meint ja es is sodhahn... »):

    na klar, um den lautuser zu beschimpfen brauche ich unbedingt ne andere identität, weil ich mich sonst nicht traue :lol:

    lauti lenkt doch selber nur von seinen eigenen fake accounts ab. wird zeit das der kerl endlich gekickt wird.

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn («

    lauti lenkt doch selber nur von seinen eigenen fake accounts ab. wird zeit das der kerl endlich gekickt wird. »):

    Welche da wären?

    Im übrigen finde ich, dass es Zeit wird, dass Sodi endlich gekickt wird, sein intolerantes Gelaber jeden Tag ist schwer zu ertragen.

  • Vor 10 Jahren

    ich würd ma sagen ihr beide seit manchmal schwer zu ertragen...

  • Vor 10 Jahren

    @punk-rock-fän («
    niemand reimt so flüssig wie die Fantas. !!!NIEMAND!!! »):

    es ist schon erschreckend wie man mit einem Satz seine Inkompetenz auf so eklatante Weise offenlegen kann.

    desweiteren word @ inno, wie eigentlich immer ;)

  • Vor 10 Jahren

    ich für meinen teil würd die fantas ja gern mal wieder nur mit nem dj live sehen... live band schön und gut, nett wärs trotzdem.

  • Vor 10 Jahren

    @unorigineller_name (« Die "Fantas" (klingt eklig kumpelhaft) sind vier unsympathische Schwaben (Thomas D manchmal nicht), die ihre guten Songs hatten und jetzt seit zwei, drei Alben nur belanglose Popkacke, die in der gleichen Liga wie neue Ärztesongs spielt, machen.
    Nur aus Respekt vor ihrer Lebensleistung versichern ihnen immer alle Schleimer mit wichtigem Nicken "Jaja, is Pflicht! Pflichtkauf is dat!".
    Wenn du so blöd bist, das Gelaber auch noch zu glauben, Lautuser, und es dir dann peinlich ist, wenn irgendwer dran erinnert, dass die jetzt ne Hausfrauen-Band sind...dann bist du halt nur ein dummer Arschficker und brauchst hier nicht so rumschimpfen. »):

    jetzt erst gelesen

    :D wahre worte

  • Vor 10 Jahren

    Garret rafft nix, verifiziert aber gerne Schwachsinn, auch gut.

  • Vor 10 Jahren

    ha, servus,

    diese diskussion (wenn man denn dieses praedikat ueberhaupt fuer den grossen unsinn, einiger wenig geistreicher posts, verwenden kann) steckt ja vollster unterhaltung und kurzweiligkeit. danke dafuer :)

    ich bin ja auch fanti-fan und man darf das auch kumpelhaft sagen, da man als fanti-fan halt viele "kumpelhafte" momente mit der band geteilt hat: als zahlender fan auf konzerten, im wohnzimmer auf der couch, in der strassenbahn mit nem mp3-player oder sonstwo. da kommen schon einige stunden zusammen, mehr und schoenere stunden als sodhan (ohne kumpelform sodi) jemals mit ner frau verbracht hat oder "unorigineller_name" den muell rausgebracht hat. spass. sorry guys.

    sicherlich sind die fantas nicht das nonplusultra was rappen betrifft, aber doch verdammt wichtig. fuer die musikindustrie, rap in deutschland und generell als sprachrohr gegen allen schmutz wie extremismus etc. davon kann man ja bei vielen anderen "kuenstlern" des deutschen raps (nicht hiphop, da hier noch grafitti und breakdance fehlen!) nicht besonders viel erwarten.

    genug bloede gefasselt: das album geht gut in die ohren und so ich in deutschland zurueck bin wirds auch als "silberling" gekauft.

    PS. mich wuerde dochmal interessieren, ob meine vermutung zutrifft, dass alle fanta4-gutfinder zwischen 25 und 33 sind und diejenigen mit dem etwas faekalienhaften ausdruck unterhalb von 23 jahren?

    tschuess dann.

  • Vor 10 Jahren

    @fraki10 («
    PS. mich wuerde dochmal interessieren, ob meine vermutung zutrifft, dass alle fanta4-gutfinder zwischen 25 und 33 sind und diejenigen mit dem etwas faekalienhaften ausdruck unterhalb von 23 jahren? »):

    nö, ich glaube eher das die "fanta4 gutfinder" normalerweise popmusik hören und mit hiphop/rap nix bzw nich viel am hut haben. fantas sind peinliche rumhampelnde clowns, mehr nicht.

  • Vor 10 Jahren

    @fraki10 («

    PS. mich wuerde dochmal interessieren, ob meine vermutung zutrifft, dass alle fanta4-gutfinder zwischen 25 und 33 sind und diejenigen mit dem etwas faekalienhaften ausdruck unterhalb von 23 jahren? »):

    ne, die Vermutung trifft ganz und gar nicht zu, würde ich sagen.

  • Vor 10 Jahren

    @fraki10 («
    generell als sprachrohr gegen allen schmutz wie extremismus etc. davon kann man ja bei vielen anderen "kuenstlern" des deutschen raps (nicht hiphop, da hier noch grafitti und breakdance fehlen!) nicht besonders viel erwarten. »):

    Oh ja, genau Das haben wir gerade gebraucht :rolleyes: