Man hört die neuen Tracks, scannt das zugehörige Promomaterial und denkt spontan: Wie früher! Jetzt nicht einmal im Sinne musikalischer Stagnation, eher bezüglich einer gewissen inneren Haltung: Bei den alten Hasen spielt das Thema Älterwerden irgendwie keine Rolle. Das könnten Die Fantastischen …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    und wieder mal ein toter youtube link-das nervt!
    der hier funzt(homepage der fanta4)
    http://www.diefantastischenvier.de/VIDEO.3…

  • Vor 10 Jahren

    was ist das für eine review? was ist gut an der scheibe, was ist schlecht und warum nur 3 sterne, das wird ja alles gar nicht deutlich.
    meine cd kam noch nicht an ich werd noch detaillierter meinen senf dazu abgeben :D

  • Vor 10 Jahren

    @Schnuppu09 (« was ist das für eine review? was ist gut an der scheibe, was ist schlecht und warum nur 3 sterne, das wird ja alles gar nicht deutlich.
    meine cd kam noch nicht an ich werd noch detaillierter meinen senf dazu abgeben :D »):

    nö, danke

  • Vor 10 Jahren

    boah jetzt fliegen hier die Fetzen

  • Vor 10 Jahren

    Also ernsthaft....diese Kritik ist keine Kritik...drei Sterne warum, wieso, weshalb???

    Ein bisschen mehr Text wäre für dieses Meisterwerk durchaus angebracht.(Meine Meinung)

    Von mir gibts 5 Sterne! Auch ohne Begründung...ganz im Sinne von Eberhard Dobler.

  • Vor 10 Jahren

    Eberhard Dobler gib dir ein bissche mehr Mühe! Das ist kein Review - Es ist Hautkrebs!

  • Vor 10 Jahren

    Eines stimmt, die Review ist ein wenig wenig aussagekräftig, aber das Album; das ist spitze! Es ist mir schon lange nicht mehr passiert das ich ein Album an einem Tag mehrmals durch gehört habe. Es gibt auf der Scheibe nur einen einzigen Song der mich "nervt" und das ist "Mantra". Ansonsten haben die Fantastischen Vier hier jede Menge frischer Musik am Start, tolle Texte und die gewisse Priese mehr. Also in jedem Fall eine Überraschung für mich, denn die letzten Alben haben mich immer nur zum Teil überzeugt. Das sage ich doch gerne FantaSie!
    Danke für die Aufmerksamkeit
    TheGood

  • Vor 10 Jahren

    alles klar ich bin durch das hier sind meine eindrücke: :D

    wie gladiatoren: sehr gutes intro, man ist direkt drin und der pop-refrain fällt nicht negativ auf
    dann mach doch mal: haaaammer!! intro und outro sind so schön hiphop dass ich auf wolke 4 (wie ein user hier so schön sagte :D) bin. vor allem wegen der lauschgiftanspielung!!
    GURDS: ist alles gesagt. das schlechteste lied auf dem album, schade wegen dem guten text..
    FDINFS 1: haha total witzig! :D
    junge trifft mädchen: boah dieser beat!! haammer! das ist fern von allen mainstreamkonzepten und sehr sehr nice
    garnichtsotoll: die strophen sind der hammer! diese idee... aber der refrain macht es schwer hörbar und erinnert irgendwie ans erste gorillaz album^^ es ist ein typisches lied, was man öfter hören muss um eine klare meinung zu haben (das ende ist sehr seltsam..)
    smudo in zukunft: auch hier ist die idee hammer, lustig umgesetzt und musses auch öfter hören
    danke: ohne worte! der beat, die idee, die umsetzung...wahnsinn!! bis hierher der höhepunkt
    die lösung: hammer text! michi flowt alles weg :D die stimme erinnert klar an "michi beck in hell"
    schnauze: idee ist wieder hammer, beat ist wieder geil. sehr unterhaltsam, smudo solo halt :D
    für immer zusammen: muss ich noch oft hören ich kann dazu echt nichts sagen
    FDINFS 2: auch sehr lustig :D das nenn ich mal ein skit...
    das letzte mal: text ist wieder hammer, beat ist komisch, muss ich öfter hören
    kaputt: UNBESCHREIBLICH!!!! aaaaaaaaaaaaalter!!! alter!!!!! wie ich nach smudos part ausgerastet bin und mir gedacht hab "DAS ISSES ALTER DAAAS ISSES!!!!!!
    mantra: mh. das war wohl nichts. das ist nichts was es sein soll sondern einfach langweilig. thomas´ melancholische solotracks sind auf den letzten 3 alben nichts. totaler flop
    was wollen wir mehr: gefällt! irgendwie isses auch rührend, refrain ist schief gesungen mal sehn ob ich nach dem 10. mal hören drüber hinwegsehen kann ;D

    zum neuen album bleibt zu sagen: die fantas haben ihren sound nicht fortgesetzt, sondern neu erfunden. diesmal wurde auch auf richtig originelle reime gesetzt, die mischung zwischen pop und alter manier wurde endlich gut getroffen, nicht so wie auf den letzten 2 alben. ich bin einfach nur zufrieden und richtig glücklich dass mir das album gefällt!

    nach dem zweiten durchlauf: 4.5/5

  • Vor 10 Jahren

    !plastic-synthy-pop ?gebt uns?? vermischt mit räudig rockigen songs ?mach doch mal?, abschweifend ins schmalzig, wuchtige ?wie gladiatoren? ? für mich ist die neue scheibe der fanta 4 wie eine pochette-surprise. sie interpretieren ihre songs in ihrer ureigenen art ? witzige,raue texte kombiniert mit groovenden rhythmen. es bedingt ein mehrmaliges durchhören des albums um die hooks zu erhören,...aber die pfropfen bleiben! für mich DER wohlige, musikalische wochenausklang mit fantas neuem werk.

  • Vor 10 Jahren

    is ein echt sehr großes von a-z ausproduziertes album

  • Vor 9 Jahren

    Das Album ist genial.
    Die Kritik ist miserabel.

    5 Sterne wären verdient.

  • Vor 8 Jahren

    Die Jungs sind einfach klasse!

  • Vor 8 Jahren

    @stummerlurch: das du auf diese opfers stehst ist ja bekannt, aber musst du deswegen alte threads reanimieren?

  • Vor 8 Jahren

    Find ich auch schlimm. Hör diesen Dreck doch beim Bong rauchen oder slacklinen, aber lass uns damit in Ruhe!

  • Vor 8 Jahren

    Sie sind das Sprachrohr der schweigenden Mehrheit.

  • Vor 8 Jahren

    Ich finde, dass Du a) ein übertriebenes Opfer bist, weil du die Fantas feierst und b) ein räudiger Dieb, weil du Musik stiehlst!

  • Vor 8 Jahren

    @stummerzeuge: sollten eigentlich nicht die künstler entscheiden ob ihre kunst umsonst ist? bzw gehst du auch immer ins theater ohne zu zahlen?

  • Vor 7 Jahren

    Release: 14.05.2010 - da müsste auch langsam mal wieder nen reguläres Studio-Album her, wa.. Nach dem Release-Zirkus um das kommende unplugged II wird sicher wieder was kreiert.