Hach, Belafarinrod, wohin soll die Reise gehen? Vier Jahre sind vergangen seit das letzte gemeinsame Studioalbum "Geräusch" erschien. Damals schon skeptisch beäugt, entwickelte sich das Doppelalbum mit der Zeit doch noch zur lieb gewonnenen Ärzte-Scheibe, vor allem dank Hits wie "Unrockbar" und wirklich …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @Ugaeh (« @jimberkowitz (« Es gibt keine Band auf diese Erde, deren alle Alben top waren. »):

    einige one-album-bands schon...

    Zitat (« Ich selbst bin kein Fan von den Ärzten, aber nach dem ich Eure Kommentare gelesen hab, weiß jetzt warum Sie so viel Erfolg haben. »):

    warum denn? »):

    denk nach, mach es dir nicht so einfach.

  • Vor 12 Jahren

    ziemlich lahme antwort, wenn man selber nicht weiss worauf man hinauswollte

  • Vor 12 Jahren

    weil alle fans das album schön reden und sagen, das niemand an die beste band der welt rannkommt. Die ärzte haben einfach treue fans

  • Vor 12 Jahren

    Hab die CD ja immer noch nicht gehört, aber bin Ärzte-Musik-Verfolger schon seit Jugendtagen, also seit 20 Jahren.

    Die Single kenne ich - und?
    Soll das etwas anderes sein als davor?
    Nope.
    Weder schlechter, noch besser als was ich kenne.

    Aber sicherlich um Längen besser als das, was sonst so im Radio läuft!!!

    Schaltet doch mal beim Autofahren eine Stunde lang HR4 ein!

    Warum geht es Deutschland so schlecht?
    Klar - weil die meisten "Germanen" so dumm sind
    wie die Schlager, die sie sich täglich reinziehen - inhaltlich und textlich!

    Ein Lob auf die Ärzte!
    Zwar textlich und inhaltlich immer mit leichten Schwächen ...
    Aber fast so wertvoll wie Günther-rass-Schreibse!

  • Vor 12 Jahren

    wer ist günther rass?
    günther grass kannst du ja nicht meinen - völlig überschätzter schreiberling. da hat die heidenreich ausnahmsweise mal recht.

  • Vor 12 Jahren

    Überschätzt? Nö, nur als Person, aber nicht als Literat. Ich würde ihn nicht auf die Stufe eines Hesse, Dürrenmatt oder Frisch setzen, aber trotzdem ist (war...) er wohl einer der einflussreichsten deutschsprachigen Schriftsteller des 20. Jh. Gefallen tut mir sein Stil auch nicht, aber mal objektiv betrachtet...

  • Vor 12 Jahren

    http://youtube.com/watch?v=6DA5742QIZI
    ab ungefähr 2:25 min
    persönliche und literarische armseligkeit wird hier sehr schön dargestellt.

  • Vor 12 Jahren

    Soo, nach ungefähr zehn Jahren hab ich das Album nun auchn paar mal hören können, und überraschenderweise mag ich es richtig gerne. Dount jadsch ä buck bei itz kawwa sag ich mal, beim anhören fand ichs mittelmäßig. Die Kunden-Wertung ist denke ich gerechtfertigt (4/5)

  • Vor 12 Jahren

    Also ich find die angeblich besten Songs schon nur mäßig, tu mir den Rest also gar nicht erst an.

  • Vor 12 Jahren

    War gestern am Konzert - GEIL! Und sogar die neuen Songs kommen relativ gut rüber, hätte ich nicht gedacht. Junge war DER Höhepunkt des Gigs, und der dauerte drei Stunden!

  • Vor 12 Jahren

    Also ich mochte die Ärtzte eigentlich noch nie soooooo richtig. Naja, aber die Scheibe hier finde ich zu 40 - 45 Prozent gelungen. Zu den restlichen Prozent aber auch tatsächlich belanglos. Aber das soll nichts heißen. Die ersten Ärtzte Platten fand ich auch so :P
    Aber "Junge" ist wirklich ein absolut geiler Track. Der geht gut nach vorn und ist rundum gelungen.

    In diesem Sinne...
    FA

  • Vor 12 Jahren

    Konzert war wirklich Klasse. Spass ohne Ende. 3 Stunden power.
    Die CD finde ich eigentlich auch sehr gut. Aber Geräusch mochte ich irgendwie mehr.

  • Vor 12 Jahren

    Es stimmt, finde ich, dass das neue Album nicht so ist wie die anderen. Es hat wirklich nicht mehr soviel Witz wie die anderen davor... Aber was sollst. Die Lieder sind trotdem gut, auch wenn ich den Witz vermisse. Vielleicht wird sich das ja beim nächsten Album ändern! :)

  • Vor 12 Jahren

    Ich verstehe einen Teil der Diskussion nicht. Ob etwas gut oder schlecht ist liegt immer im Auge des Betrachters. Und das ist besonders bei Musik so. Wer etwas bestimmtes nicht gut findet der darf das sagen. Aber einen derartigen Verriss schreiben... das ist unter jeder Würde!
    Ich finde die Ärzte konnten nix besseres tun als jetzt exakt DIESES Album zu veröffentlichen. Alle Erwarten das "typische Die Ärzte-Album".(Das es meiner Meinung nach NICHT gibt) Und das bekommen sie nicht. Und das ist gut so. Vielleicht hört man dann auch endlich auf zu versuchen eine derartig vielseitige und komplexe Band in irgendwelche Schubladen zu quetschen auf den Dinge wie "Auf den Ersten Blick lustig" und "Einige ernste politische Stücke zum Ausbalancieren" draufstehen.Versteht ihr??? Diese Band ist VIELSEITIGER und VIELSCHICHTIGER als die meisten glauben. Man kann sie nicht in klare Strukturen einordnen. Jedes Album hat etwas besonderes an sich. So auch dieses. Ich muss zugeben, beim ersten Hören war ich absolut schockiert von "Breit". Eine Stunde später habe ich mich dann selbst dabei ertappt wie ich "Breit" vor mich hergesummt habe. Inzwischen gefällt es mir ganz gut. Jedes Lied hat irgendwie seinen eigenen sehr speziellen Charm und viele sind nicht "eher unfreiwillig komisch" (wie ich eben lesen durfte), sondern BEWUSST komisch. Ich gebe zu ich bin ein Die Ärzte Fan und somit voreingenommen, aber ich bin mir sicher: JAZZ IST ANDERS ist einfach ein Album das die von mir mehrfach erwähnte VIELSEITIGKEIT verdeutlicht.

  • Vor 12 Jahren

    Habe als guter Nicht-Blocheranischer Schweizer die Economy Version runtergeladen - und lache seit einer Woche durch! So etwas von genial, da grüsst der Helge pythonesk auf einem Niveau, das vielen deutschen Komikern heutzutage abhanden gekommen ist. Chapeau!

  • Vor 12 Jahren

    @The-Wú (« Ich finde die Ärzte konnten nix besseres tun als jetzt exakt DIESES Album zu veröffentlichen. »):

    Nun ja, sie hatten ja anscheinend auch nix Besseres zu tun als jetzt exakt DIESES Album zu veröffentlichen :D

    Zitat (« Diese Band ist VIELSEITIGER und VIELSCHICHTIGER als die meisten glauben. »):

    Mag sein. Aber andererseits ist es auch so, daß die meisten Fans ihre Interpreten nicht vielseitig und vielschichtig wollen. Wenn DJ Ötzi morgen ein Album mit Goethe-Vertonungen vorlegt, läuft ihm das Publikum weg; ebenso Maria und Margot Hellwig, die bei ihren nächsten Veröffentlichungen mit Rammstein-Powerchords umme Ecke kommen (geile Vorstellung übrigens *hell-wig! ein berg brennt! hell-wig! gemsengeruch in der luft!* :D).
    *hüstel*
    Ebenso muß man auch respektieren, daß es eben unter den Ärzte-Fans Leute gibt, für die das Repertoire links und rechts von "lustig" höchstens beiläufig zur Kenntnis genommen wird *schulterzuck*

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    die sollten diesen ungeschickten "zielgruppe: pseudopunk-emo-girlies von 13 bis 17"-disclaimer weglassen, dann schähmen sich die richtig coolen leute auch nicht mehr so sehr wenn sie es hören ;>

  • Vor 12 Jahren

    Ich bin ja jetzt durch zufall auf dieses lustige Forum gestosen und muß mich erst mal auch über die Kritik wundern da ich das album schon oft gehört habe. Ich bin auch nicht der Meinung das das neue Album schlecht ist sonder doch recht hörbar und immer noch besser als die Geräusch-cd 1(die zweite find ich sehr gut). als ich junge das erste mal hörte war ich enttäuscht doch jetzt nach mehrmaligen hören ist es, wie das ganze album, sehr gut(jedoch nicht perfekt). wer nur schlager oder softpop toll findet sollte die finger von jedem dä-album lassen und weiter seine langweiligen allerwelts lieder hören, denn das macht denn unterschied der besten bänd der welt zu so manch anderen musikkünstlerIn aus. viel spaß noch...

  • Vor 12 Jahren

    dann kann ich mich jetzt ja wieder getrost meiner roy-black-sammlung widmen! :D

  • Vor 12 Jahren

    @jerrythonyzoe (« Ich bin ja jetzt durch zufall auf dieses lustige Forum gestosen und muß mich erst mal auch über die Kritik wundern da ich das album schon oft gehört habe. Ich bin auch nicht der Meinung das das neue Album schlecht ist sonder doch recht hörbar und immer noch besser als die Geräusch-cd 1(die zweite find ich sehr gut). als ich junge das erste mal hörte war ich enttäuscht doch jetzt nach mehrmaligen hören ist es, wie das ganze album, sehr gut(jedoch nicht perfekt). wer nur schlager oder softpop toll findet sollte die finger von jedem dä-album lassen und weiter seine langweiligen allerwelts lieder hören, denn das macht denn unterschied der besten bänd der welt zu so manch anderen musikkünstlerIn aus. viel spaß noch... »):

    lol ärzte is eher die schlechteste band der welt, den titel haben die nich verdient