Unlängst fiel mir beim Aufräumen ein altes Rick Ski-Tape in die Hände. Der Mix samt Cuts, Scratches und Freestyles, unter anderem von FlowinImmo und Toni L, dürfte so aus den späten 90ern stammen. Hui, dachte ich, LSD, einer meiner Lieblingsfreaks, der Funkjoker ... kann man mal wieder anhören.

Nein, …

Zurück zum Album
  • Vor 3 Jahren

    Whuuuuuuat! Wolfi herrscht! Come on and take a ride mit dem Wolf GTI, ist seit Ionen Generalkonsens.

  • Vor 3 Jahren

    Da kommt ein verdienter Altrapper mit einem derart erhabenen Werk zurück und was macht dieser unsägliche Herr Fromm? Hat er das Album überhaupt gehört, geschweige denn verstanden, worum es dem Wolf geht? Lächerlich :?

    Anzeige gegen diese unverschämte Schmähschrift ist jedenfalls raus!

  • Vor 3 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 3 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 3 Jahren

    Er representet Dortmund realer als dieser 1 Goldmaskenhorst!

    Mensch Dani, wo ist die Oldschool-Liebe? Torch würde bei dir besser abschneiden, gib's zu...und der rappt auch mies!

    Pure Doze-Feature, nicht schlecht! (wobei, den kann ich mir heute auch nicht mehr geben :D))

  • Vor 3 Jahren

    Genau die Art Musik, wie sie Genreunkundige der Hiphopszene gerne vorwerfen zu sein

    Die "Yo yo peace"-Fraktion der steifen Anzugträger, die in vermeintlich lockeren Momenten von oben herab lächelnd die vermeintliche Jugendkultur persiflieren möchten, zur Freude aller Atemlos-Hörer

    Der Wolf bedient sämtliche Klischees, die als Basis sämtlicher Comedyeinlagen fungieren.

    Das ist nicht schlimm, denn hören wird das eh niemand der Pokemon-Go-Zielgruppe

  • Vor 3 Jahren

    Dieser Daniel hat einfach keine Ahnung von Fonk.

    Es erhärtet sich außerdem der Verdacht, dass hier bestimmte Künstler aus Prinzip schlecht bewertet werden.

  • Vor 3 Jahren

    Der Wolf ist einer der wenigen Vertreter dieses Genres die auch ich mir anhören kann. Er ist sehr symphatisch und seine Lieder strahlen Lebensfreude und Kraft aus was sie oft zu wahren Partykrachern macht.

    Ich denke der Autor zückt hier auch nur deshalb eine so schlechte Wertung weil der Interpret ausnahmsweise mal kein drogensüchtiger Kleinkrimineller mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen ist wie die anderen Hip Hopper. Vielleicht sollte er mal seinen Horizont erweitern...

    • Vor 3 Jahren

      "Vielleicht sollte er mal seinen Horizont erweitern..."

      so viel satire schon am montag vormittag.

    • Vor 3 Jahren

      "Der Wolf" ist tätowiert und damit automatisch drogensüchtig und kriminell.

    • Vor 3 Jahren

      @Paranoid_Android
      Verstehe deinen Beitrag nicht. Ich habe mich hier lediglich kritisch mit Bewertung dieses Albums auseinandergesetzt. Von Satire keine Spur.
      @Avon
      Völliger Blödsinn. Ich bin auch tätowiert und ein anständiges Mitglied der Gesellschaft, wie wohl auch Der Wolf.

    • Vor 3 Jahren

      "@Paranoid_Android
      Verstehe deinen Beitrag nicht."

      warum wundert mich das nicht?

    • Vor 3 Jahren

      "Ich denke der Autor zückt hier auch nur deshalb eine so schlechte Wertung weil der Interpret ausnahmsweise mal kein drogensüchtiger Kleinkrimineller mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen ist wie die anderen Hip Hopper." #Lügenpresse #linksgrünversifft #Meinungsdiktat

      Dann geh Cro, Casper, Marteria und Prinz Pi hören, das sind immerhin astreine Deutsche.

    • Vor 3 Jahren

      Andere Hip Hopper sind "drogensüchtige Kleinkriminelle mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen."

      Ich freue mich für dich. Das Leben ist sicher angenehm, wenn man nicht ständig über Dinge nachdenkt.

    • Vor 3 Jahren

      @Paranoid_Android
      Du könntest es mir ja erläutern. Besser als nebulöse Andeutungen
      @Olivander12
      Deine "Hashtags" sind doch blanker Unsinn und es geht mir natürlich weniger um die Nationalität des Künstlers als viel mehr um die Werte die dieser vertritt. Und da ist mir ein Wolf nunmal wesentlich symphatischer als der Rest der diese Szene sonst dominiert und die Jugend mit ihrem kriminellen Gedankengut versaut. Ich komme ja eher aus der (Deutsch)rock-Szene und kenne vielleicht nicht alle Hopper Interpreten. Aber was man so mitbekommt ist wirklich schlimm

    • Vor 3 Jahren

      "Ich denke der Autor zückt hier auch nur deshalb eine so schlechte Wertung weil der Interpret ausnahmsweise mal kein drogensüchtiger Kleinkrimineller mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen ist wie die anderen Hip Hopper."

      genau deshalb die schlechte wertung: weil der wolf noch ein richtig guter deutscher ist......
      und dass dann jemand, der musikalische koryphäen wie onkelz und freiwild mit 5 punkten bewertet und der kritikerin hier noch zu einer horizonterweiterung rät, nun ja, das ist für mich realsatire at its best!

    • Vor 3 Jahren

      @Paranoid_Android
      Lies dir doch nochmal deinen letzten Beitrag durch und du wirt feststellen dass du gerade großen Käse zusammenschwadronierst.

      Ich erwähnte doch das es mir nicht um Ethnien sondern um Werte geht die ein Künstler vertritt. Und was für eine Image pflegen die meisten erfolgreichen Hopper? Genau! Mach doch mal die Augen auf...

    • Vor 3 Jahren

      Achja, was jetzt Bands wie FW oder Onkelz damit zu tun haben weißt du vermutlich nichtmal selbst..

    • Vor 3 Jahren

      doch, weiss ich. nimms jetzt nicht persönlich, aber ich halte leute, die sich mit freuden den musikalischen output der genannten bands geben für mindestens gehirnamputiert. wenn also von eben diesen leuten vorschläge wie "horizonterweiterung" kommen, weiss ich meist nicht so genau ob ich lachen oder mich fremdschämen soll.

      und dein "mir gehts nicht um ethnien sondern um werte"-kram wurde mit "weil der Interpret ausnahmsweise mal kein drogensüchtiger Kleinkrimineller mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen ist" schon von anfang an ziemlich der wind aus den segeln genommen

    • Vor 3 Jahren

      @Paranoid_Android
      Wenn ich mir deine Kommentare so ansehe entsteht eher der Eindruck eines engstirnigen Kleingeists der andere Menschen aufgrund ihrer Hörgewohnheiten und Lieblingsbands herabwürdigt. Vielleicht solltest du dich mal in Toleranz üben..

      Und nochmals: Ja, dass ist nunmal das Bild dass die meisten HipHop "Künstler" von sich transportieren, ist ja nicht auf meinem Mist gewachsen. Außer eben symphatischen Ausnahmen wie hier eben der Wolf

    • Vor 3 Jahren

      @Kneipenrebell: Hör dir mal Russisch Roulette von Haftbefehl an. Da werden mehr Werte vermittelt, als bei allen Onkelz-Alben zusammen.

      Hafti:
      "Kannst du sehen, wie ich leide und grad Tränen wein'?
      Lieber Gott, verzeih mir jede Sünde seit der Babyzeit
      Nicht nur ich, nein, kein Wesen ist fehlerfrei
      Ich sehe meine Fehler ein, sie sollen mir eine Lehre sein
      Ob größere ob kleinere, egal, ob schwer oder eher leicht
      Ich meine wirklich jeden, ob sie härter waren oder eher weich
      Meine Seele vernarbt und geprägt vom Neid"

      Onkelz:
      "Samstag Mittag Stadionzeit
      Schnaps und Bier, wir machen uns bereit
      Linie 13 total überfüllt
      Im Stadioneingang wird nach Waffen gefilzt

      Wir steh'n in uns'rem Block und singen uns're Lieder
      Wir schwör'n auf uns're Farben und machen alles nieder

      Fußball und Gewalt
      blutige Schlachten im Wald
      Fußball und Gewalt"

    • Vor 3 Jahren

      @Olivander12
      Nun dass mag eine löbliche Ausnahme sein denn gerade dieser Haftbefehl war mir bisher eher als Paradebeispiel eines Drogenkriminellen und Verunstalters der Deutschen Sprache ein Begriff. Das er es bereut ist ihm natürlich anzurechnen.

      Was die Onkelz angeht: Ja sie haben in der frühen Phase ihres umfangreichen Schaffens Texte die man unter Umständen kritisch sehen kann. Allerdings waren sie damals ja auch noch jung und auch ich erinnere mich noch heute an manch zünftige Keilerei im Stadiumfeld. Jugendsünden die man sicher verzeihen sollte. In den meisten Liedern der Onkelz geht es ja auch eher um Ehre, Respekt und Brüderlichkeit. Gute Werte also..

    • Vor 3 Jahren

      "Früher war'n die voll rechts, aber jetzt sind die voll links!!!"

      Hat ein Onkelz-Fan im Fernseh-Interview mal gesagt. Sah vertrauenswürdig aus, wird wohl stimmen. Thema durch.

    • Vor 3 Jahren

      @DeineMutterSindGeschwisters:
      Ich mag aussagekräftige, gut argumentierte Beiträge :-D
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      ich toleriere den geschmack der leute. das heisst aber nicht, dass ich mich nicht trotzdem darüber lustig machen kann. und dieser menschenschlag bietet immer so viele möglichkeiten, die man mitunter einfach nicht ungenutzt liegen lassen kann.

      und der letzte absatz ist wieder so eine kritiklose arschkriecherei in richting des stachels im arsch der nation. jede sachliche kritik wird mit dem hinweis auf ihr jugendliches alter weggebügelt. "ach, da war'n se doch noch jungs....". russel fährt zwei leute halbtot: "ach, der war ja im gefängnis und es tut ihm auch leid. schwamm drüber!". völlig kritiklose hingabe.

      und da du ja selber sagst, auch zu den leuten zu gehören, die zum fussball gehen um sich mit den ähnlich gestrickten hohlköpfen der gegenseite mal "eine zünftige keilerei im stadionumfeld" zu liefern, bist du bei selbiger vermutlich auch oft am kopf getroffen worden. oder halt oft mit dem kopf auf dem boden aufgeschlagen.
      naja, hauptsache Ehre, Respekt und Brüderlichkeit!

      gute werte imho sind allerdings: emphatie, solidarität oder ähnlich linksgrünversiffte gutmenschenkacke.

    • Vor 3 Jahren

      Aber das ist doch auch Unsinn. Die Onkelz sind keine politische Band. Für welche Werte sie und ihre Musik stehen habe ich ja bereits erläutert. Eigentich müsste man meinen das sich damit jeder identifizieren kann. Man sieht das ja auch daran das ihre Fans in jeder Gesellschaftsschicht zu finden sind. Man müsste sich aber halt auch einmal unvoreingenommen mit ihnen auseinandersetzen um das bewerten zu können..

    • Vor 3 Jahren

      @Paranoid_Android
      Jeder macht nunmal Fehler. Auch zB der hier bereits zitierte Haftbefehl. Auch du hast in deinem Leben sicher schon den ein oder anderen Fehltritt gemachst den du hoffentich bereust. Aber würdest du es gut finden wenn man dich auch nach etlichen Jahren nur darauf reduziert? Denk mal darüber nach! Ich habe ja bereits gesagt das man das kritisch sehen kann. Ich denke du merkst gerade selbst das dir die Argumente ausgehen und du deine Positionen vielleicht mal überdenken solltest..

    • Vor 3 Jahren

      und was ist an Ehre, Respekt und Brüderlichkeit denn bitte verwerflich? Solidarität ist übrigens ein Wert den die Onkelz leben wie kaum eine andere Band

    • Vor 3 Jahren

      @Kneipenrebell:
      An Ehre, Respekt und Brüderlichkeit ist gar nichts verwerflich. Es wäre halt nur geiler, wenn man das auch wirklich *leben* würde. Und nicht nur ständig *betonen*.
      Ich hab' von den Onkelz offen gestanden kein einziges Signal von Ehre, Respekt und Brüderlichkeit wahrgenommen, in das ich nicht kommerzielle Hintergedanken reininterpretieren könnte. Für mich ist diese ganze abgefuckte "Ehre, Respekt und Brüderlichkeit"-Scheiße eine einzige große Fassade und ungefähr so belastbar wie ein ausgelutschter Grashalm.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      welche position? dass ich onkelzfans für gehirnamputierte spacken halte und der meinung bin, dass sich eben diese leute mit vorschlägen ala "erweitere mal deinen horizont" vornehmlich zurückhalten sollten. ganz besonders, wenn sie ihren eigenen horizont mal um die regelungen deutscher zeichensetzung und schreibweise von das/dass erweitern müssten.
      Sorry, aber das ist leider nicht möglich.

      ja, jeder macht mal fehler. ist aber ein unterschied, ob ich den fehler mache, den tüv nach ablauf nicht zu verlängern oder auf koks und alk zwei menschen über den haufen fahre um dann feige abzuhauen. und jemand der genau so gehandelt hat, darf sich nicht wundern, wenn man dieses fehlverhalten anspricht.
      von haftbefehl habe ich einen ähnlich gravierenden fehler noch nicht vernommen.

    • Vor 3 Jahren

      @Skywise
      Ich würde ja wirklich gerne mal wissen, woran du das denn festmachst? Deine Kommentare bestehen vorwiegen aus Plattitüden und Behauptungen ohne jeglichen Beleg.

      Ich bin seit 30 Jahren Deutschrockfan und habe in der Szene bereits so einiges erlebt. Ich weiß also wovon ich rede.

    • Vor 3 Jahren

      @Olivander12: "Hör dir mal Russisch Roulette von Haftbefehl an."
      Unabhängig davon, dass BO Musik für den Pöbel macht - du solltest Ironie besser kennzeichnen.

    • Vor 3 Jahren

      "Aber würdest du es gut finden wenn man dich auch nach etlichen Jahren nur darauf reduziert?" Kurz vorher: "weil der Interpret ausnahmsweise mal kein drogensüchtiger Kleinkrimineller mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen ist wie die anderen Hip Hopper."
      Nur hohle Phrasen ohne Argumente, keine kritische Reflektion der zur Schau gestellten Unkenntnis des Genres, aber "Ich denke du merkst gerade selbst das dir die Argumente ausgehen und du deine Positionen vielleicht mal überdenken solltest..". Na klar, weil irgendso ein Möchtegern-Rebell, der stolz auf die eigene Dummheit ist und selbst die schlechtesten FW und BO Alben mit 5 Sternen bewertet ein beschissenes Rap-Album voll töfte und derbe findet, da hier kein ach so böser Ausländer über Integrationsprobleme rappt, regt das natürlich sehr zum Nachdenken an. Aber er hat ja auch mal "zünftige Keilereien" gehabt mit seinen anderen nach Öttinger und Axe Moschus stinkenden Asis äh "Brüdern", als dieser schwule Franzose D. Nivel noch nicht so nervig rumgejammert hat, umgefahrene Kiddies noch nicht so sehr an ihren Fingern hingen und Werte wie Stolz, Hartz, Zahnverlust und implizite Vorurteile noch etwas wert waren.

    • Vor 3 Jahren

      @Kneipenrebell:
      Hast Du in Deinen doch immerhin schon 30 Jahren als Deutschrockfan irgendwann mal erlebt, daß außerhalb des Konzertsaales irgendwelche Onkelz-Fans über die Maßen respektvoll, ehrenhaft oder brüderlich miteinander umgegangen sind, allein aufgrund der Aufforderung ihrer Idole? Wo der Chefchirurg dem Toiletten-Türsteher ein paar liebe Worte geschenkt hat, weil er weiß, daß der mit einem Onkelz-Aufkleber auf dem Heck rumfährt? Wo der Personalsachbearbeiter der Verwaltungsfachangestellten unter die Arme gegriffen hätte wegen des schwarzen Albums auf ihrem Arbeitsplatz? Wo der Rodeoreiter der McDonald's-Bedienung mal trotz seiner ausbleibenden Bestellung ein paar liebevolle Worte geschenkt hat, weil diese gerade "Nur die Besten sterben jung" gesummt hat?
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      @Avon: Was genau meinst du?

    • Vor 3 Jahren

      Immer das Selbe...
      Dazu ist der Troll doch wirklich offensichtlich wer auch immer das ist gibt sich nicht mal mühe einen anständigen Scherz aus seiner verarmten Argumentation zu machen.
      Dazu hat das mit Hip Hop nichts mehr zu tun.
      Ihr braucht nicht mal Hafti rausholen um zu zeigen dass besagter "Deutschrock" keine,schlechte oder kaum Werte vermittelt.
      30 Jahre Deutschrock sind 30 Jahre in der Hölle der Monotonie.

    • Vor 3 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 3 Jahren

      Oh Gott, wie flach! :D

      Sieht aus wie der Sänger von Revolverheld btw...um eine Witz-Ebene erweitert quasi :lol:

    • Vor 3 Jahren

      Das trifft es peinlich genau^^

    • Vor 3 Jahren

      Wie, Kneipenrebell ist ein Troll? Wer drollt, fliegt, das sollte klar sein.

    • Vor 3 Jahren

      @Skywise
      Ja ich habe auch im Alltag immer wieder mal Anknüpfungspunkte durch gemeinsame Interesse, hier eben die Onkelz, gefunden. Das ist ja glaube ich auch nicht so ungewöhnlich
      @Fister
      Vielleicht habe ich mich bezüglich des Genres Hip Hop auch etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt. Ich bin da nunmal kein Experte und habe nur beschrieben was mir da in den letzten Jahren so aufgefallen ist
      @Vicarious
      Alle Deutschrockfans sind also Trolle? Aha. Für dich gilt dasselbe wie für Paranoid_Android: Erst denken, dann posten

    • Vor 3 Jahren

      @Kneipenrebell:
      Du solltest dringendst ein Lexikon zur Hand nehmen, um die Begriffe "Ehre", "Respekt" und "Brüderlichkeit" nachzuschlagen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß "Anknüpfungspunkt" keine deckungsgleiche Definition ist.

      Was 'ne Unterhaltung; darf man besser gar nicht drüber nachdenken!
      "Was halten Sie von Humanismus?"
      "Also *ich* grüße meine Nachbarn, wenn ich aus dem Haus gehe."
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      @Skywise
      Tut mir leid aber deinen Post verstehe ich gerade nicht. Ich habe doch lediglich auf deinen letzten Kommntar geantwortet um dir ein Beispiel für Verbundenheit unter uns Onkelz Fans zu geben. Da passen zumindest zwei der genannten Begriffe schon sehr gut dazu

      Und Humanismus/Menschlichkeit ist doch ein Begriff der Höflichkeit nicht ausschließt oder sogar beinhaltet..??

    • Vor 3 Jahren

      "Tut mir leid aber deinen Post verstehe ich gerade nicht."

      warum wundert mich das nicht :whiz:

    • Vor 3 Jahren

      @Kneipenrebell:
      Aha ... wo hast Du auf meinen Kommentar mit einem Beispiel geantwortet?
      "Hast Du jemals erlebt, wie sich Onkelz-Fans abseits des Konzertsaals respektvoll, ehrenhaft und brüderlich verhalten haben?" lautete die Frage.
      Deine Entgegnung lautet nach meiner Lesart: "Och joah, da und dort hab' ich mal jemanden als Onkelz-Fan identifiziert. Passiert."

      Ich weiß nicht, was an einem "Anknüpfungspunkt" respektvoll, brüderlich oder ehrenhaft sein soll. Wenn ich einem Polizisten eins in die Fresse gebe, weil er nicht kapieren möchte, daß die Ampel noch gelb war, ist das auch ein "Anknüpfungspunkt", ohne besonders brüderlich, respektvoll oder ehrenhaft zu sein.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      @Paranoid_Android
      Wie wäre es mal damit dich ordentlich zu artikulieren. So schwer kann das doch nicht sein oder?
      @Skywise
      Ich sagte doch, dass ich durch die Deutschrockszene (wozu eben auch die Onkelz gehören) auch bereits abseits von Konzerten Freundschaften geschlossen habe, die auf dieses gemeinsame Interesse zurückgehen. Und ich denke das wir gleiche Werte und Überzeugungen teilen hat dazu sicherlich etwas beigetragen

    • Vor 3 Jahren

      @Kneipenrebell:
      Deine Freunde interessieren mich nicht.
      Behandelst Du einen Onkelz-hörenden Edelbänker gleich respektvoll, ehrenhaft und brüderlich wie den versoffenen Junkie an der Straßenecke, der gerade schwankend mit "Wir ham noch lange nicht genug" im Mundwinkel von der Seite Deine Hose anpinkelt? Behandelst Du den Müllmann mit dem "Adioz" auf dem Kopfhörer gleich brüderlich, ehrenhaft und respektvoll wie einen Kevin, der nach gerade mit seiner Karre ein paar Leute von den Füßen geholt hat und nach einem Fluchtweg sucht?
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      @Kneipenrebell
      Doch hier ist wirklich jeder der sich als Fan besagtem "Deutschrocks" bezeichnet ein Troll oder alles andere als Kritik fähig.
      Du bist einer von denen die keinen Plan von irgend einem anderen Genre haben und hier aber trotzdem sehr weit den Mund auf machst.

      Zitat: "Hip Hopper"(!!!)

      Das kann nicht dein Ernst sein.
      Anstatt dir was neues zu suchen kommt immer das Selbe: Deutschrock Fan, welcher sich und sein Genre missverstanden fühlt und deshalb Kommentare(!) zu einem zurückgebliebenem Hip Hop Album abgibt.
      Dazu kommt dann noch dieser peinliche versuch sich auch fein an die Diskussionsregeln zu halten.
      Wie die anderen schon sagten muss man nicht lange suchen um Künstler zu finden die kein"drogensüchtigen Kleinkriminellen" sind.

    • Vor 3 Jahren

      "@Paranoid_Android
      Wie wäre es mal damit dich ordentlich zu artikulieren. So schwer kann das doch nicht sein oder?"

      hmmmm, ich finde es jetzt nicht so schwer, nachzuvollziehen, was skywise mit seinem posting meinte. für dich mag das evtl. wie eine vorlesung über die quantenfeldtheorie anmuten aber für jeden, der seinen iq nicht anhand der zimmertemperatur regelt, ist das durchaus verständlich.

    • Vor 3 Jahren

      es sind komischerweise immer dieselben Knilche die hier fleißig die Trolle füttern.^^

    • Vor 3 Jahren

      diese erkenntnis ist wahrlich nicht neu.

    • Vor 3 Jahren

      Sei doch froh Craze, dass wir dir Aufmerksamkeit schenken. Das macht dich doch immer wieder glücklich, gib's ruhig zu.

    • Vor 3 Jahren

      @Skywise
      Ich versuche jedem Menschen erstmal ohne Vorurteile zu begegnen. Das gebietet eben der Respekt. Und wenn du mir jetzt wieder mit den Hip Hoppern kommst. Die vermarkten sich doch selbst so. Dann darf man das Kind ja wohl auchmal beim Namen nennen.
      @Vicarious&Paranoid_Android
      Ihr seit hier ja offensichtlich nur zum stänkern hier und geht auf meine Argumente gar nicht ein. Habe daher auch keine Lust euch nochmal zu antworten

    • Vor 3 Jahren

      ich habe deine "argumente" nochmal überflogen und komme dabei auf:

      "....weil der Interpret ausnahmsweise mal kein drogensüchtiger Kleinkrimineller mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen ist wie die anderen Hip Hopper."

      "Allerdings waren sie damals ja auch noch jung und auch ich erinnere mich noch heute an manch zünftige Keilerei im Stadiumfeld. Jugendsünden die man sicher verzeihen sollte. In den meisten Liedern der Onkelz geht es ja auch eher um Ehre, Respekt und Brüderlichkeit. Gute Werte also.."

      und darauf bin ich durchaus eingegangen.

    • Vor 3 Jahren

      @Paranoid_Android
      Das ist nunmal das Bild dass viele der genannten "Künstler" von sich transportieren. Habe ich bereits im letzten Beitrag erwähnt.
      Und in der Jugend macht man nunmal manchmal Sachen die man mit zunehmender Reife ablegt. Gibt sicher auch genug ehemalige Linke Steinewerfer die ihre früheren Taten heute kritisch sehen..

    • Vor 3 Jahren

      @Kneipenrebell
      Allein die Frechheit das Genre auf dieses oberflächliche Argument runter zu reduzieren...
      Die Argumentation ist extrem schwach warum kritisierst du nicht mal richtig?
      Tu uns doch den gefallen und vergleich die Leistung besagtem "Hip Hoppers" mit was weis ich irgendwem außer FW,Bo oder diesem Schlag von Fitness/Gangster "Hip Hoppern" im Bezug auf die Vermittlung von Werten.
      Wenn du außer besagten Fraktionen nichts zu Vergleich findest ist die Diskussion auf Grunde mangelnder Argumente deinerseits beendet.
      Die zweite Möglichkeit wäre du stampfst mich jetzt mit dem Hammer Argument des Jahres in den Boden ein.

    • Vor 3 Jahren

      @Vicarious
      Wann die Diskussion in meinem Thread beendet ist bestimmte dann bitte immer noch ich, hm? Danke

      Außerdem habe ich nicht zuerst die Onkelz bzw. ins Spiel gebracht. Den Schuh muss sich Paranoid_Android anziehen..

    • Vor 3 Jahren

      #Genrefremd

    • Vor 3 Jahren

      @Olivander: Du solltest den Schnabel halten, du spielst schon fast in manback/meuri Regionen!

  • Vor 3 Jahren

    "Warum er ausgerechnet letzteren mit einem Shoutout an "mein' Mann Wölfi und die mächtigen Kassierer" einleiten muss, verstehe, wer will. Will er sie grüßen? Will er sie battlen? Macht das in seiner Welt überhaupt einen Unterschied?"

    Gibt ein Lied von den Kassierern was "Arm ab" heißt, denke mal das soll so eine Art Tribut sein? Hab' den Track vom Wolf aber natürlich nicht gehört und hab's auch nicht vor, von daher eigentlich keinen Plan.

  • Vor 3 Jahren

    Überschrift und Autorennamen gelesen: Ich hab so hart lachen müssen :lol:

  • Vor 3 Jahren

    mich würde hier echt mal interessieren wieviel einheiten er verkauft und für welche zielgruppe das gedacht ist...

  • Vor 3 Jahren

    Jetzt fehlen nur noch 1 paar neue Bürger Lars Dietrich Tracks und Hip Hop is officially so was von bizzack!

  • Vor 3 Jahren

    Der Wolfvor 6 Monaten
    ...ach Jungs...
    erstmal selber besser machen als immer nur motzen.
    Außerdem: Ich bin einer der wenigen, die die Fahne für Dortmund, auch überregional, hochhalten!

  • Vor 3 Jahren

    ZUM GLÜCK ist Musik Geschmacksache! Dieses Album von Der Wolf gefällt mir ausgezeichnet; geilo Beats, feiner Sound, coole Lyrics! Auch wenn ein paar Hater (erstmal besser machen, sage ich da nur! // und ist schon klar: reisserisch & tendenziös schreiben ist EUER JOB & Ihr braucht auch ein paar witzig formulierte Sätze; ansonsten: ADIEU!) was anderes schreiben: Bildet Euch Eure eigene Meinung, hört die Platte mal an, ganz durch & entscheidet dann. Von mir gibt’s Daumen hoch & big compliments an den Wolf & seine Crew! Cheers Euer Professor s.h.y. // Einziger Wehrmutstropfen: Fehlende Lyrics im Booklet, aber des hat ja mit der Mucke nix zu tun :-) !