Delbo mal wieder, die Helden des Headfucks. Aus den Wörtern "Grande" und "Finesse" bastelten sich die Berliner den diffusen Titel "Grande Finesse" und servieren dazu passend ein mit neun Delikatessen gespicktes Album.

Kryptik und Weltschmerz gehen hier zwar Hand in Hand, liegen aber selten schwer …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Aus den Wörtern "Grande" und "Finesse" bastelten sich die Berliner den diffusen Titel "Grande Finesse"

    WHOO! Nicht so schnell ja?

  • Vor 12 Jahren

    @Reptile (« WHOO! Nicht so schnell ja? »):

    A u s - d e n - W ö r t e r n - " G r a n d e " - u n d - " F i n e s s e " - b a s t e l t e n - s i c h - d i e - B e r l i n e r - d e n - d i f f u s e n - T i t e l - " G r a n d e - F i n e s s e "

    besser so? sorry, hab heut morgen nen scherzkeks gefrüstückt. ho narro

  • Vor 12 Jahren

    Hahahaha, was ein geiler Satz. :D

  • Vor 12 Jahren

    der tobi heisst SIEBERT mit nachnamen. ;)
    und was bitteschön sind "die helden des headfuck"?
    ein tolles album auf jeden fall. ich freu mich auf die record release party heute abend.

  • Vor 12 Jahren

    ich war kurz bei myspace um zu checken was da so geht bei delbo. ich musste ungelogen nach drei sekunden ausschalten! das ist schlimmster indierock von 1995, da hilft auch kein buntes cover. sorry.

  • Vor 12 Jahren

    @flimmern. (« der tobi heisst SIEBERT mit nachnamen. ;)
    und was bitteschön sind "die helden des headfuck"?
    ein tolles album auf jeden fall. ich freu mich auf die record release party heute abend. »):

    der tippfehler wurde behoben, danke für den hinweis.
    ich hoffe die party war okay, solltest du dir über das wie weshalb und warum des abends und des albums den kopf zerbrechen, beantwortet sich die frage nach dem headfuck von selbst.