Derzeit hat Christina Aguilera ja mehr mit Sabberlätzchen als mit Seidenstrümpfen und glitzernden Spitzenkorsetts zu tun. Ihr neues Leben als Mutter stellt wahrscheinlich das diametrale Kontrastprogramm zu ihrer vergangenen Tour da, die sie auf vorliegender DVD noch einmal Revue passieren lässt.

Zurück zur DVD
  • Vor 12 Jahren

    Ist ja schön wie man die künstlerische Seite von der jungen Mutter und ihre Probleme beschreibt. Traurig nur dass bisher noch keiner bemerkt hat dass auf der ganzen DVD Frau Aguilera auf den Frontkanälen L+R ihren Gesang mit allen anderen Orchestermitgliedern teilt. Auf dem Centerkanal ( wo sie eigentlich hingehört) blöökt nur eine Backgroundsängerin. Soundqualität der DVD 6 = ungenügend = Geld zurück = der Kritiker von Laut.de ist taub