"This is an open letter to myself in ten years' time / I'm sorry if you're not around to read this / I swear that I tried", schreit Tom Weaver in "Wavering". Leicht verdaulich geht anders. Schmerzhaft direkt, manchmal fast zu direkt, vertonen Casey auf ihrem zweiten Album die Krankengeschichte ihres …

Zurück zum Album
  • Vor einem Jahr

    "This is an open letter to myself in ten years' time / I'm sorry if you're not around to read this / I swear that I tried"

    Die Akte, aus der der junge Weaver seine Lyrics speist, ist prall gefüllt: Glasknochen, chronische Darmkrankheit, Herzinfarkt, Schlaganfall, Verkehrsunfall... Und all das begünstigt die auf dem Album omnipräsente Depression, die er mit solchen Zeilen kanalisiert: "It seems the only solace I'm afforded is now instead of wanting to kill myself I just sleep."

    Da ist es schwer unvoreingenommen an die Musik heranzutreten.

  • Vor einem Jahr

    Beim Lesen der review Stelle ich mir den Casey Sänger ungefähr so vor wie Seth Putnam im Endstadium :/