Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen keine Bullen, die Massiven sind nach eigener Aussage auch Gangstas, sprechen aber nicht darüber, und die Rödelheimer spielen bereits 1995 zu Karrierebeginn …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 4 Jahren

    wow... bushis hater-zahl ist ja fast so hoch wie die minuten-durchlauf-rate von mama baudes würstchen-entsafter ... respekt

  • Vor 4 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 4 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 4 Jahren

    habe das album genau einmal durchgehört und sehe es ziemlich nüchtern... jedes lied hat quasi folgenden inhalt: ich bin gangster... ich bin king... ich bin der allergeilste... ich hab den größten pimmel... ich hab den dicksten sack... ich ticke krass mit drogen... ich ficke eure mütter... ihr seid alle dumm... ihr seid alle nutten... ihr seid alle scheiße... und deshalb machen ich und meine freunde euch alle locker platt... bla bla bla... nicht mehr und nicht weniger... von innovation gechweige denn menschlichem verstand keine spur... abgesehen davon dass sowieso nichts von alledem der realität entspricht würden immerhin entweder ein gesundes maß an ironie (wie bei kolle) oder eben grandios authentische atmosphäre neben blutrünstig hungriger bissigkeit und absolut tighter und fresher attitüde (wie bei vbbzs und ccn1) bzw. einfach mal ein paar gute reime, vergleiche, punchlines oder wortwitz das ganze wieder wettmachen können aber auch davon ist leider gottes nahezu nichts vorhanden... viel besser zwar als die letzten supergau-ähnlichen total-reinfälle von bushi aber es reicht halt schlicht lange nicht um der unwahrscheinlichen lächerlichkeit zu entkommen... da helfen ein paar gute beats auch nicht sonderlich viel wenn alles so dermaßen uninspiriert hingeschissen ist... nehme an das album wurde höchstens in 1-2 wochen erschaffen wenn überhaupt... wen sowas ernsthaft aus den socken haut bitte schön aber ich persönlich rate dringend von einem kauf ab... ich schreibe dem album zwar andererseits einen enormen unterhaltungswert zu aber eben ausschließlich durch unfreiwillige komik... ich zumindest musste an einigen stellen lauthals hinausschreien... aber alleine deswegen muss man das album nun nicht gleich kaufen... da reicht es allemal wenn man mal kurz bei youtube vorbeischaut falls man sich eines tages mal mit ein paar freunden auf ein bierchen unverbindlich darüber totlachen möchte... daher gebe ich dem album mit bestem willen und weil ich heute einen extrem guten tag habe inklusive saftigem mitleids-bonus eine wertung von 0/5 punkten... sorry liebe möchtegern-gangster da draußen aber das hier ist nichts anderes als reinstes abmelken von euch verblendeten fan-opfern

    • Vor 4 Jahren

      tut mir leid dir das so direkt sagen zu müsssen, aber du hast nicht kapiert worum es bei dem album geht. denke talib kweli oder lea-won mit deepen und durchdachten lyrics sind eher so dein ding.

    • Vor 4 Jahren

      Hast ja nicht unrecht und ich verstehe den Hype auch nicht, aber ist halt Geschmacksache.
      Mein Problem mit Bubu ist: Schlechter Flow und schwache ironiebefreite (Ghostwriter-)Lyrics/Rhymes. Bleiben auf der Haben-Seite also nur noch die oft guten Beats und vllt noch die handwerklich sehr guten Videos. Ist mir zu wenig. Wenn man das mit z.B. SSIO vergleicht, ist das schon ziemlich arm.

    • Vor 4 Jahren

      Finde ich auch. Beats sind Fett, aber Flow und Delivery fürn Arsch. Wenn einem dann die Geschichten/Lyrics nichts sagen/geben, bleibt für mich nicht mehr viel übrig.

    • Vor 4 Jahren

      Bei Kolle sehe ich es lustigerweise genau andersherum. Meist ätzende Synthesizer-Plastik-Beats, aber der Rest ist geil.

    • Vor 4 Jahren

      habs nicht gelesen. kann aber nur rotz gewesen sein

    • Vor 4 Jahren

      Hab's auch nicht komplett gelesen, aber a) würden ein, zwei Absätze die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass man überhaupt Lust dazu bekommt, und b) hättest du dir den letzten Satz sparen können, wenn du mit deinem Post wirklich eine Diskussion einleiten willst.

    • Vor 4 Jahren

      Mich würden die wahren Gründe für seinen Anti-Bushido-Kreuzzug interessieren. Hat dieser was mit seiner Mutter gehabt? Wurde ihm die Freundin von einem Bushido-Hörer ausgespannt? Wurde er von einem Kiddie mit einer Cordon-Jacke dummgemacht und wusste sich nicht anders zu wehren, als seinen Frust darüber hier in mehreren Threads immer und immer wieder niederzuschreiben? Wir werden es wohl nie erfahren :(

    • Vor 4 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 4 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 4 Jahren

      yo django gibt halt guten und schlechten geschmack wa... sodi z.b. knabbert gerne verbrannte cocktail-würstchen... garret taucht sie vorher in seinen eigenen kot... und inno steckt sie immer in seinen schmutzigen hintern bevor er daran nuckelt... ich hingegen diniere in 5-sterne-restaurants... jeder tut eben das was ihm freude bereitet also je nach seiner geistigen beschaffenheit... hab ich keine probleme damit... genauso wenig wie ich auch mit den dingen die bushido tut probleme habe... solange niemand davon negativ beeinflusst wird oder auf sonstige art und weise dabei zu schaden kommt... und wenn ich mir die leute mal so genauer anschaue die diese musik feiern welche ja allen ernstes noch behaupten sie wären halt nur die einzigen die sowas verstehen (sodhahn) dann sehe ich weit und breit nur totalschäden... bestimmte schäden sind zwar natürlich auch vorher schon als ursache vorhanden und die extreme neigung zu schlecht gespieltem gangstertum alla bushido somit auch als logische konsequenz wirkend zu betrachten aber das problem ist ganz einfach dass dadurch wieder eine neue ursache-wirkung-kette entsteht indem durch das ausleben der neigung also eben dem hören der musik oder dem schauen der videos ein komplexer mechanismus zwischen den synapsen im gehirn stattfindet der unter umständen wiederum bestimmte wirkungen einleiten kann die am ende bei vielen betroffenen vorallem bei kindern, jugendlichen und psychisch labilen und kranken leuten (was ja wie gesagt vorher schon meistens der fall ist und ein großteil der bushido-fans sind bekanntlich sehr junge leute) in eine neue dimension der ultimativen verdummung führen kann die ihresgleichen sucht... wozu das wiederum führen kann möchte ich jetzt nicht weiter ausführen so früh am morgen... und das ist nicht nur ein lange bewiesener erfahrungswert sondern auch wissenschaftlich und psychologisch nachgewiesen... dafür kann ich beim besten willen nichts ihr opfer

    • Vor 4 Jahren

      ich möchte keine diskussion einleiten icetower wie kommst du denn bitte auf den göttlichen pfad?

    • Vor 4 Jahren

      @godmoded: fass dich mal etwas kürzer, du kleiner dreikäsehoch. niemand hat zeit und lust deine hirnwixxe komplett zu lesen! aber lustig das du oben von "abmelken" sprichst. 16,99 Euro scheinen für so einen kleinen Schlingel wie dich ziemlich viel asche zu sein...kleiner hinweis: als zeitungsausträger kannste dir sicher zu muttis taschengeld was hinzuverdienen...ausserdem hat sie dann wieder etwas ruhe vor dir, vor allem wenn der eismann wieder liefert

    • Vor 4 Jahren

      Ähm. Erstens hast du nicht die geringste Ahnung davon, was mein Geschmack ist. Auch wenn du dir in deinem Wahn ohne jeden Grund einbildest, ich wäre einer, der jeden Song von Bushido kennt und sich als Gangsta fühlt, aber mit Verlaub, das ist einfach nicht so...

      Ganz ehrlich, in jüngerer Zeit kann ich mich an keinen Bushido-Thread erinnern, in dem du uns nicht mit deinen immer gleichen "Nettigkeiten" überschüttet hast. Und jetzt, wo mal ein paar Tage keine Bushido-News kam, fällt dir nichts besseres ein, als seine Künstler-Bio dafür hochzuholen. Es ist schobn eine Art Zwang und genau deswegen würde mich der wahre Grund für so viel Hass interessieren.

      Das heißt - wenn ich deine "originelle" Metapher mit dem 5-Sterne-Restaurant bemühe - jemand, der sich täglich vor den Burger King stellt, um die Leute, die da reingehen zu beschimpfen, ist und bleibt ein Viollidiot, der anderen seinen Geschmack aufzudrücken versucht oder irgendwas kompensieren muss, weil er an einer anderen Front ein Totalversager ist. Verstanden?

      Ach ja, und Leute, deren einziges Argument es ist, dass sie halt einen guten Geschmack haben und sich deswegen zwanghaft über andere stellen müssen, snd grundsätzlich irgendwo in der pubertären Profilierungssucht stehen geblieben.

    • Vor 4 Jahren

      Was ist denn bitte ein "5 Sterne Restaurant"?
      Ich kenne 5 Sterne Hotels und Restaurants, die mit Michelin Sternen ausgezeichnet wurden, aber da gibt es auch keine 5, sondern maximal 3. Von daher ist das Gesabbel von godmoded sowieso absoluter Schwachsinn, ich vermute, dass er sich hauptsächlich vom Dr Oetker Pizzaburger ernährt, den ihm seine übergewichtige Bauernmutter schmackhaft zubereitet.

    • Vor 4 Jahren

      da muss ich als kulinarisch gebildeteter mensch zustimmen, das war ein fail.

    • Vor 4 Jahren

      Lauti führt schon wieder selbstgespräche :-D

    • Vor 4 Jahren

      also bitte craze du schließmuskel-amputierter schürzenträger-heini... ich rede von richtigen sternen die von mir selber verliehen werden... was nützt mir denn ein mit halbgaren michelin-sternchen ausgezeichnetes spießbürgerliches erbsenzähler-restaurant wo man nicht viel mehr serviert bekommt wie inno wenn ihm seine großmutter jedes jahr zum geburtstag die abgeschnittenen würstchen-enden in die hundehütte wirft... also ungefähr soviel dass man es locker der benachbarten katze in den scheitel schmieren könnte ohne dass es einem auffällt... sowas bekommt von mir höchstens eine rote markierung

  • Vor 4 Jahren

    Der Typ kann nix und davon jedemenge. Keine Stimme, kein Flow usw.

    Für Kiddies ist das aber das richtige.

  • Vor 3 Jahren

    sonny black war deutlich besser als ccn3.

  • Vor 2 Jahren

    aber xatar vorwerfen, er sei nicht authetisch genug...ist die lautredaktion echt ein bushido fanboy oder was?

  • Vor 2 Jahren

    Bushido X Shindy - Brot brechen:

    https://www.youtube.com/watch?v=cgb-zp9DDH…

    Soll das Album-Intro sein. Find's nach ein paar Durchgängen eigentlich ganz geil.

    Vor drei Jahren wäre es ja noch unvorstellbar gewesen, dass sich Bu auch nur ein paar Millimeter aus seiner Komfortzone bewegt. Wenn man ein wenig US-Rap verfolgt, merkt man natürlich, dass Shindy kein großer Innovator ist, um es mal so zu sagen. Trotzdem tut er Bu und Deutschrap gut. Album könnte durchaus was werden.

  • Vor einem Jahr

    http://www.rapupdate.de/nach-diss-lines-so…

    Haha, sehr funny. Alter, wenn Bubu und Shindy Ari nicht hätten...

  • Vor einem Jahr

    Yo, hier die neue Bubu-Single, wie zu erwarten sehr lahm:

    https://www.youtube.com/watch?v=CZ1Nq7chyFQ

    • Vor einem Jahr

      Jo, ist langweilig. #laasabi

    • Vor einem Jahr

      Sehr lahm ist eher Lautis unnötiges Gehate, aber er hat einfach Angst um seine Dendemänner, denn nach dem 5.5 ist Deutschrap obsolet

    • Vor einem Jahr

      als wenn lautis meinung diesbezüglich relevant wäre...jemand der portishead, janet jackson und death durcheinander pumpt ist eh nicht zu einem dezidierten urteil fähig. ausserdem hat er bushido schon zu einer zeit nicht verstanden, als er noch auf einer ü30 party nicht negativ aufgefallen ist

    • Vor einem Jahr

      Haha, Garri ist auf Vor-Release-Fanboilevel angekommen, naise!

      Sodi: was für verstanden?

    • Vor einem Jahr

      @lauti: ccn zuhause? vbbzs mal gehört? du hast kein plan von der egj discography. du kennst dich da nicht aus. deswegen ist deine meinung an dieser stelle leider bedeutungslos. bitte wieder die neue depeche mode hören, danke.

    • Vor einem Jahr

      lülz wie Ochsi sagen würde, ich habe hier schon zig mal davon gefaselt wie geil ich VBBZS finde und auch CCN kann ich einiges abgewinnen, habe es natürlich nicht im Original. Von daher: doch doch, habe Bubu und sein Ehremann-Label schon gediggelt, Brudi.

    • Vor einem Jahr

      :lol:

      Ich liebe diese hiesige Sandkastenebene, auf der es nur darum geht, dass etwas, was jemand selber vorgibt fresh zu finden, nicht von irgendjemand anderem fresh gefunden werden darf, dessen regelmäßige Äußerungen nicht so fresh findet, weil es die eigene Freshness, die Freshness des begehrten Produkts sowie auch die Freshness der Gesamtsituation negativ beeinträchtigen würde, wenn solche Leute das jetzt auch ungestraft fresh finden dürften!

    • Vor einem Jahr

      + 1x "mensch" bzw. wahlweise auch "freshe terrestrische Lebensform" o.ä., sollte klar sein ;)

    • Vor einem Jahr

      Ja, ein reiner laut.de-Classic, ich liebe das auch!

    • Vor einem Jahr

      Halt du mal lieber die Füße still in sämtlichen zukünftigen wie vergangenen Polly-Threads! ;)

    • Vor einem Jahr

      Änis wack af.

    • Vor einem Jahr

      Was ist ein "Polly"-Thread?

    • Vor einem Jahr

      Hach lauti.... Fragen wie deine letzte sind genau der Grund, warum ich dein Wirken in besagten Threads inzwischen so gut ertragen kann, weil sie einfach auf vielen Ebenen zeigen, dass mein Fandom so viel intensiver ist und mehr bedeutet als deins....

    • Vor einem Jahr

      Fandom?

      Dieses?: "Als Fandom (gelegentlich auch Fantum) wird die Gesamtheit der Fans eines bestimmten Phänomens, zum Beispiel eines bestimmten Autors, eines Films oder eines Genres bezeichnet. Der Begriff wird besonders oft speziell für die Fangemeinden bestimmter Werke aus dem Fantasy- oder Science-Fiction-Bereich verwendet."

      Du siehst Dich / uns hier als Autoren? Und die Muppets hier als Fans? Ich komme nicht mehr mit.

      Nun weiß ich allerdings immernoch nicht was ein "Polly"-Thread ist.. :(

      Ist hier jedem klar, dass diese Freshness-Dinge die Du oben erwähnt hast (Bubu, Sodi, etc.) reines Schauspiel zur Pflege der laut-Tradition ist, seit Jahren schon?

    • Vor einem Jahr

      ähm, ich meinte natürlich "seit Ionen", sollte klar sein.

    • Vor einem Jahr

      Das, lieber Weggefährte, hört sich doch nach einer guten Frage an, um für eine differenziertere Betrachtung am Ende eines regnerischen Sonntagnachmittags zunächst einige Stunden in sich zu gehen und -ggf. zu einer Tasse Kräutertee- inständig darüber zu Grübeln, hm? :)

    • Vor einem Jahr

      wtf? Ich weiß nicht was Souli von mir will.. aber ich grübel sicher über nix nach, was auf laut.de stattfindet. Doc, Alde, drück Dich doch mal etwas einfacherer aus, Douwaist.

    • Vor einem Jahr

      Ja, hast ja recht, genug draußen auf der Wiese gespielt, ich geh ma zurück an die Arbeit! ;)

    • Vor einem Jahr

      ???

      Hier sind doch noch mehr so Überhirne, könnte ggf. mal ein Mundi oder so übersetzen was der Doc da von mir will?

    • Vor einem Jahr

      komm lieber in chat, du knospe

    • Vor einem Jahr

      Nope, muss los ein paar Imobilien besichtigen, Brudi!

    • Vor einem Jahr

      Er feiert irgendwas, was du angeblich auch feierst und meint, dich nun als Pseudofan enttarnt zu haben, da du nicht mal seine "Polly"-Referenz verstehst.

      Auf Apellebene wünscht er sich einfach nur deine Stille zu besagtem (myteriösen) Thema.

      Damit übt er sich wiederum auf dem Metalevel in einem ähnlichen Verhalten wie Sodhahn und Garret hier, indem er dir Ahnungslosigkeit unterstellt.

      Usw. usf. oder so.

    • Vor einem Jahr

      Das Aufzwingen des eigenen Wertesystems fände ich noch wichtig herauszustellen, dass eben der häufig eher "oberflächlich", "teilbewusst", "flüchtige" und daher auch für die meisten der wahllos aneinander gereihten betreffenden Künstler weitgehend wertlos anmutende "Support" eines lautusers nicht mit der Gunst und liebe zur Kunst eines doc souli gleichgesetzt werden kann.

      Aber ansonsten: Machst dich hier inzwischen echt zum passablen Beinahe-Pocher zu meinem Wannabe-Schmidt ;)

    • Vor einem Jahr

      Irgendwie bedenklich das diese geschlossenen soulisitzungen in einem Bushido Thread stattfinden..... "der Psychopath therapiert den Psychotherapeuten?!"... Verstörend ABER unterhaltsam.... Weiter machen....

    • Vor einem Jahr

      Meh, ich seh da nix verwerfliches. Das, was du da fälschlicherweise als "Supervision" deutest, ist für mich mehr so was wie ein "modernes Gesellschaftsspiel"...

      ...und selbst wenn: Einige meiner besten Supervisionen hatte ich bei mit mächtig Renommee dekorierten SoziopathInnen, dennoch funktioniert dieses System an mehr Ecken, als es an Enden nicht funktioniert, so what? :B

    • Vor einem Jahr

      Mundi: Danke.

      Pseudofantum gibt es nicht, genausowenig wie Ahnungslosigkeit, die Vorwürfe sind so haltlos wie Craze vor dem Rauchfleischbuffet und klar als humoristische Tradionspflege der typischen laut.de-Muppetshow zu erkennen.

      Mein Künstlersupport iz real und von Pocher distanziere ich mich aufs äußerste!

    • Vor einem Jahr

      Polly soll jetzt PJ Harvey sein? Alter.. :)

    • Vor einem Jahr

      So sieht also dein RL aus, das dir wichtiger ist als #gromky. >:^|

    • Vor einem Jahr

      *kussmundsmiley* :)

      Dachterrasse regiert.

    • Vor einem Jahr

      Hat die Arge bei euch ne Dachterasse???

    • Vor einem Jahr

      Oh Gott, how low can you go, Mr. Ochsi? Du brauchst wirklich Liebe scheinbar. Sende Dir nen dicken Hug!

    • Vor einem Jahr

      ich würde craze hier keine "ochsung" unterstellen. er sorgt sich eben um dein wohlbefinden. ist denn an dem gerücht, dass du vorhast in beuel eine klause zu pachten etwas dran?

    • Vor einem Jahr

      Bei dem Kinderserien-Avatatrend bin ich dabei. Den von molten finde ich in mindestens zweierlei Hinsicht gelungen! :D

  • Vor einem Jahr

    "Er wollte sich umbringen, weil er bei der Bundeswehr abgelehnt worden war und durch den Umzug seiner Eltern kein Internet mehr hatte."

    Großartige Berichterstattung der österreichischen Heute-Zeitung zum Fall Marcel H. :lol:

    • Vor einem Jahr

      "Der 22-Jährige und Marcel H. kannten sich von der Schule und vom gemeinsamen "Yu-Gi-Oh"-Spielen. Bei diesem Bekannten kam er unter.

      Am Dienstagmorgen wurde Marcel H. jedoch von seinem Bekannten geweckt und mit einem Fahndungsfoto von Facebook konfrontiert. Als er ankündigte, die Polizei verständigen zu wollen*, ermordete der 19-Jährige ihn mit 68 Messerstichen."

      *YOU JUST ACTIVATED MY TRAP CARD

    • Vor einem Jahr

      ...aber wir brauchen nun mal eine ordentliche Quote ungebildeter und sozial verwahrloster Konsumenten als Rückgrat für Wirtschaftswachstum. Da ist der Fall Marcel H. wohl als unerwünschte Nebenwirkung bzw. vertretbarer Kollateralschaden zu betrachten.

      (aus der Abteilung "Beiträge, die ich mir von Usern mit einem Accountnamen wie "derZyniker" erhofft hätte und aufgrund von deren falscher Begriffsdefinition und wohlverdienten Altersteilzeit von Georg Schramm inzwischen selber bringen muss")

    • Vor einem Jahr

      Dieses eine lange Oberstleutnant Sanftleben Video ist so ♥

    • Vor einem Jahr

      Der Typ, die Rollen, seine Biografie, sein Engagement...

      hab mir während des Studiums so dermaßen gewünscht, dass er mich adoptiert, da hätte ich mich (für den Effekt!) ähnlich tief für erniedrigt wie Pocher bei Schmidt...

    • Vor einem Jahr

      Schramm ist Deutschlands bester Kabarettist. Sollte man mal live gesehen haben. Den Rest kann man knicken.

    • Vor einem Jahr

      naja der somuncu ist schon ganz gut, wenn man mal von seinen ausflügen ins rapgenre und seinen ellenlangen erläuterungen "warum sein material denn nicht rassistisch ist" absieht

  • Vor einem Jahr

    Sinan-G jetzt auch am mitfronten gegen Raid-Anis und den Ziegenkelb.
    Bald macht Manuellsen wieder NRW zu :lol:

    http://www.rapupdate.de/sinan-g-mit-harter…

    • Vor einem Jahr

      Naja, inzwischen wird es halt auch peinlich...Plötzlich meldet sich jeder irrelevante Mongo zu dem Thema, nur weil man damit sicher ein Like von Sören oder dem Nasenmann bekommt, was gleichzusetzen ist mit Immunität vor der Rache des ziegenliebenden Säufers.

    • Vor einem Jahr

      Ja, auf einmal kriegen EGJ Speere durchs Herz. Vor einem Monat war Arafat noch Ehrenmann oder es wurde geschwiegen. :lol:

    • Vor einem Jahr

      Ich finde das ja grundsätzlich gut, dass ein Typ wie Alkafat plötzlich mal den Mikropimmel einziehen muss, aber dass da gleichzeitig Typen wie Sinan-G meinen das Maul aufmachen zu müssen, ist wirklich peinlich...der soll lieber Mal zusammen mit seinem Bruder ein paar Schafe ficken!

  • Vor einem Jahr

    Sodhahn war geschockt, als er herausfand, dass ich Bushidos Rap als Whack empfinde.