Der Sprung, den die Broilers die letzen zwei Jahre gemacht haben, ist durchaus beachtlich. Dennoch wäre es mehr als unangebracht, von Senkrechtstartern zu sprechen, denn die Jungs und ihr Mädel sind den harten, ehrlichen Weg von ganz unten an gegangen und sind mit Sicherheit noch nicht an der Spitze …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Kann Vanitas nicht toppen, aber nach dem 3ten Durchlauf hats gezündet. Etwas zu glatt, aber Live wird das ein Fest! Greetings from Broilers Santa Muerte!

  • Vor 9 Jahren

    Vanitas hatte ich mir erst im Anschluss das erste mal angehört, vielleicht gefällt mir "Santa Muerte" deshalb auf Anhieb so verdammt gut.

    Beide Alben besitzen ein hohes Ska-Niveau, die Lyric lädt zum weinen ein - die Melodien aber gleichzeitig zum "abzappeln".

    Warum kommen mir die Broilers nur so unbekannt vor? Sie gehören doch groß "entdeckt"!

  • Vor 9 Jahren

    Sorgt für eine nette Abwechslung zum Gangster-Mafia-Style-Punkrock von Vanitas. Die Platte regt mit aktuellen Themen und wie oben erwähnt tollen Denkanstößen zum Hinterfragen an, Lyrisch für mich ganz groß, musikalisch geht es auch mehr in die Breite als beim Vorgänger. Einziger Wehmutstropfen: wer das Preludio von Vanitas geliebt hat wird hier enttäuscht.