Ich mag ihn einfach mehr als seinen Bruder. Das wiegt besonders dann sehr schwer, wenn die Marsalis-Geschwister fast zur gleichen Zeit veröffentlichen. Während mich Wynton mit "He & She" langweilt, bläst mir Branford mit "Metamorphosen" das Gestell krumm. "Das englische Wort Metamorphosis klingt …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    es ist tatsächlich so, dass branford sich zunehmend dem wahren jazz in der definition seines bruders annähert ... wir werden sehen ... und hören

  • Vor 11 Jahren

    wie passt denn da die aktuelle kollabo zwischen dem cleanen wynton und dem extrem sympathischen oberoutlaw willie nelson zu?

    die müßten sich doch hassen wie die pest?

  • Vor 11 Jahren

    @Obi Wan KaiNobi (« es ist tatsächlich so, dass branford sich zunehmend dem wahren jazz in der definition seines bruders annähert ... wir werden sehen ... und hören »):

    Ich fand das erste Buckshot LeFonque Album gigantisch! Ziemlich extreme Mischung, aber extrem gut! Hör's immer noch gerne. Vom zweiten kenn ich leider nur den Titel-Track und Another Day.

    Vielleicht sollte ich in das aktuelle Album von Branford Marsalis doch zumindest einmal reinhören? Hoffe nur es ist nicht zu "geradlinig"...

  • Vor 11 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« wie passt denn da die aktuelle kollabo zwischen dem cleanen wynton und dem extrem sympathischen oberoutlaw willie nelson zu?

    die müßten sich doch hassen wie die pest? »):

    Warum sollten die beiden sich hassen? Letztlich sind beide Profis und hätten diese Kollaboration nie ins Leben gerufen oder durchgezogen, wenn es echte Aversionen zwischen ihnen gegeben hätte.
    Es passt übrigens gar nicht so schlecht, manche Rezensenten hatten sich 2008 schier überschlagen und diese Live-Session äußerst positiv bewertet.

    Nelson singt und phrasiert über weite Strecken wie ein Jazz-Sänger. Wüsste man nicht, daß es Nelson ist, könnte man ihn vielleicht sogar gar nicht (wieder)erkennen.
    Marsalis wie Nelson lassen sich gegenseitig genügend Raum, negative Spannungen scheinen mir da nicht aufzukommen.
    Marsalis hält sich sogar phasenweise fast schon bescheiden zurück, übertreibt es nicht mit seiner WahWah-Trompete.

    Leider besitze ich das Album nur im Mp3-Format von einem Bekannten auf der Festplatte und habe es mittlerweile aufgegeben, es als WAV auf CD zu brennen. Es ist -wie gesagt- eine Live-Session und offensichtlich sind die "Breaks" zwischen den Tracks durch keine Software der Welt zu eliminieren.

    Egal, sehr hörenswert ist das Album allemal.

  • Vor 11 Jahren

    mir hat die nelson/marsalis kollabo gar nicht zugesagt ... wie s halt immer so is, mit den geschmäckern ;)

    @simplymichy ... nein, geradlinig würde ich es nicht nennen :)

  • Vor 11 Jahren

    @Obi Wan KaiNobi (« mir hat die nelson/marsalis kollabo gar nicht zugesagt ... wie s halt immer so is, mit den geschmäckern ;) »):

    Mit "sehr hörenswert" meinte ich eher "sehr interessant" im Sinne von ungewöhnlich. Daß dabei ein Album rumkam, dem ich *** geben kann, genügte mir in der ersten Zeit nach Erscheinen nicht, um es mir im Original zu kaufen....zu umfangreich sind da oftmals meine anderen Prioritäten.
    Im Grunde passt die Angelegenheit insbesondere nicht zu Mr. Nelson, was immer ihn auch dazu bewogen haben mag, die Session durchzuziehen. Wobei in Sachen "Blues" -jedenfalls so, wie ich ihn (gerne) höre- eher ziemlich wenig drin ist.
    Es war aber eben interessant zu hören, daß Nelson offensichtlich und auch noch in leicht fortgeschrittenem Alter den "Jazz-Singer" geben kann.
    Dazu kommt noch, dass der gute Willie sich ganz ordentlich für die Sache in Schale geschmissen hat. Sauberer Hut, leichtes Hochglanz-Cowboy-Outfit und beim Frisör muss er auch gewesen sein. ;)

  • Vor 11 Jahren

    @Jan Dilba (« ... manche Rezensenten hatten sich 2008 schier überschlagen und diese Live-Session äußerst positiv bewertet. »):

    Vorauseilender Gehorsam. Weil der Kerl technisch so gut ist, wird jeder Nieser von ihm zu Kunst hochgejubelt.

    @Jan Dilba (« Marsalis hält sich sogar phasenweise fast schon bescheiden zurück, übertreibt es nicht mit seiner WahWah-Trompete. »):

    Wah-Wah-Trompete? Marsalis? [size=16:11a218cab4]Wow![/size:11a218cab4]

    (Um ein Mal etwas Positives über Marsalis zu sagen - nur heute! -: Ein Angeber ist er nicht. Er setzt seine Technik immer künstlerisch ein und spielt sich nicht in den Vordergrund. Fast könnte man ihn mögen. Wenn er nicht so ein erdrückend konservativer Sack wäre.)

  • Vor 11 Jahren

    @Thelema (« @Jan Dilba (« ... manche Rezensenten hatten sich 2008 schier überschlagen und diese Live-Session äußerst positiv bewertet. »):

    Vorauseilender Gehorsam. Weil der Kerl technisch so gut ist, wird jeder Nieser von ihm zu Kunst hochgejubelt. »):

    Mag sein. Im Zuge der Veröffentlichung wurden sicher auch etliche Dinge geschrieben, die sich eher mit dem Thema "alter, knorriger Rebell vs Jazz-Mustermann in feinem Zwirn" sehr ausführlich auseinandersetzten.
    @Jan Dilba (« Marsalis hält sich sogar phasenweise fast schon bescheiden zurück, übertreibt es nicht mit seiner WahWah-Trompete. »):
    @Thelema (« Wah-Wah-Trompete? Marsalis? [size=16:d8dfb65500]Wow![/size:d8dfb65500] »):

    Hätte ich besser "QuakQuak-Trompete" schreiben sollen? :D
    @Thelema (« (Um ein Mal etwas Positives über Marsalis zu sagen - nur heute! -: Ein Angeber ist er nicht. Er setzt seine Technik immer künstlerisch ein und spielt sich nicht in den Vordergrund. Fast könnte man ihn mögen. Wenn er nicht so ein erdrückend konservativer Sack wäre.) »):

    Da sag ich jetzt mal nix zu, dafür kenne ich den Marsalis-Clan auch zu wenig. Ich weiß, daß er gewissen Weiterentwicklungen in Stil und Form nicht unbedingt aufgeschlossen gegenübersteht, aber auf seinem Terrain scheint er mir ein wahrer Meister zu sein....auch wenn er abseitigeres Terrain halt sehr meidet oder gar darüber herzieht.

  • Vor 11 Jahren

    @Jan Dilba (« Ich weiß, daß er gewissen Weiterentwicklungen in Stil und Form nicht unbedingt aufgeschlossen gegenübersteht ... »):

    :D Du bist ein Meister der diplomatischen Großform! Vergleicht man unsere Statements, kann man je nach Bedürfnislage darüber lachen oder verzweifeln, wie verschieden man doch denselben Sachverhalt ausdrücken kann. :D

    Übrigens hat er ja wesentlichen Anteil daran, dass das "abseitige Terrain" abseitig geworden ist, indem er ein Diktat des gehobenen künstlerischen Mainstreams durchgedrückt hat.

  • Vor 11 Jahren

    @Thelema (« @Jan Dilba (« Ich weiß, daß er gewissen Weiterentwicklungen in Stil und Form nicht unbedingt aufgeschlossen gegenübersteht ... »):

    :D Du bist ein Meister der diplomatischen Großform! Vergleicht man unsere Statements, kann man je nach Bedürfnislage darüber lachen oder verzweifeln, wie verschieden man doch denselben Sachverhalt ausdrücken kann. :D

    Übrigens hat er ja wesentlichen Anteil daran, dass das "abseitige Terrain" abseitig geworden ist, indem er ein Diktat des gehobenen künstlerischen Mainstreams durchgedrückt hat. »):

    Jaja...wenn ich will, kann ich sehr sanft und diplomatisch sein. ;)
    Ist ok, ich habe mich vor Jahren ein wenig mit dem Marsalis-Clan beschäftigt, manches Statement vom Betonkopf im feinen Zwirn gelesen, aber halt nicht wirklich tiefgehend oder intensiver, als es damals meiner Interessenanlage entsprach.
    Innerhalb der letzten paar Jahre sind die Brüder Marsalis weitgehend an mir vorbeigerauscht...andere Prioritäten eben.
    Und da ich kein Jazz-Experte bin und nie einer sein werde, lasse ich z.B. bei der Musik von Wynton Marsalis ab und an einfach nur mein Bauchgefühl und nicht den Kopf sprechen. ;)

  • Vor 11 Jahren

    ich hab nochmal nachgesehen ...

    "Branford Marsalis hat erst vor kurzem gesagt, es gebe keine europäische Jazzform, die wichtig wäre: 'European Jazz ist per Definition nicht möglich'."

    .. sagt harald härter ... und der muss es ja wissen ;)

    guckst du hier:
    www.laut.de/vorlaut/feature/01873/index.htm

    Gute Nacht

  • Vor 11 Jahren

    " Ein paar Jährchen noch, dann platzt da drüben eine Finanzblase, die dann böse Folgen haben wird, auch hier."
    Gar nicht schlecht für April 2006...

  • Vor 11 Jahren

    @Thelema («

    Wah-Wah-Trompete? Marsalis? [size=16:81a2094c47]Wow![/size:81a2094c47] »):

    Son Ding: http://images7.thomann.de/pics/bdb/202165/…

    nicht so eins: http://images7.thomann.de/pics/prod/113087…

    ;)

  • Vor 11 Jahren

    Verwendest du den auch gelegentlich?

    [b:bce491ddfd][size=10:bce491ddfd]:sabber:[/size:bce491ddfd][/b:bce491ddfd]

  • Vor 11 Jahren

    Wenn das Waschbecken verstopft ist...