15 Jahre ist die Bloodhound Gang nun schon unterwegs im Namen des schlechten Geschmacks. Höchste Zeit für eine Greatest Hits-Scheibe. Es stellt sich nur die Frage, ob eine Sammlung der akustischen Blödeleien einer Band, die stets außerhalb ihrer Musik Schlagzeilen machte, wirklich jemand braucht.

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Jaja Erinnerungen. Und nun fragt man sich, wie man sowas mal lustig finden konnte...
    Hoher Nostalgiefaktor!

  • Vor 10 Jahren

    Das Cover haben die doch aus der Shirtinatorwerbung geklaut :D

  • Vor 10 Jahren

    Die Texte der Bloudhound Gang fand ich eigentlich gut, auch wenn ich manches englisches Konstrukt vom Sinn her nur erahnen konnte.

  • Vor 10 Jahren

    Ich weiß nicht warum, aber die Single ist echt okay. Am Schluss singt Jimmy Pop ja sogar richtig.

  • Vor 10 Jahren

    Ich finde die Band klasse, total daneben aber irgendwie einfach Gut. Das Best Of wird schon alleine wegen dem Cover gekauft XD

  • Vor 10 Jahren

    Das Cover ist vom genialen "Chocolate Cheese" von Ween geklaut!

  • Vor 10 Jahren

    Allein schon wegen Dico pogo verident das Album nur einen Stern...

  • Vor 10 Jahren

    also ich finde das Cover sehr ... berückend :D

  • Vor 10 Jahren

    So was kann man eigentlich nicht bewerten. Das kann man nicht ernst nehmen. Das ist Comedy-Mucke. Aber Respekt, wie gnadenlos die das durchziehen. Das Cover hat was. So was könnte beispielsweise Katy Perry beim nächsten Albumcover auch mal machen. :-)

  • Vor 10 Jahren

    Zitat Dragnet:
    " Und nun fragt man sich, wie man sowas mal lustig finden konnte...
    Hoher Nostalgiefaktor!"
    Ich frage mich, wie man die jemals auch nur ansatzweise lustig finden konnte. Ich fand sie immer schon scheiße, da hilft auch keine Nostalgie.
    PS: Wieso funktionieren die "Löschen"-Links unter den ganzen Beiträgen hier nicht?
    Ach ja, ich vergaß - wir sind ja hier auf lauch.de, einer der Bastionen des schlechten Web-Designs.

  • Vor 10 Jahren

    @Dragnet (« Jaja Erinnerungen. Und nun fragt man sich, wie man sowas mal lustig finden konnte...
    Hoher Nostalgiefaktor! »):

    Ich frage mich, wie man die jemals auch nur ansatzweise lustig finden konnte. Ich fand sie immer schon scheiße, da hilft auch keine Nostalgie.
    PS: Wieso funktionieren die "Löschen"-Links unter den ganzen Beiträgen hier nicht?
    Ach ja, ich vergaß - wir sind ja hier auf lauch.de, einer der Bastionen des schlechten Web-Designs.

  • Vor 10 Jahren

    Jesses, eine verdammt unwichtige Band bringt ein verdammt unwichtiges Album raus. Hmpf.

  • Vor 10 Jahren

    @ Alec: funtzt doch :D. Ne mal im Ernst wieso willst du andere Beiträge löschen? Sowas gehört sich nicht tztztz...^^

    @ SillyWalk: Ist halt ne Best Of wa? Und ich glaube nicht, dass die jemals den Anspruch an sich selbst hatten, wichtig zu sein. Wers mag kaufts sichs halt.

    Ich zum Beispiel fand damals Along comes Mary ziehmlich nice.

  • Vor 10 Jahren

    Klar, am Anfang gab es auch mal Lieder die ich auch ganz unterhaltsam fand. (Daher von mir auch zwei und nicht einen Punkt.) Aber der Gag mit denen ist doch seit gut 8 Jahren gegessen. Mindestens.
    Gegen Best Of Alben an sich habe ich nicht mal was. Sprechen mich direkt nicht an, kauf mir auch keine.
    Aber waren oft gerade am Anfang meiner "Musikhörkarriere" ein netter Einstieg zu mir noch unbekannten Bands.
    Aber das hier ist wirklich so unnötig und mindestens 5 Jahre zu spät - da bleibt nur ein langezogenes Gähnen für übrig.

  • Vor 10 Jahren

    @AlecTronic (« Zitat Dragnet:
    " Und nun fragt man sich, wie man sowas mal lustig finden konnte...
    Hoher Nostalgiefaktor!"
    Ich frage mich, wie man die jemals auch nur ansatzweise lustig finden konnte. Ich fand sie immer schon scheiße, da hilft auch keine Nostalgie.
    PS: Wieso funktionieren die "Löschen"-Links unter den ganzen Beiträgen hier nicht?
    Ach ja, ich vergaß - wir sind ja hier auf lauch.de, einer der Bastionen des schlechten Web-Designs. »):

    Man entwickelt sich ja weiter. Mein Musikgeschmack hat sich. seitdem ich 14 war, geändert. Ich denke du hast auch die ein oder anderen Band, die du dir nicht mehr anhörst.

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« Das Cover haben die doch aus der Shirtinatorwerbung geklaut :D »):

    Und Shirtinator, wie auch die Bloodhound Gang, haben es höchstwahrscheinlich vom Weirdo-Meisterstreich "Chocolate and Cheese" der Ober-Freakheads Ween, wie auch bereits ein anderes, von der laut-Schar weniger gerühmtes deutsches Musikportal "ganz professionell" in seiner Rezension feststellte:
    http://3.bp.blogspot.com/_bIgHZQu-UEA/TC8a…
    EDIT: Ach verdammt, hab nur bis Sancho's Post gelesen, wurde schon, wenn auch ohne Anschauungsobjekt, genannt...

  • Vor 10 Jahren

    Besser als jede Pop-Sülze die normalerweise aus dem Radio quillt. Aber auch nicht mehr als das.

  • Vor 10 Jahren

    @soulburn (« @Sancho (« Das Cover haben die doch aus der Shirtinatorwerbung geklaut :D »):

    Und Shirtinator, wie auch die Bloodhound Gang, haben es höchstwahrscheinlich vom Weirdo-Meisterstreich "Chocolate and Cheese" der Ober-Freakheads Ween, wie auch bereits ein anderes, von der laut-Schar weniger gerühmtes deutsches Musikportal "ganz professionell" in seiner Rezension feststellte:
    http://3.bp.blogspot.com/_bIgHZQu-UEA/TC8a…
    EDIT: Ach verdammt, hab nur bis Sancho's Post gelesen, wurde schon, wenn auch ohne Anschauungsobjekt, genannt... »):

    Das kann man doch garnicht vergleichen. Auf dem einen Cover hat die Dame ein kurzes Shirt an auf dem anderen zieht sie es hoch. Ich finde da sind schon Unterschiede zu erkennen^^

  • Vor 10 Jahren

    Watn hier los? Find, es gibt deutlich schlechtere Bands als die Bloodhound Gang! Was da heutzutage fürn Pseudo-Rock-Scheiß läuft, passt doch auf keine Kuhhaut mehr.
    Klar, viele Songs der BG sind mittlerweile ziemlich totgenudelt, aber lässt man den Aspekt mal weg, sind da ein paar noch heute sehr tolle Lieder dabei. Mindestens für die 'Hooray for Boobies' hat die Bloodhound Gang ne Daseinsberechtigung.

  • Vor 10 Jahren

    Dieses rumgeblödel gehört halt zur Band dazu. Das ist ihr Markenzeichen - vor allem auf den ersten beiden Alben, die nie groß irgendwo Erwähnung finden. Die Pladde is mit Sicherheit für Anfänger einen Einkauf wert, aber besser ist, die ganze Geschichte der Band zu verfolgen. Schlimm is eher, dass es bis auf ein Best Of nix neues mehr gibt, denn nach wie vor hat diese Band Potential, auch wenn so manch einer die Bloodhound Gang nicht für voll nimmt. Und mit neu mein ich nicht zwei drei dahergeworfene Songs, sondern ein vollständiges Album.