Es gibt ja diese Konstellationen, bei denen man schon im Vorfeld spontan ein gutes Gefühl hat, bei denen ein Scheitern von vornherein einfach ausgeschlossen ist. QOTSA und Dave Grohl, Uma Thurman und Tarantino, der KSC und Icke Häßler, die Liste ist lang. Auch Blackmail aus Koblenz präsentieren …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    So, endlich mal was neues von den Herren und dann auch gleich noch sowas schönes, melodiöses und bezauberndes. Das Jahr fängt gut an.

    Ausführlicher Bericht folgt...

  • Vor 13 Jahren

    Moonpigs ist ja wohl der Hammer.

  • Vor 13 Jahren

    Ja, Moonpigs mit dem "Chor-Gesang" ist schon ganz gross, aber auch Splinter! Vorallem nach mehrmaligen Hören, wächst mit jedem hören!

    Erstaunlich ist aber der einsatz von Elektronik in einzelnen Songs. Klingt klasse.

  • Vor 13 Jahren

    Hm, die letzten beiden Alben waren nicht schlecht und Ken ist ebenfalls nicht übel. Werde mal ein Ohr riskieren.

  • Vor 13 Jahren

    http://www.blackmail.de/e-card/ aerial view topt sogar friend or foe. hab zwar nicht gedacht dass sie noch mehr zulegen können aber es geht andscheinend doch! werd auf jedenfall aufs konzert am 22.01 in augsburg gehn und mir die jungs live geben

  • Vor 13 Jahren

    habs mir juste gekauft
    hammeralbum...vor allem moonpigs und soulblind

  • Vor 13 Jahren

    dem muss ich beipflichten. sehr gutes Album!Ich fand die Alben davor nicht so berauschend, aber dieses hier wächst wirklich mit jedem hören. Meine persönlichen Favorits: Today (der Bonus Track) und Couldn't Care Less

  • Vor 13 Jahren

    In der Tat eine unglaublich gute Platte, keine Ausfälle, kommt auf den Punkt, spart aber nicht mit liebevollen Details (z.B. Trompeten).
    Meine Lieblingstracks: Everyone Safe, Soulblind

    Tim

  • Vor 13 Jahren

    So, hab's mir mal eingehend angehört. Was mir auffiel:
    Moonpigs (falls das das 2. Lied ist) ist echt saugut. Fallen da nur mir im Refrain Paralellen zu "Running up that Hill" in der ersten Zeile auf? Egal, ist auf jeden Fall ein prima Lied.
    Das danach (Name vergessen) gefiel mir fast ebenso gut. Bis hierhin ein absoluter Pflichtkauf. Nur kommen dann leider bis zum Lied 7 (Splinter?) nicht gerade Aussetzer, aber eben auch keine Highlights. Besonders das 4. Lied war überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Dieses einfallsose "I don't mind" (wenn ich's recht in Erinnerung hab') hat doch irgendwie Nervcharakter.
    Lied 7 und 8 sind sehr gut. Hm, jetzt weiß ich's nicht genau. Ein Lied hieß Soulblind, das war auch noch gut.
    So gut, daß ich mir die Platte gleich kaufen mußte, war's aus meiner Sicht nicht. Wird aber möglicherweise noch nachgeholt. Vielleicht wachsen dann auch die Lieder, die mir beim ersten Anhören nicht so gut gefallen haben.

    Grüße

  • Vor 13 Jahren

    ein tolles album. blackmail haben sich selbst übertroffen!

  • Vor 13 Jahren

    recht gute platte. moonpigs ist schon ne ziemliche hymne geworden.

  • Vor 13 Jahren

    Boah, Blackmail... ihhgitt. Klingen die immernoch wie 2001? Da musste ich die live sehen, G R A U S A M!

  • Vor 13 Jahren

    :mad: Wie, was? Also das zweite Album habe ich und ich muss sagen, dass man denen echt nicht anmerkt, dass sie aus Koblenz kommen. Erstaunlich :uiui:
    Ach ja und das Album ist klasse, würde die gerne mal live sehen.

  • Vor 13 Jahren

    sind live recht gechillt, sehr schöne atmosphäre gewesen auf dem konzert. hab aber gehört, der sänger soll recht arrogant sein. naja, jedenfalls sehr gutes neues album. musste auch erst ein paar mal reinhören bevor es richtig gut wurde. etwas ruhiger diesmal. vom stil von bliss please sind sie wohl endgültig weg. eigentlich schade, weils gut war. andererseits gut so, weil friend or foe und aerial view auch saugut geworden sind. da darf man noch auf was gespannt sein.

  • Vor 13 Jahren

    I've been soulbliiiiind, lalalalalalalaaa :phones:

    Knülleralbum. Wie ein Rausch und doch durchdacht bis ins letzte kleine Detail. Und viel zu schnell vorbei :( Die Jungs spielen sich in einen kollektiven Rausch, in dem man aber keine einsteigt. Derweil schmeißt Aydo mit unverschämt eingängigen Hooks um sich, die sich trotzdem nicht so schnell abnutzen, sondern schön bleiben. Und die hübschen Melodien werden noch nicht mal vom Moog zerfräst! Nein, das ist einfach ein herrlich schönes Album.
    Wird übrigens noch btw. von einem sehr gutem Artwork abgerundet. Eine tolle Sache das.

  • Vor 13 Jahren

    Hmm, ich finds ganz nett, sind zwei drei Knüller dabei.
    Aber immer noch bleibt meine Lieblingsplatte von denen die Science Fiction.

    Auch so ne Band, die mit dem Erfolg einfach zu glatt und zu unroh wurde.

  • Vor 13 Jahren

    Also ich finde die Demos vom selbstbetitelten Debüt immer noch am geilsten! So rau, laut, roh und beherzt lärmend! Jajaja!
    Also ehrlich: Zu glatt und unroh finde ich das nicht: In welche Richtung hätten sich die Burschen denn entwickeln sollen? Noch mehr in die Kyuss-Richtung? Gar nicht? Ich denke, da waren einfach schon zu viele Pfade zu ausgetreten.
    Naja, mir gefällt diese Poppigkeit auf jeden Fall (genauso, wie mir die 'Science Fiction' gefällt). Die Songs bleiben ja klasse.

  • Vor 13 Jahren

    Platz 1 Soulblind
    Platz 2 Moonpigs
    Platz 3 Splinter