Hat man irgendwo auf der Welt eine unerschöpfliche Polycarbonat-Quelle aufgetan? Oder woran liegt es, dass momentan jeder zweite Act eine Standard-Edition und eine Deluxe-Doppel-CD seines Albums veröffentlicht? Jay-Zs Gattin treibt diesen Größenwahn gar noch ein Stück weiter: Nicht nur, dass ihr …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Ich bin schlecht gelaunt, daher der edit.

    Ich bin nixcht engstirnig. Ich mag Sachen aus Jazz, Blues, Country, Irish Folk, Klassik, Rock...aber keinen Hip Hop, auch nicht den abseits des Mainstreams. Ist mir musikalish betrachtet schlicht zu minderwertig.

  • Vor 11 Jahren

    @Garret (« @Catch Thirtythree (« @Garret (« lass ihn doch. er hat doch nur in den spiegel gesehen smile »):
    HipfHüpfer mit minderwertigem Verständnis von Musik...lass mich in Ruhe... »):

    da ich weder rappe,ein dj bin, graffitis sprühe oder hiphop-tanze bin ich wohl schwerlich ein hiphopper..

    zeugt mal wieder von deiner unglaublichen sachkenntnis in diesem bereich-4 elemente wa

    eigentor bürschchen »):

    Entschuldige. Ich meinte selbstverständlich HipHopHörer. Und ja, dass die 3 Säulen neben der Musik DJing, Tanz und Graffitti den HipHop ausmachen, hab ich auch in der wiki gelesen. :)

  • Vor 11 Jahren

    wieso liest du drüber nach, wenn die künstler von dir sowieso als minderwertig betrachtet werden?

  • Vor 11 Jahren

    Den Grund kenne ich nicht mehr. Ehrlich nicht. War mir dennoch im Gedächtnis geblieben.

  • Vor 11 Jahren

    @Garret (« wieso liest du drüber nach, wenn die künstler von dir sowieso als minderwertig betrachtet werden? »):

    um hier klugscheissen zu können ;)

  • Vor 11 Jahren

    jo, hab ja auch damit angefangen. :)

  • Vor 11 Jahren

    @Catch Thirtythree («
    @Skyler (« Der Abschnitt beweist, was für ein dämlicher Spacko du bist. »):
    Hätte ich gerne erläutert. »):

    Für dich gerne doch :)

    Es ist einfach niedlich zu sehen, wie du dich ohne jeden Grund überlegen fühlst, weil du ein RNB/Popsternchen und seine Hörer basht.
    sowas verlangt schon einiges an Rückgrat, Respekt Digga.

    Außerdem bedient Mainstream genau wie die Musik, die du hörst, ihre Hörerschicht. Und genau so wie im Metal oder Hip Hop gibt es da gute und schlechte Sachen. Nur kannst du das wegen absoluter Null Ahnung leider überhaubt nicht bewerten. Da du es aber trotzdem tust, bist du folgerichtig ein Spacko.
    Alles klaro? :trusty:

  • Vor 11 Jahren

    @Catch Thirtythree (« Ich muss diese Musik nicht kennen um zu wissen, dass sie scheiße ist. »):

    fail!

    obwohl ich bei frau knoffles da auch skeptisch bin. ;)

  • Vor 11 Jahren

    @KeinerIsGeilerAlsSkyler («
    Außerdem bedient Mainstream genau wie die Musik, die du hörst, ihre Hörerschicht. Und genau so wie im Metal oder Hip Hop gibt es da gute und schlechte Sachen. Nur kannst du das wegen absoluter Null Ahnung leider überhaubt nicht bewerten. Da du es aber trotzdem tust, bist du folgerichtig ein Spacko.
    Alles klaro? :trusty: »):

    So so, es gibt also auch innerhalb des Mainstreams gute Musik? Quasi tiefgründige, anspruchsvolle, hervorragende Mainstreammucke? Hell, yeah!
    @Olsen (« fail! »):

    Ich erläutere: Hätte ich jemals ein gutes Stück Musik von Madame Knowles gehört, bestünde möglicherweise die Hoffnung, dass auch dieses Album gut ist. Hab ich aber nicht, im Gegenteil. Das war nicht nur schlecht, sondern nuttiger, widerwärtiger RnB Shit übelster Sorte...wobei er schließlich unter dem RnB Shit der gesamten Welt einen der vordersten Plätze belegen würde...

  • Vor 11 Jahren

    @Catch Thirtythree (« @KeinerIsGeilerAlsSkyler («
    Außerdem bedient Mainstream genau wie die Musik, die du hörst, ihre Hörerschicht. Und genau so wie im Metal oder Hip Hop gibt es da gute und schlechte Sachen. Nur kannst du das wegen absoluter Null Ahnung leider überhaubt nicht bewerten. Da du es aber trotzdem tust, bist du folgerichtig ein Spacko.
    Alles klaro? :trusty: »):

    So so, es gibt also auch innerhalb des Mainstreams gute Musik? Quasi tiefgründige, anspruchsvolle, hervorragende Mainstreammucke? Hell, yeah! »):

    Das ist absolute Ansichtssache, mein engstirniger Freund. Ich könnte jetzt verschiedene Künstler aufzählen, aber das bringt bei dir wohl relativ wenig.
    Nur soviel, ich finde so ziemlich alles was es an Metal gibt zum Kotzen, kann mir aber trotzdem vorstellen, dass diese Musik einigen Menschen etwas bedeutet.
    Also warum sollte es bei Mainstream Mukke anders sein?
    Und überhaupt, wer hat dich zum Musikpapst ernannt, der entscheiden darf, was tiefgründige, anspruchsvolle, hervorragende Musik ausmacht?

  • Vor 11 Jahren

    @Catch Thirtythree (« Ich erläutere: Hätte ich jemals ein gutes Stück Musik von Madame Knowles gehört, bestünde möglicherweise die Hoffnung, dass auch dieses Album gut ist. Hab ich aber nicht, im Gegenteil. Das war nicht nur schlecht, sondern nuttiger, widerwärtiger RnB Shit übelster Sorte...wobei er schließlich unter dem RnB Shit der gesamten Welt einen der vordersten Plätze belegen würde... »):

    so sehr ich deine abneigung gegen rnb auch aus tiefstem herzen teile: "kann nur scheiße sein" ist mir einfach zu pauschal. es gab schließlich schon beispiele, wo menschen, die vorher grauenhaftesten schrott produziert hatten, plötzlich eine gute platte gemacht haben.

  • Vor 11 Jahren

    fällt mir jetzt natürlich spontan keins ein - und dann wär's natürlich immer noch subjektiv. aber ich denk noch mal drüber nach.

  • Vor 11 Jahren

    bist du denn prinzipiell auch der "war immer scheiße, muss weiterhin scheiße sein"-auffassung?

  • Vor 11 Jahren

    nein, natürlich nicht.

    aber du hast dich mit dem statement sooooo weit vorgewagt. diesen elfmeter konnte ich mir nicht entgehen lassen. :D

    mir fällt selbst im moment auch niemand ein.

    robbie williams vielleicht?

    war mit take that furchtbar und dann teilweise hochklassigen entertainer-pop gebracht.

  • Vor 11 Jahren

    die ersten rush-platten sind auch schwer zu ertragen. aber ich bin sicher, mir fällt die tage noch ein tolles beispiel ein.

  • Vor 11 Jahren

    nette rezension, hatte spaß beim lesen
    zum album kann ich nichts sagen, hab es nicht udn will es auch gar nicht haben

  • Vor 11 Jahren

    @Catch Thirtythree (« So so, es gibt also auch innerhalb des Mainstreams gute Musik? Quasi tiefgründige, anspruchsvolle, hervorragende Mainstreammucke? Hell, yeah! »):

    Was du für einen Mist von dir gibst, ist einfach nur peinlich. Du bestätigtst damit echt nur das Klischee des intoleranten und arroganten Metalheads.

    Du hast überhaupt keine Ahnung, worüber du redest, glaubst aber, du weißt alles. Mann, halt lieber dein Maul, geh in deine Bereiche und sag über die Sachen was, aber bitte nicht hier.

    Im Mainstream gibt es durchaus viele gute Sachen. Aber mit dir darüber zu diskutieren, ist sinnlos, du bist eh nicht einsichtig, dass deine Meinung absolut falsch ist.
    @Olsen (« es gab schließlich schon beispiele, wo menschen, die vorher grauenhaftesten schrott produziert hatten, plötzlich eine gute platte gemacht haben. »):
    @dein_boeser_Anwalt (« beispiele bitte »):

    Sentenced. Erste Alben waren lahmer Death-Metal, später haben die Leute dann erstklassige Sachen rausgehauen.

  • Vor 11 Jahren

    @Catch Thirtythree («

    Vor allem merken das Leute wie du, die sich für das Leben und die Persönlichkeit einer belanglosen Popschlampe interessiereen. »):

    hab damit mal gar kein problem :)
    frage mich, wie man sich sonst ne meinung über sie bilden soll.
    @KeinerIsGeilerAlsSkyler (« Für dich gerne doch :)

    Es ist einfach niedlich zu sehen, wie du dich ohne jeden Grund überlegen fühlst, weil du ein RNB/Popsternchen und seine Hörer basht.
    sowas verlangt schon einiges an Rückgrat, Respekt Digga.

    Außerdem bedient Mainstream genau wie die Musik, die du hörst, ihre Hörerschicht. Und genau so wie im Metal oder Hip Hop gibt es da gute und schlechte Sachen. Nur kannst du das wegen absoluter Null Ahnung leider überhaubt nicht bewerten. Da du es aber trotzdem tust, bist du folgerichtig ein Spacko.
    Alles klaro? :trusty: »):

    word :)

    ich glaube, er ist wie reich-ranicki.