Es gibt wohl kaum einen Musiker, der sich so frei bewegt wie Ben Harper. Blues, Rock, Folk, Funk, Gospel und alles, was dazwischen kommt – Hauptsache, die Stimmung passt. Dennoch muss sich der Kalifornier seit seinem Debüt "Welcome to the Cruel World" (1994) den Vorwurf gefallen lassen, dass er auf …

Zurück zum Album
  • Vor 16 Jahren

    Das ist ursprünglicher Rhythm'n'Blues!Das ist der Mann,der den Blues ins neue Jahrtausend transferiert!
    Nach "Whatever People Say I Am, That's What I'm Not" ein weiteres Album,das ich das ganze Jahr lang zelebrieren werde.
    Der Songwriter -Teil des Doppelalbum sagt mir momentan mehr zu(Morning Yearning!), doch die Groove-CD,wie er es selber nennt,zeigt was für ein begnadeter Musiker er ist.Aus handwerklicher Sicht atemberaubend.Aus lyrischer Sicht.Und Überhaupt.Charisma.Charme.Revolution.Ich möchte seine PR-Mangerin sein:o:).

    Jimi Hendrix,Rolling Stones,Lenny Kravitz, Bob Dylan,Jack Johnson,Bob Marley....ich höre sie alle in Ben Harper.

    Bitte anhören!

  • Vor 16 Jahren

    Ein Highlight! Ich freue mich schon sehr auf den Auftritt beim Southside...

  • Vor 16 Jahren

    Die 2. CD ist wirklich groß. :uiui: Ich hör da eher den Clapton, Syl Johnson, Shuggie Otis stellenweise mit 'ner Priese BB King und The Meters gewürzt, raus, um mal bei lebendigen Vergleichen zu bleiben. :)

    Die 1. CD ist im Vergleich zur "Groove"-CD grausam langweilig, da fehlt mir die ganze schicke Äkschn.....immerhin hat die Ödnis da den Zweck gehabt, die längst verschollen geglaubten Skip-Funktion wiederzuentdecken. :kaffee:

  • Vor 16 Jahren

    ich wünsch mir, dass ich den clapton NICHT raushör :D
    temporary remedy cover ich mit meiner band. ein super song fürn jam.

  • Vor 16 Jahren

    Meine Wunschliste wird immer grösser :)

  • Vor 16 Jahren

    @remo
    Naja, meint' den Cream'schen Clapton, nicht den Sofa-Kuschelrocker-Clapton. ;)

  • Vor 16 Jahren

    @chief. :sweat: das hab ich gehofft :trusty:

  • Vor 16 Jahren

    Gut. :D

    Das So-Ku-Ro-Claptoneske gibt's dafür ausreichend auf der ersten CD zu "bewundern". :damn:

  • Vor 16 Jahren

    also nein, ben geht ja doch schon über die pentatonik hinaus. ;)

  • Vor 16 Jahren

    Mal abseits der Musik an sich: F*ck EM! Nachdem die letzten Alben von Mando Diao, Coldplay und Placebo schon immer wieder kleine Aussetzer haben, hat EMI den Kopierschutz anscheinend nochmal verschlimmbessert. Jedenfalls klingt das Album auf meinem CD-Player, als würde ich beim Hören mit Discman gleichzeitig Seilspringen. Wer es noch nicht hat, sich aber zulegen möchte, sollte unbedingt zum Vinyl greifen.

  • Vor 16 Jahren

    Ich hab doch kein Geld. :(

    Wird trotzdem gekauft. Gott, ich liebe diesen Mann. :)

  • Vor 16 Jahren

    Yep:smoke:!Bei mir ist es auch ganz klar Liebe!:saint:

    @Patrick
    Natürlich gefällt dir die 2.CD besser!
    Emotio,mein Liebster!
    Bei deinem chronischen Mangel an Empfänglichkeit für ein Liebesgefühl im romantischen Sinne hätte alles andere auch eine Fassunglosigkeit meinerseits ausgelöst:p.

  • Vor 16 Jahren

    Nun erweck mal nicht den Eindruck, als wenn du es schon mal auf eine Prüfung dessen hast ankommen lassen. ;)

    Außerdem: So was in aller Öffentlichkeit :uiui: von jemanden zu behaupten, der im Stande ist, ad hock die in Fleisch gemeißelte Romantik an sich zu verkörpern, schadet unter Umständen doch deiner Glaubwürdigkeit. :saint: :p

  • Vor 16 Jahren

    @chief gewickelt (« Nun erweck mal nicht den Eindruck, als wenn du es schon mal auf eine Prüfung dessen hast ankommen lassen. ;) »):

    :eek:Treulosigkeit, Untreue, Verrat.
    Patrick,war es nicht so?:saint: Hmmmh?*stell dir das in dem Ton vor,in dem Jennifer Beals in Four Rooms spricht:p*
    Zitat («
    Außerdem: So was in aller Öffentlichkeit :uiui: von jemanden zu behaupten, der im Stande ist, ad hock die in Fleisch gemeißelte Romantik an sich zu verkörpern, schadet unter Umständen doch deiner Glaubwürdigkeit. :saint: :p »):

    Habe halt Gefallen an öffentliche Provokationen,so wie du sie pflegst,gefunden:smug:.
    Ab jetzt läuft das immer so!:smoke:

    Ich liebe übrigens den Titel "Please Don't Talk About Murder While I'm Eating". Die Lyrics überhaupt, die auf der 2ten CD noch expressiver sind.

  • Vor 16 Jahren

    @yasmin (« :eek:Treulosigkeit, Untreue, Verrat. »):
    Huch, ich kann mich da vor lauter differenziert herausgearbeiteter Anklageoptionen - die auch noch völlig aus der Luft gegriffen sind :nerved: - gar nicht entscheiden ! :uiui:

    Ähmää.....Sseniorita, bevorre mia die ähh Familiäninkwisiszion geg'n High-Noon auf den Pelz szu rrücken verssucht: hatten wirr dänn bisslan' einä Bessiihun'....(?!) :sweat: [/amateurhaft synchronisierter banderas-hispanic-akzent]

    ....ich kann mich zumindest nicht mal daran erinnern, dass wir überhaupt auch nur eine Silbe miteinander gesprochen hätten....:whiz:
    [/verteidigung plädiert aufgrund der nun erdrückenden beweislast zugunsten des angeklagten auf freispruch]

    Mein imaginärer Anwalt rät mir, um den Thread nicht noch mehr zu verschandeln, weiteres (z.B. die horrenden Entschädigungsleistungen wegen perfid inszenierten Rufmords etc.) via ICQ&Co. zu regeln. :smug:

  • Vor 16 Jahren

    In der aktuellen Jazz thing (http://www.jazzthing.de/) ist u.a. auch ein Interview mit ihm drin...über das Album und seinen latenten "Makel" sich für einen Stil festlegen zu können, politische Missstände in den USA, Religionen im Allgemeinen, Frau, Kind&Kegel usw.

    Er hat ja Laura "Ich seh' so scheiß grenzdebil, wenn ich heule, aus" Dern :eek: geheiratet, da endet ja jeder Ehekrach in fiesen Augenkrebs. :uiui:

    Und die Groove-CD ist noch immer das reinste Sahnestück. :phones: