Mit "Screams And Whispers" erscheint 1993 die letzte Scheibe einer Band, die im technisch versierten Thrash Metal eine der innovativsten und gleichzeitig am meisten unterbewerteten Bands war, die je auf diesem Globus zu Besuch war.

Der Anfang der Geschichte ist in St. Louis zu suchen, wo Kenn Nardi …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 8 Monaten

    "Sound the alarm" war mal auf einem "Rock Hard" Video drauf, seitdem liebe ich das Lied (irgendwann Anfang der 90er...). Einfach nur geiler Metal mit ordentlich Druck, ohne Firlefanz, auf die 12, dabei ohne Trendanbiederei an die aufkommende Grunge - Welle, jedoch weit entfernt vom Einheits - Trash - Metal. Schon die Frisur des Sängers und die kurzen Hosen auf der Bühen verbunden mit durchgehendem Head - Banging in einem einfachen aber eindrucksvollen schwarz - weiß - Video zeigen, wo der "Bartel den Most" holt und was die Band unter Eigenständigkeit versteht. Wer unter Trash - Metal stets immer nur "Metallica" oder "Megadeth" bisher verstanden hat, sollte ein oder zwei Ohren der Band aus Sant Louis (dem Niemandsland des Heavy - Metals" ) leihen um zu sehen, es gibt auch über diese Grenzen Erfüllung in der Musik. Parallen dazu fallen mir spontan "Watchttower" ein oder auch frühe "Fates Warning" (mit John Arch), wobei Anacrusis deutlich härter zu Werke gingen. Sehr ungewöhnlich: als Trash- Metal - Band New Model Army zu covern ("I love the world") - noch ein weiterer Hinweis auf die gelungene Eigenständigkeit und Kreativität einer verkannten Band, die lieber zu früh aufgehört hat als mit faulen Kompromissen schlechte Alben zu produzieren!