"Und ich warte, warte, warte, dass etwas passiert", singt Max Rieger auf dem neuen Album seines Soloprojekts All Diese Gewalt, "Andere". Passiert ist ziemlich viel in den letzten Jahren, jedenfalls in seinem musikalischen Kosmos. Im Interview gewährt er Einblicke in seine Arbeit.

Max Rieger ist längst …

Zurück zum Interview
  • Vor 9 Tagen

    Schnell die Headline geändert, weil es kein Schwein lesen wollte?

  • Vor 9 Tagen

    Krasser Typ, dessen "Pose", die er (live) innerhalb von Die Nerven öfter mal einnimmt, ich nach diesem Interview doch etwas besser zu verorten (und zu verzeihen) vermag.

    Hab vor paar Jahren ja mal geschrieben, dass ich während seines Arbeitsprozesses super gerne mal so was wie die Studioratte wäre, um ihm hier und da über die Schulter schauen zu können. Diesen Punkt hat er schon lange und insbesondere mit "All diese Gewalt" hinter sich gelassen, da aufgrund seiner ausnehmenden Eigenständigkeit im Klangbild inzwischen die Gefahr zu groß wäre, danach nur wie sein schlechter Abklatsch zu klingen - was nicht heißen soll, dass ich ihm die Adaption an andere Produktionsstile oder die Fertigkeit, so etwas wie ein kerniges Grönemeyer-Album zu produzieren, damit abspreche. Aber eine durch und durch erfrischende Gestalt im Post-Bourani & Ist-Giesinger-Zustand der deutschsprachigen Musiklandschaft.

  • Vor 8 Tagen

    Rieger who? xD
    Wie kleine Popelmusiker (und gerade Reiger) sich die Mäuler über andere Musiker zerreißen müssen, damit überhaupt mal jemand über sie spricht.Cave und Co. werden darüber wohl nur schmunzeln.Aber bitte, jeder muss ja ein Talent haben :D

  • Vor 8 Tagen

    Gutes Interview.
    Max Rieger hat "viel schlechte Musik veröffentlicht"?
    Also mir fällt da nichts ein, da ist er schon ziemlich überkritisch zu sich selbst, was ja für ihn spricht.
    Auch schön zu lesen, dass er beim Musikhören keine Scheuklappen aufhat aber bei einem Musiker seiner Güte überrascht mich das nicht wirklich.

  • Vor 6 Tagen

    Für nen Lauch macht er ganz akzeptable Musik. Aber auch wirklich nur für nen Lauch. Weiß er wohl selbst, sonst würde er nicht sinnloserweise mit dem Diss von besseren Musikern von sich reden machen wollen.