Porträt

laut.de-Biographie

Powersolo

Ein Name, ein Programm. Powersolo entsteht 1997 als One-Man-Band, bestehend aus Kim 'Kix' Jeppesen, dem Kontrabassisten der dänischen Punk-/Rockabilly-Band Godless Wicked Creeps. Nachdem sie sich mit dem Album "Victim Of Science" 1995 nicht nur im Heimatland, sondern auch in Deutschland einen Namen machen, beschließt Jeppesen, sich nebenbei eher akustischen Klängen zu widmen.

Kim & The Cinders - Kim & The Cinders Aktuelles Album
Kim & The Cinders Kim & The Cinders
In schwedischen Hütten geht was.

1971 im tunesischen Monastir geboren, ziehter als Teenager mit seiner Familie nach Aarhus. Als Powersolo tritt er mit einer akustischen Gitarre und allerlei selbstgebastelten Instrumenten auf – eher als Jux als aus Ernst. Das ändert sich, als er seinen kleinen Bruder Bo 'Atomic Child' als Schlagzeuger hinzu nimmt. Nach der Auflösung der Godless Wicked Creeps 2001 begeben sie sich ins Studio und nehmen ihr Debüt "Lemon Half Moon" auf.

Mit dem Zugang von Jens 'Chief Benz' Soendergaard als neuer Schlagzeuger wechselt 'Atomic Child' an die Gitarre und das Line-Up ist komplett. Als Powersolo 2004 ihr zweites Album mit dem schon fast kultmäßigen Titel "It's Raceday ... And Your Pu..y Is GUT!!" auf dem Label Crunchy Frog veröffentlichen, sind sie wieder in deutlich rockigeren Gefilden angelangt, durch Europa und die USA getourt und haben viele Bekanntschaften geschlossen. Darunter mit Andre Williams, mit dem eine fruchtbare Zusammenarbeit entsteht. So ist die Soul-Legende als Gast auf ihren Alben zugange und covert 2003 ihr Stück "S.L.B" ("Stupid Little Bitch").

Auf "Egg" (2006) kommen verstärkt soulige Elemente zum Einsatz. Der Hang der Mitglieder zum Experimentieren zeigt sich auch am Soundtrack zum dänischen Thriller "Himmerland" (2007), vor allem aber am Seitenprojekt Kim & The Cinders, das aus den Gebrüdern Jeppesen und dem Multiinstrumentalisten Ulrik 'Horatio' Lindez besteht. Nach ein paar gemeinsamen Auftritten in Dänemark begeben sie sich 2007 für eine Woche in eine schwedische Waldhütte und nehmen ein weitgehend akustisches, selbstbetiteltes Album auf, das in Deutschland im August 2008 erscheint.

Alben

Videos

Got No Fear (Official VHS Music Video)
Teach You Fun (Official Music Video HD)
Sensation (Feat. Joakim Leksell)
Juanito

Termine

Do 08.01.2015 Bonn (Harmonie)
Sa 10.01.2015 Nürtingen (Provisorium)
  • Offizielle Seite

    Lustig gemacht, informativ.

    http://www.powersolo.dk/
  • MySpace

    Mit Videos und Hörproben.

    http://www.myspace.com/powersolo
  • Kim & The Cinders

    Mit Hörproben und einem dreiteiligen Dokumentarfilm.

    http://profile.myspace.com/kimandthecinders

Noch keine Kommentare