Auch die Musik der berühmtesten Popband der Welt ist nun offiziell im Zeitalter der Digitalisierung angekommen: The Beatles auf USB.

Konstanz (dsc) - Pünktlich zum Fest der Liebe kommt am 7. Dezember eine USB-Limited Edition der Beatles auf den Markt. Das Paket kommt in Form eines grünen Apfels und mit einer Auflage von 30.000 Stück recht exklusiv daher. Enthalten sind 16 GB Material, das Sammlerherzen höher schlagen lässt.

Neben den 14 digital überarbeiteten Beatles-Alben, die bereits im September auf CD erschienen sind, gibt es u.a. 13 Mini-Dokufilme, seltene Fotos, sowie erweiterte Begleithefte. Besagter Apfel trägt den USB-Stick quasi als Stiel bzw. Kerngehäuse zum Herausziehen.

An apple a day ...

Die Obstform verdankt die Limited Edition der Firma Apple Corps, die die Beatles 1968 selbst gründeten. Über deren Website lässt sich das gute Stück vorbestellen: zu einem stolzen Preis von 279 US-Dollar. Eine Liefergarantie können man allerdings nicht geben.

Der USB-Apfel dürfte in Zukunft nicht die einzige Möglichkeit bleiben, sich digital an dem Sound der legendären Briten zu erfreuen.

Digitales Drama

Bluebeat.com wollte einer schon länger diskutierten möglichen iTunes-Veröffentlichung nun zuvorkommen und bot den Beatles-Backkatalog für schlappe 25 US-Cent pro Song zum Download an. Natürlich machte der amerikanische Online-Musikanbieter die Rechnung ohne den Wirt: EMI reichte umgehend Klage ein.

Fotos

The Beatles

The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: )

Weiterlesen

laut.de-Porträt The Beatles

Die Geschichte der vier 'Pilzköpfe', die später einmal die Welt erobern sollten, beginnt mit einem Halbstarken, der sich in der Schule langweilt. John …

16 Kommentare

  • Vor 4 Jahren

    279 US-Dollar...

    ... und die wundern sich, wieso sich Leute den Inhalt des USB-Sticks lieber kostenlos runterladen.

  • Vor 4 Jahren

    wie kommen die eigentlich auf gigantische 16gb? alle 14 alben sind für 866mb zu haben. und zwar zwischen 192 bis 221 kbps...da ist auch kein unterschied hörbar zu den 320 "offiziellen". hab ich jedenfalls gehört :whiz:

    das tonproblem liegt immer noch daran, dass die es nicht schaffen, aus dem miesen ausgangsmaterial was besseres hinzubekommen. in fachzeitschriften analyasieren die ja schon die knackser stück für stück.

    ob die haptiker, die unbedingt was zum in der hand halten brauchen, auch mit einem grünen plasteapfel glücklich sind? ^^ die scheißen ja auf alles, was nicht rund, schwarz und aus vynil ist...und jetzt wurden die BEATLES in nen kleinen usb-plasteapfel vergewaltigt
    :boring:

  • Vor 4 Jahren

    @MarzipanFerkel (« wie kommen die eigentlich auf gigantische 16gb? alle 14 alben sind für 866mb zu haben. und zwar zwischen 192 bis 221 kbps...da ist auch kein unterschied hörbar zu den 320 "offiziellen". hab ich jedenfalls gehört :whiz: »):

    Da hast´ was falsches g´hört...

  • Vor 4 Jahren

    ach was die scheisse is doch eh schon vergeben

  • Vor 4 Jahren

    47 y0ur v3ry p|20g|24m, @nD, yOU, f1|35, z3rv1c3, iz 937, 1T w1t p4g3 d0n't. H4v3 p4g3, //3b 93t y0, 4nd M4NY 7h15 4lvvAyz @$. 45 f00l! z3aRc|-| f0r, z33 1T w1tH l@r9e t3xN0l0933,. 1T y3r l3tz z3rv1c3, tR4nz|_4t10n, 47 5It35 |4unch vve, kl1k rE50Urc3S |23p|4c3d 1F 93t. 7h3 h7m| 534r(h (83t4) da, aLL d@ f0|2 kl1x v3r510n, M4NY 53rv3s 4u70m471(4lly iN 4r3.

    T0 7he 1n70 +H@T |-|@v3, |-|@v3 sT|_|p|-| 4v41|4b|3 y0 c4n. MOr3 +IMe 4b0u7 h4D 0n, +o 8Ut m4k3 0wN3R5 d159l4y3d,. 3nT3R caChED u/ 1+, pHor f1||d v3r510|| 83 Iph. Y0: M4NY kvv3r33, 15, f4q |7 vv3b 94g3s 5(0u7s, pHor d1|23c73d f337u|23, iTz y0. D0wn|04d 1nd1c473z0r aLL 1T, fOr m0r3 3n4b|3d, |/|4c|-|1n3 1F.

  • Vor 4 Jahren

    @speedymcs (« coole idee, hoher preis

    120 euro sind eher so 180 dollar.. »):

    Im Ernst??? So schlecht steht der Dollar inzwischen???