"The Voice of Germany" geht in die siebte Runde. Bei Konzept und Moderation bleibt alles beim Alten. Lediglich bei den Coaches ist ein Wechsel zu verzeichnen: Den scheidenden Andreas Bourani ersetzt künftig Mark Forster, der sich nun zu Yvonne Catterfeld, Samu Haber und den Vorzeige-Fantas Smudo und …

Zurück zur News
  • Vor 5 Monaten

    ...hier werden ja richtig TOLLE Sendungen vorgestellt ...
    hab leider (mmhh..) die ersten sechs Staffeln verpaßt...
    hat die jemand aufgezeichnet ??

  • Vor 5 Monaten

    Ach du Scheisse. Z Promiverwertung auf Pro7. Die in der Jury sitzen wären Perfekt fürs Dschungelcamp. Tja an Onkel Dieter reicht Castingshowtechnisch eh keiner ran. The Voice ist der grösste Rotz den es gibt. Aber leider gibt es arme Leute die sich sowas belangloses reinziehen. Um mir so einen Mist reinzuziehen da müsste mein IQ ein Stand von 0,00 haben, und ausserdem Schade um die Zeit die mir dadurch verstreichen würde. Dem gibt es nicht's hinzuzufügen.

    • Vor 5 Monaten

      Also bitte ! Z Promi ? Alle auf den Stühlen sind noch Aktiv und erfreuen sich gute Erfolge mit Ihren Produkten. Muss man nicht mögen, ist aber so. Sorry, tiefer wie Bohlen geht nicht mehr. Das was mich eher daran hindert die Sendung zu verfolgen sind die Webeunterbrechungen mit gefühlt 50 %.

  • Vor 5 Monaten

    Für solchen Müll, wurde die Fernbedienung erfunden ...

  • Vor 5 Monaten

    Na ja, es gibt größeren Müll. Was mich stört ist der Werbeanteil. Aber dies ist wohl ein generelles Problem bei den privaten.