Musik bleibt weiter Nebensache: Justin Timberlake ergatterte eine Rolle in David Finchers Facebook-Film "The Social Network".

Konstanz (dsc) - Justin Timberlake versorgt uns zwar schön regelmäßig mit Singles, seit der letzten Albumveröffentlichung sind aber schon wieder drei Jahre vergangen. Dies mag auch daran liegen, dass sich der Sänger in letzter Zeit verstärkt seiner Schauspielkarriere widmet. Aktuell treibt er sich beim Set von David Finchers Facebook-Film "The Social Network" herum.

Futuresex, Geld und Betrug

Der Film basiert auf einem Buch von Ben Mezrich mit dem Titel "The Accidental Billionaires: The Founding of Facebook - A Tale of Sex, Money, Genius and Betrayal". Erzählt wird die Erfolgsgeschichte von Eduardo Saverin und Mark Zuckerberg, die als Harvard-Studenten jene Plattform ins Leben riefen, die sich mit über 200 Millionen Nutzern als das erfolgreichste soziale Netzwerk des Augenblicks entpuppte.

Justin als glatter Businesstyp

Timberlake schlüpft dabei in die Rolle des Napster-Mitbegründers Sean Parker, der Zuckerberg beratend zur Seite stand und bei der Facebook-Gründung 2004 zu dessen Präsident ernannt wurde. Die Rolle von Zuckerberg übernimmt Jesse Eisenberg ("The Village").

Nähere Details über Justins Rolle des glatten Businesstyps gelangten bislang noch nicht ans Tageslicht. Erste Fotos vom Set zeigen den R'n'B-Schönling mit zurück gegelter Lockenpracht.

Fincher hoch gehandelter Regisseur

Besondere Aufmerksamkeit erhält der Streifen, für den es noch keinen Kinotermin gibt, alleine aufgrund des hervorragenden Rufes von "Fight Club"-Regisseurs David Fincher. Der 47-Jährige hatte im letzten Jahr die als nicht verfilmbar geltende Geschichte "Der seltsame Fall des Benjamin Button" mit Brad Pitt erfolgreich auf die Leinwand gebracht. Den Produzentenstuhl besetzt übrigens Kevin Spacey.

Fotos

Justin Timberlake

Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Justin Timberlake

Mit zwölf der erste große TV-Auftritt, mit 16 ein Teenie-Star und mit 21 die erste Solo-Platte: Justin Timberlake wurde erst am 31. Januar 1981 geboren, …

37 Kommentare

  • Vor 8 Jahren

    @Sancho (« @zugehoert (« @Sancho (« Wow eine weitere Buchverfilmung von Fincher. Wenn man sich Fight Club so ansieht kann man ja guter Dinge sein. »):

    das ist doch keine buch verfilmung? »):

    @zugehoert (« omg richtig lesen bitte wir sprachen nicht von fight club sondern von dem aktuellen werk aus der news also bitte. »):

    @laut.de (« Der Film basiert auf einem Buch von Ben Mezrich mit dem Titel "The Accidental Billionaires: The Founding of Facebook - A Tale of Sex, Money, Genius and Betrayal". »):

    So viel zum Thema richtig lesen... »):

    ach sancho! damit meinte ich dich doch net! sondern PKingEnte , hoffe das ist jetzt richtig gestellt

  • Vor 8 Jahren

    Jaja schon klar mir ging es nur um deinen Einwand dass das keine Buchverfilmung ist ;)

  • Vor 7 Jahren

    @Dr. Schicksal (« Bezüglich Timberlake: Schaut euch Alpha Dog an, sooo ein schlechter Schauspieler wie viele glauben ist er gar nicht. »):

    :bub: