Nach einem makaberen Aufruf auf Twitter posten Bieber-Fans Bilder von Selbstverletzungen, um ihr Idol vom Kiffen abzuhalten.

New York (sit) - Anfang Januar veröffentlichte die Klatschseite TMZ Fotos, die Teenie-Idol Justin Bieber beim Kiffen zeigen. Die Joints soll ihm sein Kumpel Lil Twist gedreht haben. An sich nichts Besonderes, schließlich ist Marihuana-Konsum unter Musikern weit verbreitet. Doch unter den Hardcore-Fans kursieren bald Gerüchte, dass der 18-Jährige stärker unter der Trennung von Selena Gomez leide als bisher angenommen und auf die schiefe Bahn geraten könne.

Die Naivität vieler jungen "Belieber" nutzten kurz darauf User der Internetseite "4chan" für einen makaberen Scherz. Auf Twitter riefen sie dazu auf, mit den Hashtags "#cutforbieber" oder "#cuttingforbieber" Bilder der eigenen geritzten Handgelenke zu veröffentlicht, um den Star dazu zu bewegen, künftig keine Drogen mehr zu nehmen.

"Siehst du das, Justin?"

Erst vor wenigen Monaten hatte "4chan" Bieber-Fans bereits einmal mit einem Fake-Tweet namens 'Bald For Bieber' auf den Leim geführt, damals hatten viele Anhänger sich den Kopf rasiert, um sich mit dem angeblich krebskranken Star zu solidarisieren. Dennoch wurde auch aus dem aktuellen Scherz schnell wieder ein echtes Trend-Topic auf Twitter.

Viele Jugendliche luden Bilder ihrer verletzten Arme, von Blut und Rasierklingen hoch, dazu schrieben sie Sätze wie: "Siehst du das Justin?! Hör auf Pot zu rauchen!" Sogar Kollegin Miley Cyrus meldete sich inzwischen per Twitter zu Wort, um den Wahnsinn zu stoppen: "#cut4bieber? Ritzen ist NICHTS, worüber man scherzen sollte. Es gibt wirklich Menschen, die unter Selbstverletzungen enorm leiden, das ist so respektlos."

Ketchup auf dem Handgelenk

Wieder andere nehmen die Sache zum Glück mit Humor. Sie machen sich über die Bieber-Gläubigen lustig, indem sie auf Fotos Papier oder Marihuana-Pflanzen zerschneiden. Auch Bilder von angemalten oder mit Ketchup beschmierten Handgelenken sowie Rasenmähern machen die Runde.

Bieber selbst twitterte nach der Veröffentlichung der Kiffer-Fotos eine etwas vage Entschuldigung: "everyday growing and learning. trying to be better." Ein Follower kommentierte trocken, Bieber solle mal lernen, seine Joints selbst zu drehen.

Fotos

Justin Bieber

Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Justin Bieber

"Wenn Hühner sagen könnten 'Lieb mich, lieb mich', dann wäre das klasse!", zwitschert Justin Bieber. Und könnte er ein Tier sein, so wäre das ein …

44 Kommentare

  • Vor einem Jahr

    @Luksoropoulos (« @Foxi_Gonzales (« @Luksoropoulos («
    Und was sind denn das auch für schwule Fans, die Gras ablehnen... »):

    der größte kiffer, den ich kenne, ist schwul
    aber naja, alles was man über österreicher noch sagen muss steht hier drin: http://www.der-postillon.com/2013/01/wilde… »):

    Der Artikel is geil^^
    Und sieht so aus, als müsste ich jetzt wie all diese Hipster "No Homophobic" hinter so nen Post stellen. Schwul im Sinne von scheiß und nicht von homosexuell. Ich als Ultra-Linker respektier natürlich Schwule, One Love und so.
    uncool machen^^ »):

    hää? "schwul im sinne von scheiße" kommentiert ein "Ultra-Linker" (oha, ultra!) ?! wie passt das denn zusammen ? wahrscheinlich findste als ultra-reggae-fan auch noch rastafaris und deren haltung toll.. also ich als mäßig linker finde das ganz schön hirnrissig
    und was zum geier hat anti-homophobie mit hipstern zu tun? sind schwule hipster?

  • Vor einem Jahr

    @Foxi_Gonzales (« @Luksoropoulos (« @Foxi_Gonzales (« @Luksoropoulos («
    Und was sind denn das auch für schwule Fans, die Gras ablehnen... »):

    der größte kiffer, den ich kenne, ist schwul
    aber naja, alles was man über österreicher noch sagen muss steht hier drin: http://www.der-postillon.com/2013/01/wilde… »):

    Der Artikel is geil^^
    Und sieht so aus, als müsste ich jetzt wie all diese Hipster "No Homophobic" hinter so nen Post stellen. Schwul im Sinne von scheiß und nicht von homosexuell. Ich als Ultra-Linker respektier natürlich Schwule, One Love und so.
    uncool machen^^ »):

    hää? "schwul im sinne von scheiße" kommentiert ein "Ultra-Linker" (oha, ultra!) ?! wie passt das denn zusammen ? wahrscheinlich findste als ultra-reggae-fan auch noch rastafaris und deren haltung toll.. also ich als mäßig linker finde das ganz schön hirnrissig
    und was zum geier hat anti-homophobie mit hipstern zu tun? sind schwule hipster? »):

    Okay, mein Post war an vielen Stellen nicht Ernst gemeint bzw. ironisch oder überspitzt gemeint, aber wie es aussieht besteht hier einiges an Erklärungsbedarf.

    Zuerst einmal bin ich natürlich auch kein Ultra-Linker, auch wenn ich politisch schon eher im linken Spektrum bin. War nur ne Übertreibung.

    Das "No Homophobic" is ne Anspielung auf dieses unglaublich nervige "No Homo", das all die Hipsters anhängen, wenn sie etwas gesagt/geschrieben haben, was schwul rüberkommen könnte, obwohl man das gar nicht so meint. Zum Beispiel "Ich find diesen Rapper so geil (No Homo)". Und ich hab "No Homophobic" eben auf dieses "No Homo" angespielt für den Fall, falls man irgendetwas schreibt/sagt, was schwulenfeindlich rüberkommen könnte, aber man nicht so meint. Ich hab also nicht gemeint, dass Hipster etwas mit Anti-Homophobic-Haltung zu tun haben.

    "Schwul" als generelle Beleidigung - also ohne, dass es wirklich etwas mit Homosexualität zu tun hat - is halt sehr gängig. Siehe die South Park Folge mit Fags und Fags. Es leuchtet mir natürlich ein, dass sich das eigtl unpassend ist, es sich nicht gehört und ich es mir daher abgewöhnen sollte.

    Und dann noch die Sache mit dem Rastafari-Gedankengut, kommt drauf an: An "One Love" find ich mal zum Beispiel nichts verwerflich und seh auch keinen Grund, wieso man das nicht befürworten sollte.
    Die jamaikanische Chi-Chi-Man-Burn-Mentalität lehn ich natürlich ab und natürlich auch die in Jamaika (hab ich zumindest gehört) recht gängige Diskriminierung gegenüber anderen Bevökerungsgruppen.
    Aber das hat fürm ich nichts mit Rastafari zu tun und daher ich würde schon sagen, dass ich das Rastafari-Gedankengut im Großen und Ganzen befürworte (auch wenn ich natürlich kein Rastafari bin). Aber vielleicht sind mir auch Aspekte der Rastafari-Mentalität unbekannt, die nicht allzu befürwortenswert sind, also klär mich doch bitte auch, wenn dem so ist.

  • Vor einem Jahr

    @Luksoropoulos (« @Foxi_Gonzales (« @Luksoropoulos (« @Foxi_Gonzales (« @Luksoropoulos («
    Und was sind denn das auch für schwule Fans, die Gras ablehnen... »):

    der größte kiffer, den ich kenne, ist schwul
    aber naja, alles was man über österreicher noch sagen muss steht hier drin: http://www.der-postillon.com/2013/01/wilde… »):

    Der Artikel is geil^^
    Und sieht so aus, als müsste ich jetzt wie all diese Hipster "No Homophobic" hinter so nen Post stellen. Schwul im Sinne von scheiß und nicht von homosexuell. Ich als Ultra-Linker respektier natürlich Schwule, One Love und so.
    uncool machen^^ »):

    hää? "schwul im sinne von scheiße" kommentiert ein "Ultra-Linker" (oha, ultra!) ?! wie passt das denn zusammen ? wahrscheinlich findste als ultra-reggae-fan auch noch rastafaris und deren haltung toll.. also ich als mäßig linker finde das ganz schön hirnrissig
    und was zum geier hat anti-homophobie mit hipstern zu tun? sind schwule hipster? »):

    Es leuchtet mir natürlich ein, dass sich das eigtl unpassend ist, es sich nicht gehört und ich es mir daher abgewöhnen sollte. »):

    jo mach das einfach mal.
    ich find rastafaris bescheuert. weiß nicht was an den so toll sein soll. hab eher das gefühl, dass mitteleuropäer die auf "one love" reduzieren, selber am besten das christentum und die bibel total scheiße finden und sich auch danach sehnen, so viel zu kiffen, wegen gott.