Bei der deutschen Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest 2005 treten weitgehend unbekannte Interpreten an. Prominente Paten sollen über das Tief hinweg helfen.

Berlin (chb) - Der Eurovision Song Contest scheint wieder in altbekannte Gefilde abzudriften. Für die Vorausscheidung zum finalen Event am 21. Mai in Kiew präsentiert der NDR neun Bands, Künstlerinnen und Künstler, eine zehnte Anmeldung steht noch unter Vorbehalt. Interessanter als die relativ unbekannten Musiker, deren Namen ohnehin schon durchgesickert waren, sind ihre prominenten Paten: Udo Lindenberg macht sich für die niederländische Rock-Röhre Ellen ten Damme ("Plattgeliebt") stark, Heinz Rudolf Kunze steht der christlichen Allee der Kosmonauten ("Dein Lied") zur Seite. Dann ist da noch die "Lesbe für Deutschland" Villaine ("Adrenalin") - mehr Glamour scheint der Wettbewerb 2005 nicht herzugeben.

Eigentlich hätte ja auch Stefan Raab den Gewinner seines Wettbewerbs gerne am 12. März nach Berlin in die TV-Show zum Vorentscheid "Germany 12 Points" geschickt. Samy Deluxe, Mousse T., Sido, Juli, Slut, Clueso oder Klee sind doch von anderem Kaliber als die öffentlich-rechtlichen Kandidaten, ja selbst Sandy (No Angels) oder De Randfichten hätten vielleicht eine willkommene Abwechslung bedeutet. Zudem wird der Gewinner von Raabs Show immerhin von einem Millionenpublikum gewählt und ist damit doch ganz anders legitimiert als die vom NDR ausgewählten Kandidaten, von denen keiner so genau weiß, wie sie überhaupt zu der Ehre gekommen sind.

Vielleicht aber war es ja gerade die Aussicht auf einen sicheren Sieg des Raab-Schützlings, den die NDR-Oberen fürchteten - immerhin arbeitet der ehemalige Metzger bei der privaten Konkurrenz und mischt trotzdem seit Jahren erfolgreich in dem Eurovisions-Wettbewerb mit. 1998 hatte der TV Total-Moderator für Guildo Horn komponiert, 2000 feierte er selbst einen schwungvollen Auftritt. Letztes Jahr machte er dem müden Max Mutzke Dampf: Der Schmuse-Sänger ("Can't Wait Until Tonight") lieferte feinen Pop statt Schlager ab und gewann den Vorentscheid mit haushohem Vorsprung.

Damit wird es dieses Jahr wohl nichts. Um eine Qualifikation zu erreichen, müsste Raabs Gewinner schon vor dem Finale mit einer Chart-Platzierung auf sich aufmerksam machen, um eine "Wild Card" zu ergattern. Der NDR hält an seiner Bewerbungsfrist fest.

Fotos

Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze

Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Stefan Raab Eurovision-Verbot vom NDR

Der Sieger von Stefan Raabs Bundesvision Song Contest soll nach dem Willen des NDRs trotz prominenter Teilnehmer keinen Startplatz für die deutsche Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest erhalten.

VIVA NDR beendet Zusammenarbeit

Nach der Programm-Umstellung bei VIVA verzichtet der Norddeutsche Rundfunk auf eine weitere Zusammenarbeit. Für den Grand Prix 2005 erarbeitet er sich alleine ein "pfiffiges" Konzept.

laut.de-Porträt Stefan Raab

Eine Kultfigur der Spaßgesellschaft: Ob als Komponist, Produzent, Interpret oder Moderator - Stefan Raab hat ein untrügliches Gespür für Marktbedürfnisse …

Noch keine Kommentare