Musiker protestieren mit dem "New Power Project" gegen die Energie-und Umweltpolitik von George Bush.

Washington (sj) - Zusammen mit Alanis Morissette, Tom Petty, Moby, der Dave Matthews Band und anderen amerikanischen Musikern hat der "Beastie Boy" Mike D. die Initiative "New Power Project" ins Leben gerufen. Die amerikanischen Musiker beteiligen sich mit dieser Kampagne an den weltweiten Protesten gegen die Energie- und Umweltpolitik des amerikanischen Präsidenten George Bush.

Weltweit hat Bush mit seinen Entscheidungen zu Ölbohrungen in der Arktis, dem Bau von Kohlekraftwerken, der Förderung der Atomenergie, der Einschränkung der Unterstützung regenerativer Energien und der Absage an das Kyoto-Protokoll die Umweltschützer gegen sich aufgebracht.
Auf ihren Webseiten rufen die Musiker ihre Fans auf, sich an der Petition auf der Seite www.saveourinvironment.org zu beteiligen, um so gegen die amerikanische Umweltpolitik zu protestieren.

Neben diesem Aufruf werden weitere Aktionen auf ihren Webseiten und auch auf ihren Touren folgen. So wird Alanis Morissette bei ihrem Konzert am 31.7. in Anchorage (Alaska) - ganz in der Nähe der beabsichtigten Ölbohrungen - das neue Projekt der Musiker bei ihren Fans bekannt machen.

Fotos

Dave Matthews Band und Alanis Morissette

Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © Warner (Fotograf: Katja Ruge) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © Warner (Fotograf: Katja Ruge) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © Warner (Fotograf: Katja Ruge) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © Warner (Fotograf: Katja Ruge) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © Warner (Fotograf: Katja Ruge) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © Warner (Fotograf: Katja Ruge) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © Warner (Fotograf: Katja Ruge) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © Laut (Fotograf: Yan Vogel) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Kösler) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Dave Matthews Band und Alanis Morissette,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler)

Weiterlesen

US-Präsident Ricky Martin, ZZ Top u. a. spielen für Bush

Seit ihren Anfangstagen trägt die Musik neben dem Aspekt der Unterhaltung auch oft eine politische Botschaft in sich. Meist wurden von den Künstlern eher liberale oder linke Ansichten unterstützt. Neuerdings spielen Musiker aber anscheinend auch für die Todesstrafe.

laut.de-Porträt Beastie Boys

Oh Gott, weiße Jungs produzieren Hip Hop. No Chance. So oder so ähnlich muss die Öffentlichkeit geurteilt haben, als die Beastie Boys 1987 die Welt …

Noch keine Kommentare