laut.de empfiehlt

Hilltop Hoods

Die Hilltop Hoods gelten als der erfolgreichste Hip Hop-Acts Australiens. Seit 1991 bringt die Crew aus Adelaide die Köpfe zum Nicken, erst Down Under, inzwischen längst weltweit. Sie sammeln Preise im Dutzend, ihre Alben erreichen Gold- und Platin-Status, gerne auch mehrfach. Das eigene Label, auf dem sie seit 2008 nicht nur selbst veröffentlichen, sondern auch anderen australischen Hip Hop-Acts eine Plattform bieten, trägt den klangvollen Namen Golden Era Records.

Dass sich das alles nicht ohne Grund so verhält, lässt man sich von den Herren Suffa, MC Pressure und DJ Debris am nachhaltigsten live und direkt vermitteln. Zwar ließen sie schon zweimal ihre Tracks von einem großen Orchester einspielen. Dass die Hilltop Hoods solch vielköpfige Unterstützung aber keineswegs zwingend brauchen, zeigen sie bei ihren schweißtreibenden Live-Shows, die auch in klassischer DJ-und-MCs-Besetzung jede beliebige Hütte abfackeln.

Termine

Mi 28.06.2017 Hamburg (Mojo Club)
Do 29.06.2017 Köln (Gloria)
Mo 03.07.2017 Berlin (Gretchen)
Do 06.07.2017 München (Muffathalle)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Hilltop Hoods

Hip Hop ist längst zur globalen Bewegung avanciert, die vor der Abgeschiedenheit des fünften Kontinents nicht Halt macht. Australien hat seine Kopfnickerszene …

Noch keine Kommentare