Fela Anikulapo Kuti wurde 1938 in Abeokuta (Nigeria) in eine sogenannte Mittelklasse-Familie geboren. Sein Vater war Pastor und ein durchaus talentierter Pianist. Seine Mutter kämpfte im "Nigerian home rule movement" für ein freies Nigeria. So wuchs Fela sowohl mit Musik als auch mit Politik auf, …

Zurück zum Artistportal
    • Vor 3 Jahren

      Es ist sowas von Zeit für einen Fela Meilenstein!

    • Vor 3 Jahren

      Man hat mir hier schon mal den Wunsch nach "Ambient 1", ob absichtlich oder nicht, erfüllt. Vielleicht geschieht noch einmal das nach Ibsen Wunderbarste. :phones:

      Was würdest du vorschlagen? Shakara? Zombie?

    • Vor 3 Jahren

      Puhh schwer zu sagen. Immerhin hat der Kerl mit seinen funky afrikanischen Rythmen und komplexen, jazzigen Arrangements den Groove mehr oder weniger neu definiert, und das auf mehreren Alben. Da gibt es ja kaum Vergleichbares (außer vielleicht Ebo Taylor)
      Tendiere eher zu Zombie, was aber nur an meinem persönlichen Geschmack liegt. Bin mir nämlich wirklich nicht sicher, welches Werk von ihm musikhistorisch am relevantesten ist, war alles weit vor meiner Zeit. ;)
      Bei Zombie ist mir aber allein der Titeltrack schon einen Meilenstein wert, bei dem schaff ich es immer noch nicht ruhig sitzen zu bleiben.