laut.de-Kritik

Ein Schlag ins Gesicht eines jeden Dubstep-Fans.

Review von

Was dem einen sein Mr. Hyde, ist dem Naidoo sein Xer. Der Mannheimer Schmusebarde und moderne Christ widmet sich auf seinem Werk "Tanzmusik (Xavier Lebt Hier Nicht Mehr)" dem nicht mehr ganz so frischen Thema Dubstep, und das gleich in vierzehnfacher Ausführung. Möge der Herr mit uns sein.

Naidoo musste sich ja schon bei seiner Zusammenarbeit mit Kool Savas Vorwürfe anhören, man habe mit dem Verschmelzen der Käuferschaften von souliger und rappiger Musik nur ein möglichst verkaufsstarkes Produkt generieren wollen. Der Xer hingegen ist solch Kommerzkalküls zwar unverdächtig. Man kann es dennoch drehen und wenden, wie man will: Der Xer hätte auch ruhig da bleiben können, wo ein Xavier noch lebt.

"Gott ist sicherlich beteiligt an dir", haucht es aus "Goldene Kerzen". Wollen wir hoffen, dass der Herr seine Hände aus der Produktion herausgehalten hat. Ein grausliger Gammelbratzbeat passt so garnicht zum Kuschelsoulorgan des "Buvisoco"-Teilnehmers.

"Ich Wär Gar Nichts Ohne Dich" wirkt da schon erträglicher, was dem besinnlichen Instrumentalgerüst geschuldet ist. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Warum bleibt der Naidoo nicht bei seinen Schnulzen? Der Zwang zur Neuerung muss nicht immer etwas Gutes bedeuten. Auch älteste Hasen à la Heino haben sich mit ihren Bekenntnissen zu musikalischen Modernismen nicht nur Jubelrufe eingefangen.

Der Xer überspannt den Bogen. Wenn er dann auch noch den Rettungsanker Autotune auswirft ("Ich Renne"), macht das betroffen. "Tanzort" verhandelt auf soziologisch-philosophische Art und Weise den Ort des Tanzens, den Tanzort, nämlich. Der Xer verschont uns hierbei nicht mit formvollendeten Feminismen des Kalibers "du bist zum Anbeißen" und dass keiner ihn gewarnt habe, wie schön "sie" doch sei. Minnesangs Frühling.

"Gedanken sind frei, denk' dir nichts dabei." Solche Verse bewirken beim Hörer spontane Löschung jeglichen Gehirninhalts. Man möchte nur noch vergessen und in eine Welt entfliehen, in der die Musik des Xers nicht mehr lebt. Abgesehen von der Unvereinbarkeit von Beats und Stimme ist das Projekt auch auf künstlerischer Ebene belanglos und ein Schlag ins Gesicht eines jeden Dubstep-Anhängers.

Trackliste

  1. 1. Goldene Kerzen
  2. 2. I Feel
  3. 3. Jetzt Schwebt Los
  4. 4. Ich Wär Gar Nichts Ohne Dich
  5. 5. Duuh
  6. 6. Gedankenübertragung
  7. 7. Große Reise
  8. 8. Continental
  9. 9. König Und Königin
  10. 10. We Don't Know Nothing About
  11. 11. Ich Renne
  12. 12. Share The Dancefloor
  13. 13. Tanzort
  14. 14. Ich Wär Gar Nichts Ohne Dich (Autotune-Edit)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Der Xer - Tanzmusik (Xavier Lebt Hier Nicht Mehr) €8,99 €3,95 €12,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Tanzmusik (Xavier lebt hier nicht mehr) €13,99 €2,99 €16,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Xavier Naidoo

Nur wenige deutsche Musiker polarisieren so sehr wie Xavier Naidoo. Schon bei den ersten Karriereschritten und seinem millionenfach verkauften Debüt …

11 Kommentare mit 71 Antworten

  • Vor 2 Jahren

    Musik für übergewichtige Bürokaufmänner, deren Hosen zu tief hängen.

  • Vor 2 Jahren

    Der Typ ist einfach so scheiße, dass mir die Worte fehlen

  • Vor 2 Jahren

    Hoffentlich kann man im Spektrometer subversive Botschaften an befreundete Reichsbürger sehen, damit hätte dieser Schund wenigstens irgendeine Daseinsberechtigung.

    • Vor 2 Jahren

      Für eine Zeile wie "Gedanken sind frei, denk' dir nichts dabei." braucht man noch nicht mal ein Spektrometer.

      Facepalm, bis es weh tut.

    • Vor 2 Jahren

      Hab in nem Audioprogramm mal die Tonspur untersucht und da sind tatsächlich ganz hohe, nur unterbewusst wahrnehmbare Freuqnzen, die wenn runter gepitcht folgende Laute offenbaren:

      "Du bist (Flugscheibe) zum (Neuschwabenland, Hohlwelt) anbeißen"

    • Vor 2 Jahren

      Das sollte eigentlich ein Ausdruck der Fassunglosigkeit und des Entsetzens werden... nun ist es einer der Schamesröte heijei

    • Vor 2 Jahren

      Is klar, Morpho. :D

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Könnte auch an dem heftigen Haze liegen, das die Tage zum Fenster rein geflogen kam. Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl.

    • Vor 2 Jahren

      Bosshafter Vergleich! Du solltest Ghostwriter für Bushido werden.

    • Vor 2 Jahren

      Aber erst, wenn er seinen Jahresvorsatz für 2015 erfüllt hat.

    • Vor 2 Jahren

      Wenn ich Ghostwriter werden soll, muss ich erstmal aufhören, Zitate aus Lammbock als die meinen auszugeben. :D

      "Dieses Zeug... ist die Jacobs Krönung des THC."

    • Vor 2 Jahren

      Molti, ich bin dran. 7% ehrenwerter bin ich schon mindestens geworden.

    • Vor 2 Jahren

      Ich will keinem den Spass verderben, aber so die grosse Nummer war dieser Badenser jetzt auch nicht. :D

    • Vor 2 Jahren

      Wir sollten diese Zielsetzung morgen genauer erörtern.

    • Vor 2 Jahren

      @ Morpho: Als ob das dem durchschnittlichen Bushido-Höhrer auffallen würde. :D

      @ Baude: Deshalb kickt es ja auch besser. ;) Das Zeug, das besser als Ronaldo kickt, muss ich glaub ich noch rauchen.

    • Vor 2 Jahren

      Ach so. Ich hatte das so verstanden, dass Scholl jetzt eh schon so der heftige kicker gewesen waere, aber das heftige haze jetzt NOCH besser ist als er.

      Ey, Flugmorph, schaust du playoffs heute? Legion of Boom und Beast Mode dickstens am Start. Panthers ohne Chance.

    • Vor 2 Jahren

      Vielleicht war's auch so gemeint, keinen Plan. :D Meinem momentanen Textverständnis nach zu urteilen scheint meins auch in der ersten Liga zu spielen.

      Gibt's zu den playoffs nen link im i-net oder muss man da sky oder so nen Mumpitz für besitzen?

    • Vor 2 Jahren

      Eigentlich war das auch genau so gemeint, wie du es verstanden hast. :D Im Film wird Mehmet ja als absoluter Fußballmessias dargestellt.

      In Ravens - Patriots werd ich mal reinschauen, aber das interessante Spiel kommt ja morgen erst.

    • Vor 2 Jahren

      Der_Dude: Haha, sauber. :D

      Streaming am besten via MyP2P, es sei denn, Morpho hat was besseres?! Ich empfange US-Fernsehen.

      Morpho: 'Lammbock' jetzt, ne? Mit dieser ewig langen Diskussion im Auto der?

      Meinst du Cowboys - Packers? Ich weiss gar nicht, wer der groessere Penner ist, Tony Homo oder Gay-Rod. Oder etwa doch Colts - Broncos? Tippe auf Seahawks gegen die Bradyots im SB und Belicheats Truppe wird aehnlich gedemuetigt wie letztes Jahr Manning.

    • Vor 2 Jahren

      Der A-Rod ist unantastbar. :D

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Das wird er dann naechste Woche gegen die dominanteste DEF der NFL seit Jahren zeigen muessen, wenn er denn den shootout gegen die Cowboys gewinnt. Vielleicht erinnerst du dich noch an den 1. Spieltag. :D Da hatte er ja schon Angst, ueberhaupt in Shermans Richtung zu werfen, hehe. Sherman einfach so ein gnadenloser bully. Chancellor genauso. Und Lynch heute wieder 3 Leute locker von sich abgeschuettelt wie laestige Fliegen. Fast schon Beastquake 3.0.

      Vermute mal, Peyton wird nae. Woche absichtlich verlieren, 2 abartige Demuetigungen hintereinander verkraftet der alte Mann nicht.

      Ach ja, ausserdem hat Rodgers mich in seinem Kurzzeittief mindestens 2 Fantasy Football-Titel gekostet. ;) Brees zwar auch, aber Brees KANN man einfach nicht haten. Brees ist quasi der Schnuddel der NFL.

    • Vor 2 Jahren

      Saints sowieso beste.

      Auf GBP - Dallas Blowboys bin ich gut gespannt. Seahawks sind diese Saison komplett am ausrasten, aber auch die werden noch ihr Schwert der Rechtgläubigen ab bekommen.

    • Vor 2 Jahren

      Alles klar, die Packers könnten grad auseinander genommen werden... Vielleicht bestell ich mir doch keine Pizza mehr, sondern dübel einfach noch einen und leg mich schon mal ins Bett.

    • Vor 2 Jahren

      So wie jeden Abend? :D

    • Vor 2 Jahren

      Nein, normalerweise würde ich einen dübeln, dann ne Pizza bestellen, das Spiel zu Ende sehen, noch einen dübeln, darüber die mitgelieferten Pizzabrötchen verschlingen und auf Musiksuche gehen. :D

      Das Spiel hat aber doch noch die erhoffte Wende genommen und am Sonntag heißt es Packers - Seahawks.

    • Vor 2 Jahren

      Genau - und DANN wirst du vorzeitig einen duebeln und dich ins Bett legen, wenn Rodgers zur Halbzeit schon einen pick six geworfen hat (und das nicht mal auf Sherman, weil er sich nicht traut) und Lacy entweder wieder mit Gehirnerschuetterung draussen ist oder 2 fumbles zu verantworten hat. :D

      Ach :D :

      Why can't Eddie Lacy get into his own driveway?
      Someone painted an endzone on it!

      Wanna hear a Packers joke?
      Eddie Lacy!

      Zu Favre-Zeiten haette ich zwar auch schon drueber gelacht, aber da fand ich die noch sympathisch. S Der ueberbewertete Roboter Rodgers hat sie mir aber leider echt versaut.

    • Vor 2 Jahren

      wieso? was ist so schlimm an rodgers?
      und warum roboter?

      bin für die cheeseheads. vermute für das kommende wochenende aber nichts gutes.

    • Vor 2 Jahren

      Er ist fuer mich ein douchy whiner und recht arrogant noch dazu. Klar, sind Cutler und Rivers auch, aber die haben darueber hinaus wenigstens noch Unterhaltungswert. Rodgers hat einfach so eine ekelhafte pretend good guy-Art an sich - pretend aber eben, denn er ist einfach kein Brees. Vielleicht ist es ihm auch zu Kopf gestiegen, dass Jahr fuer Jahr jeder sagt, der Typ ist ein Gott und blah blah. Sogar ganz sicher. Der konnte es ja nicht mal ertragen, dass damals Alex Smith vor ihm gedraftet wurde, oder dass er danach 3 Jahre auf der Bank sitzen musste, weil sie lieber noch die Packers-Legende schlechthin spielen liessen, anstatt direkt einen rookie auf's Feld zu hauen.

      Roboter: klinisch, mechanisch, ohne Fehler, emotionslos. Da kommt bei mir nix rueber, wenn ich den sehe. Ausser wenn er weint und jammert.

      Steckt Rodgers in eine Mannschaft, die nicht stur auf den QB (system QB, man erinnere sich daran, als Flynn ihn kurzzeitig ersetzt hat und "mal eben" franchise records brach) ausgerichtet ist (Steelers, Seahawks), oder in eine mit weniger WR-Talent drum herum (Titans, Jags) und mal schauen, was Rodgers dann macht ausser rumzuheulen. Brees kannst du eine Buechse Tomaten hinstellen und die faengt noch ihre touchdowns.

    • Vor 2 Jahren

      ich bin offensichtlich nicht soooo sehr in der nfl drin, wie du. aber was ich bisher von rodgers gesehen habe, war nicht abgehoben oder unsympathisch.

      aber jedem seine meinung.

      GO PACKERS!

    • Vor 2 Jahren

      Sherman. :D

      U CRYIN DEM TEARZ ALREADY?

    • Vor 2 Jahren

      ganz sauber abgefangen.

      ein prozent interception sind aber auch nicht so schelcht ;)

    • Vor 2 Jahren

      Das Ding auf der Gegenseite war halt dann jetzt ungluecklich.

      Rodgers macht sich ab jetzt hoffentlich wieder Pipi in die Hose, wenn er auf Sherman wirft.

    • Vor 2 Jahren

      man man man. zwei mal redzone sollte zumindest einen td bringen.
      hawks schon in der gegnerischen gewesen? :whiz:

    • Vor 2 Jahren

      erste quarter ziemlich cheesy :koks:
      137: 3 yard

    • Vor 2 Jahren

      Wilson koennte jetzt langsam mal zu sich kommen, der macht ja fast so, als wuerde er gegen die Lions oder seine eigene DEF spielen.

    • Vor 2 Jahren

      Gut, dann wohl kein SB fuer mich dieses Jahr. Rodgers gegen Brady? :kotz: 22.00 im Bett, so sieht es dann aus. Den hat Wilson sich an die Kappe zu kleben, au Backe.

    • Vor 2 Jahren

      das ist das schöne am football. jetzt knabbere ich mir doch noch die fingernägel runter. selten ein spiel mit so vielen turnovers gesehen.

    • Vor 2 Jahren

      unfassbar......

    • Vor 2 Jahren

      Ich hatte den Fernseher schon aus, dann lese ich Yahoo! Sports TD Wilson auf Lynch, der dann nicht gegeben wurde. Aber Fernseher trotzdem wieder an. Zu heftig.

    • Vor 2 Jahren

      Wilson: CLUTCH
      Rodgers: CHOKER

    • Vor 2 Jahren

      habe nach der 2-point conversion wutentbrannt den fernseher ausgeschaltet. gar nicht mehr mitbekommen, dass es in die verlängerung ging.
      eigentlich hatte ich ja ohnehin nicht mit einem sieg der packers gerechnet. aber wenn man 3 minuten vor schluss mit 12 punkten führt aber trotzdem noch verliert, ist das mehr als verdammt ärgerlich. das ist einen katastrophe.

    • Vor 2 Jahren

      Am besten fand ich dann Erin "Philipp Lahm" Rodgers nach dem Spiel, denn er so: "We were the better team today." :D :D :D Unglaublicher ist da wirklich nur noch Lahms "Wir waren die bessere Mannschaft." nach der 5:2-Demuetigung im DFB-Pokalfinale vor 3 Jahren.

      Das war schlicht und einfach einer der herrlichsten choke jobs in der Geschichte der NFL Playoffs. Wer aus 2x 3rd & Goal nur 6 Punkte macht statt 12, wohlwissend, dass gerade gegen die Seahawks jeder Punkt zaehlt, bei einem pick mit 5 Minuten Spielzeit uebrig kneelt anstatt weiterzurennen, den Ball beim onside kick auf die Birne kriegt und nach dem Ding schlaegt wie mit verbundenen Augen nach einer Pinata, bei so einem Hail Mary wie der 2-point conversion stehenbleibt und sich denkt "Och, ich hab' schon 2 picks in diesem Spiel, vielleicht laesst Willson den ja fallen." - der war alles, nur nicht die bessere Mannschaft. Die bessere Mannschaft ist die, deren QB trotz seines schlechtesten Spiels in der bisherigen Karriere DANN da ist, wenn es zaehlt. Das ist die, deren HC Eier hat und sich was traut (fake field goal und ein punter AUS KANADA wirft einen TD?). Die, die einfach auch dann nicht aufgibt, wenn eigtl. keiner dran glaubt, dass noch was geht. Und am Ende macht dann eben noch so eine Maschine wie Lynch den Unterschied, Murray hin oder her naemlich der beste RB im Spiel - ich liebe es, wenn er schon von 5 oder 6 Typen schier BEGRABEN wird und die refs trotzdem noch laufen lassen, weil es schon mehrmals vorkam, dass er sich daraus befreien konnte. :D

      Nicht, dass ich irgendwem was ins Gesicht schmieren moechte, aber: https://scontent-a-lax.xx.fbcdn.net/hphoto… :D :D :D

      Und genau wegen sowas wie gestern wird Rodgers zwar sicher in die HOF eingehen - sich da aber mit Peyton auch in die Reihe der groessten CHOKERS stellen duerfen.

      Derweil haben Belicheat und sein Brady Bunch keine Vorstellung, was da in 2 Wochen auf sie wartet.

    • Vor 2 Jahren

      ich denke aber, dass die wadenverletzung rodgers durchaus noch behindert hat.
      aber du hast schon recht und ich hatte es ja auch schon geschrieben: die zwei fg im ersten hätten zwangsläufig td werden müssen. ob die hawks das noch aufgeholt hätten, ist fraglich auch wenn sich die frage nicht mehr stellt. und drei minuten vor schluss, die hawks nur noch mit einem timeout und zwölf punkten vorsprung verliert man kein spiel mehr, wenn man in den superbowl will.
      alles in allem die seahawks verdient im finale.
      und da darf man ja wieder gespannt sein.

      btw: nettes gespräch, baude. danke :)

    • Vor 2 Jahren

      Hat Rodgers vor dem Spiel aber nicht gesagt, er fuehle sich so gut wie laenger nicht mehr in Bezug auf die Verletzung? ;) Aber egal, muss man nicht mehr ausdiskutieren. Packers sind raus und fertig.

      Die Seahawks koennten hoechstens dann noch dominanter sein, wenn ihre O-line noch mit Jones besetzt waere und ein paar anderen aus Zeiten Shaun Alexander des Grossen. Man moechte sich nicht vorstellen, was Beast Mode da dann Jahr fuer Jahr abreissen wuerde. Ich wuerde mit Sanders artigen Zahlen rechnen.
      Ueberall die Rede vom - oder Frage nach - dem besten Playoff-Spiel aller Zeiten. Es ist auf jeden Fall schon laenger her, dass ich nach einem Spiel so hyper war, dass ich erstmal nicht einschlafen konnte.

      Mal wieder bedauernswert, dass es die laut.BAR nicht mehr gibt. Dann muesste man fuer sowas nicht die Kommentarspalten zu Hurensohnalben wie diesem hier missbrauchen.

    • Vor 2 Jahren

      Ich versteh immer noch nicht, wieso die einfach das Forum abgeschafft haben. Irgend ne Möglichkeit hätte es da bestimmt gegeben.

    • Vor 2 Jahren

      bei laut.de muss man da auch nicht viel verstehen..

    • Vor 2 Jahren

      Das wollte man irgendwie nicht mehr, weil Foren ja so altbacken sind. Lustig das die tolle "Laut 3.0" Website hier kein stück responsiv programmiert ist. Auf Smartphones ein Graus, mobile first war wohl ein Fremdwort für die Webdesigner.
      Außerdem meine ich mich zu erinnern, dass der Umgangston Rainer sauer aufgestoßen ist...
      Ich finds nach wie vor Schade, hab viel Musik durch das Forum kennengelernt. Mein Horizont wäre ein ganz anderer heute ohne die laut.bar

    • Vor 2 Jahren

      Und eine App fehlt auch nach wie vor. Soviel zu "altbacken".. aber wie lauti sagt: muss man nicht verstehen.

    • Vor 2 Jahren

      Der Umgangston? :D Und der soll heute anders sein? :D :D

    • Vor 2 Jahren

      Öhm Rainer war zu der Zeit, als sich die Leute beschwert haben der größte Troll. Unerträglich was der teilweise abgelassen hat wenn ne ganz normale Frage kam. Bin jetzt zu faul ewig danach zu suchen, aber dass mein Sieb von Gedächtnis das noch behalten hat sagt einiges. Und das war auch nicht der übliche laut-Umgangston, das war einfach behindert.

    • Vor 2 Jahren

      ich glaube nicht, dass jemand was dagegen hat, wenn ihr euch bei "uns" anmeldet.
      da kann man dann durchaus solche gespräche führen.

    • Vor 2 Jahren

      Stimme Tapfi, Baude und dem Dude-Boi zu.

      Para: Was wäre denn wenn ich mich bei "euch" anmelde.. Habe euch ja damals auf eigenen Wunsch hin verlassen, das hat einigen dort nicht so gepasst. Ob "ihr" mich wieder aufnehmt? Magst Du mal vorfühlen?

    • Vor 2 Jahren

      selbst benny hat wieder einen account und keinen stört es. einfach machen. ich weiss nicht genau, ob mene noch alle accs per hand freischaltet. probieren.

    • Vor 2 Jahren

      noschools hm? Ich probier das dann auch mal....die Tage. :D

    • Vor 2 Jahren

      VT? Nee, keinen Bock drauf. Der droht einem dann nur wieder mit seinem Anwalt, wenn man ihn beleidigt. Oder ihm auf die Fresse hauen will. Oder seine Mutter ficken will. Oder seine Mutter ficken will, waehrend man ihm dabei auf die Fresse haut. Auch auf 1, 2 andere Leute keine Lust. War da mal angemeldet vor Jahren, ist einfach nicht dasselbe. Aber danke, P_A.

      Ach, aber kannst du VT etwas von mir ausrichten? Sag' ihm, dass da noch ein Treffen aussteht und ich komme auch rueber auf die schäl Sick gefahren dafuer. ;)

    • Vor 2 Jahren

      Na gut, habe die Anmeldung für lautuser_ mal durchgeführt, mit folgendem Hinweis:

      "Paranoid Android von laut.de hat gesagt ich solle eine Anmeldung versuchen, da selbst Bennys Account toleriert wird. Werde brav sein."

      Bin gespannt.

    • Vor 2 Jahren

      hey.. hat funktioniert, bin dort auch als lautuser_

      Viel los ist da ja nicht.. und wer ist bitte dieser behinderte leiseMC dort? ;)

    • Vor 2 Jahren

      baude, der postet zweimal was im monat. und das nur im fussballbereich.

      schön, dass du mich da gleich mal mit reingezogen hast, lautchen...... kannst du nicht meinen namen weglassen.
      "habe gehört, dass..."?
      never go full retard!

    • Vor 2 Jahren

      Ist Dir jetzt peinlich mit mir in Verbindung gebracht zu werden, wa.. ;) Soll nicht wieder vorkommen.

      Und ich glaube leiseMC ist NICHT Baude..

    • Vor 2 Jahren

      nein, darum geht es nicht.
      und das weisst du auch.

    • Vor 2 Jahren

      Grmpf, ok ok, habe es aus dem Profil entfernt, sollte niemand mitbekommen haben.

  • Vor 2 Jahren

    Dubstep-Fans haben aber schon ein paar Schläge verdient :D

  • Vor 2 Jahren

    Genug von Hurensohnaidoo, hier mal was sinnvolles: Mike Vennart (Oceansize) steckt tief in den Arbeiten zu seinem ersten Solo-Album.
    http://mikevennart.tumblr.com/

    Bin gespannt! Getourt wird auch, man weiß nur noch nicht wo.

    • Vor 2 Jahren

      Alter! Endlich kommt da mal Bewegung rein! Die zaghaften Gehversuche mit "British Theatre", grob im Stile von Oceansizes "Home & Minor" EP geschnitzt (aber ohne einen vergleichbaren Übersong wie "The Strand" an Board) konnten meinen Hunger auf seine Gesangsstimme über fragilen Polyharmonien im Wechsel mit brachialen Gitarrenwänden zu keiner Zeit stillen!

      Da werd ich mal vorsorglich einen ordentlichen Teil meiner Wachsamkeit drauf ansetzen, auf dieses Solo... Da er auch schon Licks für Snoop Dogg aufgenommen hat, darf man wohl vielfältige Kost erwarten.

    • Vor 2 Jahren

      Ich mag den British Theatre Output ja, aber eben komplett losgelöst von dem Gedanken, dass der der Chefdenker von Oceansize hinter steckt. Ist halt nicht vergleichbar, aber stellenweise schon wundertoll.

    • Vor 2 Jahren

      Meinen Respekt, dass du das so losgelöst betrachten/anhören kannst, ich werd da immer nur wehleidig und warte auf die Gitarreneinsätze von Gambler und Mr. Durose...

      Nee, für so nen grandiosen Musiker passiert mir bei British Theatre zu wenig, und für das altgediente Prinzip "musikalische Reduktion zur Verdichtung transportierter Gefühle" kommen zu wenige / die falschen von letzteren bei mir an.

    • Vor 2 Jahren

      EDIT: Dass er reduziert und trotzdem grandios ergreifend sein kann, hat er mMn ja mit Oceansize-Songs wie "The Strand" schon bewiesen.

    • Vor 2 Jahren

      Mal ganz nebenbei: Hat jemand eine gute Idee für einen ernsthaften musikalischen Themenfaden, der etwas weiter gefasst ist als die Oceansize-Soloabenteuer?

    • Vor 2 Jahren

      Es ist Sonntag 13.15h. In gut 20-30 Minuten werde ich ein Kräuterbaguette verputzt haben. Sollte ich bis dahin nicht mit ner Antwort hier vertreten sein, sprich's in nem (anderen) Faden nochmal an, bitte. :D

    • Vor 2 Jahren

      @Souliburni, The Strand ist wirklich astrein. Die Home & Minor EP müsst ich mal als Vinyl auftreiben.

      @Tinco, wirklich tiefgreifender Diskussionsstoff fällt mir grad nicht ein, aber mich würd ja mal interessieren, wie die Konzertplanung meiner Lieblingsuser für dieses Jahr so aussieht.

      Bei mir bisher:

      06.02. - Fat White Family - Blue Shell, Köln
      25.02. - Carl Barát - MTC, Köln
      27.03. - The Twilight Sad - Gebäude 9, Köln (jenzo ist am Start)
      28.03. - Underworld - Palladium, Köln (exklusiver Deutschlandgig. Zum 20. Jubiläum von Dubnobasswithmyheadman gibt's das ganze Album am Stück)
      22.04. - A Place To Bury Strangers - Underground, Köln
      26.05. - Ride - Paradiso, Amsterdam

      Viel weiter als über Köln und Mai hinaus hab ich noch nicht geguckt. Kommt sicher noch einiges dazu. :D

    • Vor 2 Jahren

      Und Godspeed You! Black Emperor sind irgendwann im März noch im Ruhrpott. Ist auch ne Überlegung wert...

  • Vor 2 Jahren

    Der Mann wird die deutsche dubsteb scene XERBERSTEN!