"Damals war ich absolut Ziggy Stardust. Es war keine Rolle mehr. Ich bin er", sagt David Bowie im Frühjahr 2008 über seine wohl berühmteste Person. Der britische Ausnahmemusiker hat sich über die Jahrzehnte eine Stellung erarbeitet, die ihn aus dem Business nicht mehr wegdenken lässt. Nicht zuletzt, …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 10 Monaten

    David Bowie...Ich und seine Musik ....eine lange Geschichte
    Angefangen hat alles vor ca 46/47 Jahren. Ich war gerade ca 10/11 Jahre alt und bekam zu meinem Geburtstag einen Plattenspieler geschenkt. Und ich durfte mit meinen Eltern in den Plattenladen im Ort gehen , mir eine Platte aussuchen. Ich weiß nicht , was meine Eltern gedacht haben, was ich mir wohl aussuchen würde.Aber bestimmt haben sie nicht mit dem gerechnet, was ich mir ausgesucht habe. Sie hatten gerade das Album David Bowie (Space Oddity) rein bekommen. Ich hab also die ganzen Langspielplatten durchgeschaut, und mir dann genau die raus gesucht. Ich erinnere mich noch das sie mich fragten: Du willst wirklich die Platte haben. Und ich : JA..die oder keine. Zu Hause dann hab ich sie mir dann angehört. Die nächsten Tage habe ich meine Eltern insofern genervtm indem ich sie sobald ich von der Schule Zuhause war immer wieder laufen lies. Mit dieser Platte begann meine Liebe zur Musik. Und seitdem habe ich das ganze musikalische Universum entdeckt. Es kamen noch viele andere dazu. Aber Bowie bin ich bis heute treu geblieben. Ich habe jede neue Platte sofort gekauft. Manchmal war es schwierig die in unserem Plattenladen zu bekommen (ein kleiner Ort mit knapp 4000 Einwohnern), aber ich habe sie immer (wenn auch ab und zu mit Verspätung) bekommen. Als ich in die Lehre ging habe ich jeden Tag meinen Plattenladen in Freiburg (knapp 180.000 Einwohner)gestürmt. Dort waren die neuen LP´S gleich als sie erschienen sind, zu bekommen. Ich bin dann später auf CD´s umgestiegen..und habe auch den Umstieg auf die digitalen Formate mitgemacht. Aber ich habe die meisten Platten von Bowie auch als Physische Medien (Vinyl und oder CD/SHM-CD). Ich habe etliche Boxen und sämtliche Remasterten Versionen (auch die 24 Bit remasters serie)und die Jubiläums Ausgaben seiner Alben. Ich habe (fast) alle Singles und Maxi- Singles von Ihm Auch besitze ich etliche Bootlegs. AUch seine Filmmusiken und seine Adaption von Peter and the Wolf. Auch seine Cooperationen mit Philip Glass,Placebo, Pat Matheny, oder mit David Gilmour und Richard Wright ect.. Und er wird mich auch weiter begleiten bis auch ich aufhöre zu existieren.

  • Vor 3 Monaten

    Beeindruckend, deine Bio. Mich beunruhigt dein letzter Satz. Du schriebst, dass du mit deinem Tod aufhörst, zu existieren. Ich frage mich, warum Iman erst vor Davids Tod über Gott twittert. Warum war David während seines Musikerlebens (laut Presse ) auf Suche nach dem Transzedenten und ließ Gott und Seinen Sohn außen vor? Hatte er denselben Fehler gemacht und wie die Meisten Gott mit Kirche assoziiert? Ich hab Jesus in mein Leben aufgenommen. Und die Kirche ist dabei n i c h t der Maßstab für mich. Ich wünsche mir, David und Iman haben das vor seinem Tod auch geblickt und in die Tat umgesetzt. All meine MusikHeroes haben mir nicht im Ansatz das gegeben, was ich jetzt durch Jesus Christus erhalte. Mit Ihm werde ich auch nach meinem Tod weiter existieren. Das wünsch ich mir für dich auch.

    • Vor 3 Monaten

      Fühlen Sie sich manchmal hin- und hergerissen zwischen alter Liebe und neuen Überzeugungen? Diese Zeiten sind nun vorbei, denn es gibt jetzt ein außergewöhnliches und innovatives Produkt, was die auf den ersten Blick schwer vereinbaren Vorlieben Rockmusik und christlicher Glaube in niemals zuvor dokumentierter Eintracht zusammen führt: CHRISTIAN ROCK MUSIC!

      CHRISTIAN ROCK MUSIC ist die Lösung für alle bekehrten Rocker, die keinen Hehl aus ihren neu erworbenen Überzeugungen machen und dennoch nicht auf die in Teilen der christlichen Szene noch immer mit Satan assoziierte Rockmusik verzichten möchten!

      Bestellen Sie CHRISTIAN ROCK MUSIC und sichern Sie sich gleich das saubere Führungszeugnis für Ihre Bewerbung beim örtlichen Kirchenvorstand mit, denn Sie glauben ja, dass Sie niemals wissen können, in welches Gotteshaus Ihr launisches Gemüt Sie in Zukunft noch tragen wird! Wenn Sie in den nächsten 15 Minuten anrufen, dann erhalten Sie von uns den Hohn mehrerer seriöser Subszenen exklusiv und gratis dazu!

    • Vor 3 Monaten

      Beim Peoples Temple wurde wohl sehr viel gesungen.

    • Vor 3 Monaten

      Psalm 187: Gzuz sprach.... ERWACHÖÖÖÖT

    • Vor 3 Monaten

      Lieber Jochen, es freut mich sehr, dass du unseren Erlöser gefunden hast. Bitte lass ihn nie wieder los.

    • Vor 3 Monaten

      Erinnert sich noch jemand von euch an Ali von Soulsaver.de, der Anfang-Mitte der Nullerjahre die Gästebücher von diversen Metalbands mit seinem fundamentalistischen Spam geflutet hat? Das hier hat mich gerade an die gute alte Zeit im Internet erinnert :)