Was ist nicht alles über die Onkelz geschrieben, gesagt und verbreitet worden. Es ist schon erstaunlich, welchen Einfluss die Band im Laufe der Jahre gewonnen hat, doch ausgerechnet an diesem Punkt ihres Schaffens, nehmen die Onkelz ihren Hut.

Ist es wirklich so, wie sie selbst sagen? Dass jedes Lied …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    @laut.de (« Gott weiss, dass ich das nicht gewollt habe. :( »):

    dann hör auf alte threads mit den reviews vollzuspammen, das nervt...

  • Vor 10 Jahren

    @kychu (« Hahahahaha :D »):

    damn, hab grad erst jetzt den thread in s&g gelesen.. :D

    ändert aber nichts daran, das der "real" laut.de mit dem gespammer aufhörn soll...

  • Vor 10 Jahren

    Also um die Diskussion mal zu beenden

    1. Die Onkelz waren Punks später Skins
    2. Skins sind keine Nazis, Skins waren und sind unpolitisch und ein teil von ihnen wurden Nazis
    3. Gegen die rechten Fans auf konzerten kämpfen die Security und die Onkelz seit 20 jahren (1985-2005) an.
    4. Auf vielen Touren waren auch Ausländer auf den Konzerten der Onkelz.
    5 Es wäre ziemlich bescheuert von den Onkelz gewesen rechts zu sein da Kevin Richard Russel(Gesang) auch ein halber Ausländer war.
    6.Wer eine Anspielung auf das Album "Der nette Mann" macht tut mir leid.weil das thema schon 1000000000 durchgekaut wurde und wenn man die Songtexte so falsch schreibt wie in dem Indiezierungsbericht ist für mich sowieso nur en Ar***loch

  • Vor 10 Jahren

    Ich find gut, dass wir mal drüber geredet haben.

  • Vor 10 Jahren

    diese ständigen Rechtferttigungen zu dem immer gleichen Thema sind echt nicht mehr feierlich...für mich ist nur die Musik der Onkelz mist und daher interessiert auch der kalte Kaffee drum rum nicht. Wenn einige meinen das die Onkelz rechts sind dann haben sie eh seit Jahren nie richtig in die Alben reingehört! Hauptsache man hat ein Thema...

  • Vor 10 Jahren

    Liegt halt daran, dass die Musik so unspannend und unkontrovers langweilig und banal ist, dass man darüber nicht mehr als zwei Zeilen schreiben kann.

  • Vor 10 Jahren

    @Denny28 («
    4. Auf vielen Touren waren auch Ausländer auf den Konzerten der Onkelz.
    5 Es wäre ziemlich bescheuert von den Onkelz gewesen rechts zu sein da Kevin Richard Russel(Gesang) auch ein halber Ausländer war. »):

    anmelden, einmal posten, überzeugend argumentieren - ein platz in meinem herzchen ist ihm gewiss.

  • Vor 10 Jahren

    ach, Didi, das waren noch Zeiten ! Die Onkelz sind Neger !

  • Vor 10 Jahren

    Die Onkelz kenne ich aus meiner Jugendzeit,
    von Freunden, die sie fast vergötterten.
    "Kneipenterroristen", "Bomberpilot", "Freddy Krueger", etc. ...
    Damals fand ich die Musik wie die Texte einfach nur etwas krasser als gewohnt, aber sicher nicht rechts.
    So wie die "Dimple Minds", dachte ich, deutsche Metaller haben halt etwas krassere Themen.

    Da kannte ich die ganze Geschichte der Onkelz noch nicht.
    Die "Kneipenterroristen" haben wir gecovert, obwohl wir alle sehr friedlich und sanft waren - war halt irgendwie cool, Stimme, Musik, Text.

    Mittlerweile kenne ich die ganze Onkelzgeschichte, die ständigen Vorwürfe, das Rechtfertigungsgesülze des Bassisten, die Fehde zwischen Ärzten und Onkelz, die Drogeneskapaden von Kevin.

    Sicher ist, dass der Kevin der letzte war, der sich von den Nazi-Nebeln gelöst hat.
    Aber eine Nazi-Band oder besonders rechts waren die Onkelz trotzdem noch nie.
    Eher dumme, derbe Jungs, die noch nicht genau wussten, was sie tun.

    Ich finde die vielen Angriffe, sowie die Rechfertigungsorgien des Stefan gleichermassen überflüssig und nervig.

    Die Musik war teilweise wirklich rockig und fetzig, die Texte und der Gesang hart und markant und teilweise wirklich gut, eine andere Dimension.

    Ich mag zwar keine sinnlose Gewalt, aber das "Kneipenterroristen" empfinde ich als Klassiker ähnlich "Lucy in the Sky".

    Zumindestens mal künstlerisch wertvoll oder interessant.

    Die wirklichen Künstler in der Band waren wahrscheinlich sowieso nur Gonzo, der Drummer und Kevin.
    Der Bassist glänzt vor allem mit Geschwätz.
    Aber ich will nicht ausschliessen, dass ich das falsch sehe ...

  • Vor 10 Jahren

    @DerDummeDumdi («

    Sicher ist, dass der Kevin der letzte war, der sich von den Nazi-Nebeln gelöst hat.
    Aber eine Nazi-Band oder besonders rechts waren die Onkelz trotzdem noch nie.
    Eher dumme, derbe Jungs, die noch nicht genau wussten, was sie tun. »):

    ja genau...dummheit beschönigt ja alles...

  • Vor 10 Jahren

    @DerDummeDumdi («
    Die wirklichen Künstler in der Band waren wahrscheinlich sowieso nur Gonzo, der Drummer und Kevin.
    Der Bassist glänzt vor allem mit Geschwätz.
    Aber ich will nicht ausschliessen, dass ich das falsch sehe ... »):

    Der Kopf der Onkelz war immer Stephan Weidner, der auch alle Texte geschrieben hat.
    Sehr sympathischer und guter Junge

  • Vor 10 Jahren

    Dummheit schützt vor Strafe nicht.

  • Vor 10 Jahren

    hihi* Wie man so viel schreiben kann, über so mittelmäßige "Künstler"...

  • Vor 10 Jahren

    hihi* wie beschissen können usernamen sein...

  • Vor 10 Jahren

    Olsen passt natürlich vom kreativen Output her wunderbar zu den Onkelz...muuuhahaha*

  • Vor 10 Jahren

    Sind die nicht schwul, die Jungs? Ich mein, ich hätt`da mal sowas gelesen! Naja, is` ja auch egal, sehen jedenfalls so aus...

  • Vor 10 Jahren

    Onkelzdiskussionen...ich rieche....Onkelzdikussionen!!!

    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

    Macht weiter Kinder, der Papa reibt sich schon die Hände und freut sich, euch unwissendes Pack mit einer wahren Flut an unglaublichen und unschlagbaren Argumenten überschwemmen zu dürfen. Es fehlt nur noch etwas an pseudo-intellektuellen Antifaschisten, die 3m lange Hasstiraden über die Onkelz verfassen. Wenn´s soweit ist, bitte ne PM an mich. Ich kümmer mich drum. Danke!

    In diesem Sinne (um schonmal etwas Zündstoff bereitzustellen)Front Heil Kameraden! *StiefelputzundBärtchenzupf*

  • Vor 10 Jahren

    @Schabenmann:
    Schade, Mann, Du scheinst ja bös` einen an der Waffel zu haben, hm? Wohl zuviel und zu oft den Onkelz gelauscht, gell? Tja, daß sich da auf Dauer der Verstand verabschiedet, wundert mich kaum...

    In diesem Sinne: Adios! :)