laut.de-Kritik

An Mamas Hand zurück zu den Wurzeln.

Review von

Ben Harper hat im Laufe seiner Karriere mit den verschiedensten Musikern zusammengearbeitet, darunter illustre Größen wie Tom Morello, Joseph Arthur und Charlie Musselwhite. Dabei pendelte der kalifornische Allrounder stets gekonnt zwischen den Branchen. Egal ob Blues, Rock, Soul oder Folk: Ben Harper drückte jedem Genre seinen markanten Stempel auf.

Mit unerschöpflichem Talent gesegnet, widmete sich der Tausendsassa auf 13 Studioalben den erdigsten handgemachten Klängen seiner Heimat. Nun ist es an der Zeit, Danke zu sagen: Ohne eine ganz bestimmte Person hätte der Lebensweg des Ausnahmegitarristen sehr sicher ganz anders ausgesehen.

Die Rede ist von Ellen Parker, Bens Mutter. Die nahm den kleinen Ben nämlich vor über dreißig Jahren regelmäßig an die Hand und verbrachte die Zeit mit ihm im großelterlichen Folk Music Center & Museum im kalifornischen Claremont. Dort tauchte der Harper-Knirps erstmals in die Welt des Blues ein.

Zum Dank drehte Ben vor einigen Monaten den Spieß um. Diesmal nahm er seine Mutter an die Hand. Der gemeinsame Ausflug endete schließlich im Studio, wo sich die beiden Harper-Generationen gegenüber saßen und damit begannen, Erinnerungen an alte Zeiten musikalisch wieder zum Leben zu erwecken.

Das während dieser Zusammenkunft entstandene Album "Childhood Home" glänzt mit insgesamt zehn Songs, die all das zusammenfassen, was im Inneren der beiden Verantwortlichen seit Jahrzehnten Wurzeln schlägt. Klassisch, schnörkellos und ohne doppelten Boden verneigen sich Mutter und Sohn vor dem Soundtrack ihrer Vergangenheit.

Dieser weckt Sehnsüchte, Hoffnungen und Träume. Zwischen Heimatgefühlen ("A House Is A Home", "City Of Dreams"), Familienerinnerungen ("Farmer's Daughter") und grenzenloser Liebe ("Born To Love You", "Altar Of Love") bettet sich der Soul auf watteweichen Americana-Wolken.

Zwei akustische Gitarren, zwei markante Stimmen und der eine oder andere Einschub aus dem Folkrock-Instrumentenlager: Mehr brauchen die Harpers nicht, um selbst den miefigsten Plattenbau in ein urgemütliches Farmhäuschen zu verwandeln. Bei diesen Klängen entzündet sich jedes Lagerfeuer wie von selbst.

Trackliste

  1. 1. A House Is A Home
  2. 2. City Of Dreams
  3. 3. Born To Love You
  4. 4. Heavyhearted World
  5. 5. Farmer's Daughter
  6. 6. Memories Of Gold
  7. 7. Altar Of Love
  8. 8. Break Your Heart
  9. 9. Learn It All Again Tomorrow
  10. 10. How Could We Not Believe

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ben Harper - Childhood Home €7,99 €3,95 €11,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Childhood Home €8,99 €2,99 €11,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ben & Ellen Harper - Childhood Home [Vinyl LP] €22,86 €3,95 €26,81

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Ben Harper

"Won't you help me sing, these songs of freedom, 'cause all I ever had, redemption songs" Es ist anzunehmen, dass Bob Marley auch diesen Song an jenem …

Noch keine Kommentare