In letzter Zeit versucht man im Hause Aggro Berlin offensichtlich alles zu vergolden, was das Licht der Welt erblickt. Nach Siggi, dem der Titel "Goldjunge" zumindest hinsichtlich seiner Plattenverkäufe zusteht, ist nun Bobbys Dick an der Reihe – frei nach dem Motto: Long Dong und Silber war gestern, …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    @Toriyamafan (« B-tight ist btight.
    Ich mag ihn und seine musik, er hats drauf wenn er nur von seinem them wegkommen würde.
    "Ich bins" war genial,
    Auch die parts auf CCN und Aggro ansage 1 waren gut.
    Seid micht zu hart zu bobby »):

    was haben parts von vor 6 jahren mit dem aktuellen gewäsch zu tun?

    das kann man gar nicht mehr vergleichen

  • Vor 9 Jahren

    abgesehen vom den Poplastigen beats, ist er lyrisch genau noch der alte...

  • Vor 9 Jahren

    schön wärs.psycho neger b texte sucht man bei ihm vergeblich

  • Vor 9 Jahren

    @Toriyamafan (« abgesehen vom den Poplastigen beats, ist er lyrisch genau noch der alte... »):

    oh weia...ich bezweifel das es bei b-tight um sowas wie "lyrics" geht...euer hauptargument greift auch nicht immer

  • Vor 9 Jahren

    sodhahn, der "seit wann ist lyric, das hauptargument für unterhaltsamen Rap"

    Vielleicht nicht lyric, sondern wie mans präsentiert

  • Vor 9 Jahren

    @Toriyamafan («
    Vielleicht nicht lyric, sondern wie mans präsentiert »):

    möglich...er präsentiert seine mukke jetzt eher wie frauenarzt. als vollassi auf spartanischen beats gefiel er mir allerdings wesentlich bessa

  • Vor 9 Jahren

    @Toriyamafan (« Vielleicht nicht lyric, sondern wie mans präsentiert »):

    Ja, das war immer der Vorteil von Bobby. Für mich waren Bobby-Tracks immer Tracks, die einfach unterhaltsam sind. Ich erwarte von ihm keine deepen Sachen, nur leider ist das Album voll davon und auch das wäre nicht das Problem, wären die wenigstens gut, aber sie sind einfach nur langweilig. Beats sind auch teilweise extrem schlecht, ich hoffe, der kommt wieder zu der Form, die er auf "Neger, Neger" hatte... :)

  • Vor 9 Jahren

    Um Lyrics ging es natürlich nie, aber die Neger-EP hatte schon etwas Tiefgang und eine sehr persönliche Note, wenn man mal über den Provokationsfaktor (--> N-Wort) hinwegsieht. Das alles kommt auch auf der 2. CD von Goldständer zum Vorschein. Ich kann es immer noch feiern. Mir doch egal was ihr sagt...

    Ach ja, alle Hater sind Neider und die Platte wurde aus Prinzip verrissen :)

  • Vor 9 Jahren

    "immernoch" ;)

    das album ist erst frisch erschienen hehe

  • Vor 9 Jahren

    "Immer noch" länger als manch anderes ;) Ich behaupte ja nicht, daß das Album eine Überbombe und ein Klassiker ist...

  • Vor 8 Jahren

    ist es nicht... Als sie noch: "Ihr denkt alles ist cool und alles ist sicher doch, alles ist die Sekte" rappten wars noch cool, leider kommt nix mehr von der Sekte...

  • Vor 8 Jahren

    "Du hast zu wenig Lochumfang für zu viel Scheiße,
    Also wunder dich nicht, wenn ich dir extrem den Arsch aufreiße"

    Ach, das waren mal Zeiten :(

  • Vor 8 Jahren

    ist das von "der neger" ep?
    die hab ich noch nie gehört, mal schauan wos die zu haben gibt...

  • Vor 8 Jahren

    Nee, ist von dieser Platte (http://www.amazon.de/Alles-Ist-die-Sekte-A…)... War glaube ich das erste reguläre Release über Aggro, noch vor Ansage 1 und der Neger-EP.

  • Vor 8 Jahren

    ohne die premium version ist das album schon ziemlich scheiße, allerdings ist die premium version um einiges besser.
    Das Hochglanzbooklet ist allderings eine richtige verarschung.

  • Vor 8 Jahren

    @Aago (« Das Hochglanzbooklet ist allderings eine richtige verarschung. »):
    Genau das bestärkt meine Vermutung, daß Specter sich schon lange aus dem Staub gemacht hat. Das letzte Album mit wirklich geilem Artwork war Totalschaden. Und das war noch vor dem Major-Deal.

    Sonst: Word!

  • Vor 8 Jahren

    @InNo (« @Aago (« Das Hochglanzbooklet ist allderings eine richtige verarschung. »):
    Genau das bestärkt meine Vermutung, daß Specter sich schon lange aus dem Staub gemacht hat. Das letzte Album mit wirklich geilem Artwork war Totalschaden. Und das war noch vor dem Major-Deal.

    Sonst: Word! »):

    Aggro hatte sonst eine recht gute Gestaltung, ich komme von der Grafik und aggro's ganzes konzept mit den Kreissägen und so war durch und durch genial umgesetzt.

    "Ich bins" cover sieht auch ned schlecht aus...
    http://farm1.static.flickr.com/230/4889174…

  • Vor 8 Jahren

    Das meine ich ja auch. Die ganze Grafik wurde früher von Specter übernommen. Jedes Cover, jedes Booklet war ein Genuß für sich, bei Aggro wußte man immer, daß es sich lohnt, die CDs original zu besitzen. Die Releases dieses Jahr waren vom Artwork her total fürn Arsch. Ob das jetzt mit Universal zu tun hat oder nicht, sind erstmal Spekulationen, verdächtig finde ich das allemal

  • Vor 8 Jahren

    Bis auf ein paar Punkte muss ich dir Recht geben aber du hättest U-N-B-E-D-I-N-G-T eine Review über die Premium Edition machen sollen!
    Da sind Songs die ich wirklich niemals von B-Tight erwartet hätte.
    Was offenbar keinem aufgefallen ist :
    B-Tight hat seine Rimes und seine Technik erheblich gesteigert hmpf. Ich habt einfach keinen Plan xD ^^

  • Vor 8 Jahren

    was offenbar jedem auffällt: lern erstmal U-N-B-E-D-I-N-G-T was du genau aussagen willst mit dem "habt keinen plan"
    ->
    du oder wir? frage beantwortet sich durch das "ich".
    schön, dass du diese erkenntnis hast. weiter so