laut.de-Kritik

Lieber dreizehn Singles als ein Album.

Review von

Der pragmatische Titel weist nicht etwa auf mangelnde Kreativität hin, sondern leitet sich vom Charakter der Platte ab. "A-Z Vol. 1" ist der erste Teil (A-M) einer Sammlung zuletzt erschienener Singles.

Das neue Konzept entstand vor drei Jahren. Sänger Tim Wheeler schockte die Fanmasse beim Isle Of Wight-Festival, indem er verkündete, "Twilight Of The Innocents" sei das letzte Album der Band. Internet-Communities fingen aufgrund massiver "Nein!"-Schreie Feuer. Die Presse sah den Rauch aufsteigen und so heizten die ersten Gerüchte um die Auflösung Ashs die Debatte weiter an.

Wheeler stellte kurz darauf klar, dass seine Band keine Alben mehr, sondern nur noch Singles veröffentlichen würde. Damit frequentieren die Iren den Plattenmarkt häufiger, wenn auch in geringeren Dosen. Zudem stünden sie mit dieser Entscheidung nicht mehr unter dem Druck, regelmäßig Alben zu veröffentlichen.

Die Songs selbst erhalten durch den neuen Kontext ihrer Zusammenstellung einen immensen Mehrwert. Eben fast wie auf einem Album. Hymnen der 80er paaren sich mit dem verblassenden Flair des 90er Britrocks und dem Substrat des Ash-Rocks der letzten zehn Jahre.

Der Opener "A True Love 1980" überzeugt mit spielerischem 80er-Elektro-Geflicker, schlichter Gitarren-Pop ("C Arcadia") ist ebenso vorhanden wie träumerische Balladen ("D Tracers", "M War With Me"). Altgeliebter, massen- wie tanztauglicher Indie ("J Command") steht direkt neben tief wurzelnden Rockallüren ("K Dionysian Urge", "B Joy Kicks Darkness").

Die Songs zeichnen sich im Besonderen durch den filigranen und abgestimmten Instrumenteneinsatz aus. Obwohl auch schwächere Lieder auf der Platte ihren Platz beanspruchen, hinterlässt "A-Z Vol. 1" ein stimmig-harmonisches Bild fließender Verweise und Zitate der letzten beiden Jahrzehnte.

Trackliste

  1. 1. A True Love
  2. 2. B Joy Kicks Darkness
  3. 3. C Arcadia
  4. 4. D Tracers
  5. 5. E The Dead Disciples
  6. 6. F Pripyat
  7. 7. G Ichiban
  8. 8. H Space Shot
  9. 9. I Neon
  10. 10. J Command
  11. 11. K Dionysian Urge
  12. 12. L Song Of Your Desire
  13. 13. M War With Me

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ash - Vol.1-a-Z €8,17 €3,95 €12,12
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ash - A-Z Vol.1 €11,52 €3,95 €15,47
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ash - A-Z Vol.1 (Ltd.ed.) €14,44 €3,95 €18,39
Titel bei http://www.jpc.de kaufen A-Z Vol. 1 (Limited Edition) (CD + DVD) €18,99 €2,99 €21,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ash - A-Z Vol.2 [+1 Bonus] €22,90 €3,95 €26,85
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ash - A-Z Vol.1 [+1 Bonus] €34,87 Frei €38,82
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ash [Ltd.Edition] - A-Z Vol.1 [+1 Bonus] €38,26 Frei €42,21
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ash [Ltd.Edition] - A-Z Vol.2 [+1 Bonus] €41,78 Frei €45,73

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Ash

1992. Downpatrick, Nordirland: Zwei Jungs gehen zur Schule und wollen Musik machen. Wer nicht, wenn er 15 ist? Aber Tim Wheeler (Gesang, Gitarre) und …

Noch keine Kommentare