laut.de-Kritik

Das Kolchose-Mitglied erzählt aus der Nachbarschaft

Review von

Das "Reimemonster" aus der Stuttgarter Kolchose veröffentlicht auf seinem ersten Album "Rolle mit Hip Hop" spektakuläre "Geschichten aus der Nachbarschaft". Auf einem "Bullenflash" mit DJ Friction Reime mit Ferris MC, den Spezializtz und Wasi von den Massiven Tönen.

Afrob ist ein großer Faker-Feind, in seinem Song zum Albumtitel kotzt er sich deshalb metaphorisch über die Leute aus, die mit ihrem Verhalten den deutschen Hip Hop in den Dreck ziehen.

So macht er es besser, nämlich auf dem Label Four Music der Fantas. Wem der Stuttgarter Style gefällt, dem wird auch diese Platte zusagen. Er ist die perfekte Ergänzung zu Freundeskreis und den Massiven Tönen, die ja auch erst gerade ihre neuen Alben veröffentlicht haben. Sie alle "lieben den Scheiß".

Trackliste

  1. 1. Intro
  2. 2. Reimemonster
  3. 3. Hip Hop Fans
  4. 4. Rolle Mit Hip Hop
  5. 5. Ambaciata
  6. 6. Geschichten Aus Der Nachbarschaft
  7. 7. Bullenflash
  8. 8. Hörst Du Diesen Schrei?
  9. 9. Bullenflash Teil 2
  10. 10. Wo Ihr Auch Seid
  11. 11. Spektakulär Teil 1
  12. 12. Prime Time RMX 99
  13. 13. Immer Noch Kaffer En Mass
  14. 14. Einfach
  15. 15. Ring Ring
  16. 16. Es Trafen Sich...
  17. 17. Spektakulär Teil 2
  18. 18. Geh Ab
  19. 19. Call From Boston
  20. 20. Keiner Für Den Andern
  21. 21. Marlena & Branka
  22. 22. Lieb Den Scheiß
  23. 23. Prime Time 99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Afrob

Er war 1999 der Shootingstar der deutschen Hip Hop-Szene schlechthin. Die erste Auskopplung aus seinem Debütalbum "Reimemonster", eine Kollaboration …

6 Kommentare