Am 15. August veranstaltete Xavier Naidoo ein spontanes Konzert auf Mannheims Neuem Meßplatz. Thema der Veranstaltung war ursprünglich "Frieden für die Ukraine", doch die gewagten politischen Aussagen des Sängers zu Deutschland überschatteten den internationalen Kontext.

Die Melodie von seiner …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    @soulburn:
    Wenn's ja nur nicht so weh täte ...

    Wahrt den Stolz der deutschen Bleibe!!!!!!!
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    interessant:

    Mediale Hinrichtung gescheitert: Deutschland steht hinter Naidoo
    https://www.facebook.com/photo.php?v=76063…

    Die "Spiegel Online Propaganda-Front" hat wieder zugeschlagen. Dieses Mal trifft es Xavier Naidoo. Sein Vergehen? Er hat bei einem Auftritt in Mannheim die Frage nach der Souveränität Deutschland`s gestellt, und das geht natürlich gar nicht.

    krass, wieviele da bei facebook hinter naidoo stehen, das video dort hat wohl einige aufgerüttelt. :)

    • Vor 7 Jahren

      Jetzt kommt er auch noch mit der gekaperten "Anonymous" Seite, von der sich selbst Anonymous distanziert. Seufz.

    • Vor 7 Jahren

      das ändert nun was an den tatsachen?

    • Vor 7 Jahren

      Die Comments sind ja zum Schießen...

      "konnte ja den xavier nie so richtig ab, jetzt ist er mir symphatisch, weil er nun auch ein weltverschwörer und rechtsrakikaler ist wie ich!!!!"

      "Alle sind wir Nazis... wenn du Gegen die Bänker was sagst bist Nazi wenn gegen merkel ihre Regierung waß sagst bist Nazi und immer so weiter....."

      "Xavier Naidoo singt immer von Frieden usw. in seinen Liedtexten für die Menschheit aber derweil ist er ein Judenfreund und das was Israel gegenwärtig macht ist Völkermord."

      Es ist eher krass, WAS für Leute hinter ihm stehen :eek:

    • Vor 7 Jahren

      InNo... sind eben alles Vollspaten. Wat willst auch ^^

    • Vor 7 Jahren

      Ich find Patriotismus dämlich :bub:

    • Vor 7 Jahren

      Mein Lieblingskommentar von der Seite:

      "Es gilt ja auch bei der totalen TOLERANZ der absurde Grundsatz : Null TOLERANZ für INTOLERANZ.
      Aber wenn man INTOLERANT gegenüber INTOLERANZ ist, ist man doch genauso wenig TOLERANT.
      Man sollte echt nicht alles TOLERIEREN."

    • Vor 7 Jahren

      :lol:
      Oh man ist das Alles gut. Und der steiner feiert es auch noch, dass dieser Anonymus-Fake 6000 (!!!) unterbelichtete Idioten gefunden hat, die da ihren Müll zum Besten geben...6000, echt krass :lol:

  • Vor 7 Jahren

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/chao…

    "Auch im „Zwei-Plus-Vier-Vertrag“, der die Wiedervereinigung regelt, seien diese Rechte fortgeschrieben worden, erklärt Foschepoth. Wenn also Politiker heute davon sprächen, dass auf deutschem Boden auch deutsche Gesetze gelten müssten, dann sei an dieser Behauptung ziemlich viel falsch."

    Tja, :)

    • Vor 7 Jahren

      und nur tougheste undergroundmedien wie die faz berichten über solcherlei skandalträchtige ansichten. dafür die hand zum gruß!

    • Vor 7 Jahren

      Was für ein seltsames Zitat. Lass es mich in den korrekten Zusammenhang rücken: http://www.badische-zeitung.de/deutschland…

    • Vor 7 Jahren

      Achte mal darauf, wie Foschepoth an keiner Stelle die formelle Souveränität der Bundesrepublik infragestellt. Es geht ihm vielmehr darum, dass Art. 10 II GG in Verbindung mit den Geheimabkommen, die zwischen den USA und der BRD ausgehandelt wurden, die parlamentarische Kontrolle einer geheimdienstlichen Überwachung aushebelt: dies sei ein nach der demokratischen Grundordnung unvertretbarer Eingriff in eine de jure sehr wohl bestehende souveräne Rechtsordnung.

      Achte auch mal darauf, dass Foschepoth das heute geltende deutsche Recht ausdrücklich als solches bezeichnet, das das Besatzungsrecht abgelöst habe; ihn erschreckt, dass in diesem deutschen Recht jedoch o.g. Überwachungsprivilegien aus den Geheimverträgen übernommen wurden.

    • Vor 7 Jahren

      Ich glaube, dass Du damit das einfach Gemüt eines gemeinen Nazis wie steiner deutlich überforderst...

    • Vor 7 Jahren

      Danke, Alfalfa, so klingt das alles wieder stimmiger. Ähnlich war auch der Bericht im ARD, wenn ich das jetzt so richtig zurückerinnere. Gibt mir wieder ein bisschen den Glauben in den ÖRR zurück.

  • Vor 7 Jahren

    so. es ist an der zeit mal wieder der hass im kopf zu schauen.
    https://www.youtube.com/watch?v=KqwOWuKtQV…

    ungefähr so sehen sehen meine freitag abende aus
    https://www.youtube.com/watch?v=9_kr2MNyCBg

  • Vor 7 Jahren

    aber zu Artikel 7 mag nach wie vor keiner von euch Stellung nehmen, weder Mali-Zeko noch sonst einer?

    und zwar nicht mit irgend einem Youtubevideo sondern in eigenen Worten. Keine Angst, bei Tipp- und Grammatikfehlern bin ich recht tolerant.

    Weil DAS würde mich viel mehr interessieren als irgendwelche Blogs und Videos und "heimat-heidi.de" oder weiss der Geier. EURE Meinung ... nicht die eines verkorksten Stammtischbloggers.

    Danke.

    • Vor 7 Jahren

      dan hier ein persoenlicher weckruf für dich damit der letzte langschläffer es auch versteht... der zwei plus vier vertrag ist UNGUELTIG!!!!!!!!! er ist NIE in kraft getreten. die bundes luegen republik war gar nicht befugt zu retifiziert wurden, er ist bis heute ein phantom staat!!!!! artikel 23 grundgesetz, zu diesem zeitounkt war die ddr nicht autorisiert. es konnte kein vereinigt deutschland geben... die unterschrift giltet nicht. aber marionetten tanzen schoen!!!! muessen wir zurueck zu unseren staerksten wurzeln, wenw wir wieder auf eigenen beinen stehen wollen. DAS ist meine meinung!!!!!!!!

      undan alle offen deutschen leser will ich sagen habt KEINE ANGST vor WARHEIT. erst tut es weh doch denkt an die deutsche helene!!!! wisset um EURE herkunft...

    • Vor 7 Jahren

      Wie wäre es, wenn Du Dir ein wenig Mühe gibst unsere schöne deutsche Muttersprache ein wenig korrekter zu schreiben, Du Lügendetektor!?

      Und mehr Ausrufezeichen, bitte - das beeindruckt!

    • Vor 7 Jahren

      @Bomberpilot14:
      Öhm ... führ' doch mal die Schlagworte weiter aus; gerade "Art. 23" verspricht, ausgesprochen spaßig zu werden ...
      und komm' mir jetzt nicht mit irgendwelchen Scheiß-Links auf irgendwelche Scheiß-Seiten, sondern erklär's ruhig mit eigenen Worten, damit ich sehe, ob Du auch weißt, wovon Du sprichst - ich prophezeih' Dir aber: die Argumente lassen sich extrem leicht mit Hilfe der "WARHEIT" zerlegen.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 7 Jahren

      "erst tut es weh doch denkt an die deutsche helene!!!!"

      Redet euch das im trauten Kreise kameradschaftlicher Analpolonaise ruhig bis zum Ende eurer Tage ein.

    • Vor 7 Jahren

      die Unterschriften der UdSSR, Frankreichs, Grossbritanniens und den Vereinigten Staaten zählen auch nicht?
      Man hat die Unterschriften allein durch die Tatsache, dass man den Vertrag überhaupt macht legitimiert. Über die Jahre hinweg wurde die Bundesrepublik Deutschland als souveräner Staat immer wieder anerkannt und bestätigt.
      Wieso zum Teufel sollten diese Unterschriften nicht gelten? Das macht doch einfach keinen Sinn?

      Würde man dieser Logik folgen, würde ein besetztes Land niemals wieder "befreit" werden können, da es ja immer und zu jedem Zeitpunkt besetzt ist, und somit einer un-besetzung ja gar nicht zustimmen kann...?

      Danke für deinen "Input"...
      Steiner und Mali-Zeko fehlen noch.

    • Vor 7 Jahren

      achja ich als schweizer weiss das nicht, aber ... wer ist "die deutsche Helene"?
      doch nicht helene fischer? Die ist nämlich ersten Russin soweit ich weiss und zweitens n absolut geiles Mädel.

    • Vor 7 Jahren

      übrigens ... hab mal kurz auf Wikipedia nachgesehen.

      „Ein zusätzlicher Friedensvertrag ist daher weder geplant noch machte er Sinn. Alles, was ein Friedensvertrag füglich enthalten sollte, ist mithin geregelt. Der Zwei-plus-vier-Vertrag ersetzt damit kraft seines auf mehr als Frieden gerichteten Inhalts jeden Friedensvertrag mit den Kriegsgegnern“.
      (http://www.krr-faq.net/bilder/st2070.jpg)

      mal ganz davon abgesehen dass die Besatzungsmächte ja auch zugestimmt haben, wie oben schon erwähnt.

    • Vor 7 Jahren

      "DIE UNTERSCHRIFT GILTET NICHT!!11EINSELF!11" :D

    • Vor 7 Jahren

      @effamuartleW:
      Genau! Menno aber auch! Wer das nicht versteht, ist doof, mit dem spiel' ich dann nicht mehr! :D
      Gruß
      Skywise

    • Vor 7 Jahren

      Aufgewacht, Prong "Rude Awakening" aufgelegt, diesen Thread hier aufgesucht. Ich wurde nicht enttäuscht :D

    • Vor 7 Jahren

      naja wenn sie nicht giltet. Das hab ich jetzt nicht bedenkert. Jungejunge.

    • Vor 7 Jahren

      wann stehst du denn auf eh?

    • Vor 7 Jahren

      Ei ich schaff doch nur 75 Prozent. Und an freien Tagen schlaf ich gern aus.

    • Vor 7 Jahren

      fauler Sack.

    • Vor 7 Jahren

      Der Bomberpilot scheint in der Tat ein 14jähriger Baumschüler zu sein. Wie kann man so dumm sein, das geht mir echt nicht in die Rübe...

    • Vor 7 Jahren

      Eine Gruppe Patienten, die bereits ein- oder mehrmals aufgrund einer psychotischen Störung oder einer paranoiden Schizophrenie in Behandlung war, bewertet eine beliebige moderne Verschwörungstheorie wie bspw. die KRR in ihrer Selbstdarstellung signifikant häufiger als "eher zutreffend / die Wahrheit abbildend" als eine Kontrollgruppe aus einer zufälligen Stichprobe von Menschen ohne bisherige psychiatrische Vorgeschichte. Dieser Versuchsaufbau lässt sich mit recht eindeutigem Ergebnis über viele (auch nicht-westliche) Kulturen mit entsprechenden Klassifikationssystemen für psychiatrische Erkrankungen nachstellen.

      Mir reicht sowas für gewöhnlich, um solch vermeintliche "Dummheit" zu begreifen.

    • Vor 7 Jahren

      Quintessenz: die meisten Verschwörungstheoretiker haben einen an der Klatsche.

    • Vor 7 Jahren

      @soulburn: Dann war das "damit der letzte langschläffer es auch versteht" wohl auch auf dich bezogen :D Glückwunsch. Ich werde leider in diesem Thread von keinem dieser Übermenschen bisher auch nur ansatzweise persönlich angegriffen :(

    • Vor 7 Jahren

      Na ja... Den letzten derartigen Angriff im echten Leben konnte ich noch vergleichsweise unkompliziert mit der Erhöhung der täglichen Dosis Chlorpromazin für den Angreifer parieren.

    • Vor 7 Jahren

      bisher seh ich keine argumente aber ihr ich bin fofen!!!!!!! die wahrheit setzt sich durch so wie der deutsche es tut. zu der unterdrueckung von mein anderes konto sag ich nichts ausser, der dorn der sticht, es tut so weh,
      wenn ich vor mir die wahrheit seh!!!!

    • Vor 7 Jahren

      Und die Mutter blicket stumm
      auf dem ganzen Tisch herum ...
      Gruß
      Skywise

    • Vor 7 Jahren

      Backe Backe Kuchen,
      Nazis sind Eunuchen :wusrt:

    • Vor 7 Jahren

      Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann.

    • Vor 7 Jahren

      Also, DASS du keine Argumente siehst obwohl sie vielfach erbracht wurden und sich durch den gesamten Thread ziehen - nachvollziehbar für jeden ohne formale Denkstörung - DAS kann durchaus als Hinweis auf das Vorhandensein ebenjener und damit symptomatisch für eine psychotische oder schizoforme Störung gesehen werden, ja.

    • Vor 7 Jahren

      kann mir schon vorstellen, wie der dorn aussieht, der dich gestochen hat #butthurt

      ansonsten, respekt manback, hast es immer noch drauf.um dem ganzen selfown allerdings noch einen drauf zu setzen,hättest den char bimbopilot18 nennen sollen :D

    • Vor 7 Jahren

      Leider ist "fehlende Krankheitseinsicht" ja ebenfalls symptomatisch für diese Störungsgruppe, weswegen ein kindlich gekränktes verharren in der "Mir geht's gut - ihr ALLE seid kaputt"-Stellung ("Ein Geisterfahrer? Tausende Millionen!!!einself!") über die gesamte folgende Kontaktphase unabdingbar ist und zwar in

      3..2..1

    • Vor 7 Jahren

      ja, oder sogar im Urlaub noch gelangweilter Simulant, wie z.B. manback. Auch ne Erklärung :D

    • Vor 7 Jahren

      Ich befürchte, er ist tatsächlich krank.

    • Vor 7 Jahren

      Ich glaube nicht, dass das manback ist. Der wäre für so eine elaborierte Trollerei nicht gewitzt genug. Ich denke der Bomberpilot ist ein schon morgens bis zur Bessinungslosigkeit besoffener Arno Dübel, der sich vom letzten Hartz nen Medion Lappie geleistet und nun das Internet entdeckt hat.

    • Vor 7 Jahren

      Ok, ich bin tatsächlich auf manback reingefallen...chapeau Ostgote :lol:

    • Vor 7 Jahren

      Craze mein Lieber, du scheinst etwas verwirrt. Du solltest mit deinem Drogenkonsum etwas kürzertreten, das bekommt dir einfach nicht. Vlt. erholt sich dann auch dein Anus wieder. :-)

    • Vor 7 Jahren

      "Ein Geisterfahrer? Tausende Millionen!!!einself!"

      Keine Ahnung, warum, aber da hat's mich gerissen, hab' lauthals die ganze Bahn zusammengeschrien. Mann, war das unangenehm.

    • Vor 7 Jahren

      Was ich besonders ironisch finde, ist der Umstand, dass jemand, der sich offenbar irgendeine Form von "deutschem Reich" wünscht, noch nicht einmal die Sprache dieses Reiches beherrscht.

  • Vor 7 Jahren

    Wann kommen hier die ersten Augenzeugenberichte zu Reichsflugscheiben und der Hohlwelt?

    Das ist ja der Hammer, was hier für eine Scheiße geschrieben wird.

    Das sind nur Hängengebliebene, die ihr Heil (haha) in irgendwelchen Mysterien und Geheimnissen suchen, damit ihnen nicht auffällt, dass sie ihr eigenes reelles Leben nicht auf die Kette bekommen.
    Wirklich schade um die verlorene Geistes- und Arbeitskraft.

    • Vor 7 Jahren

      ...hatte ich bereits gestern mit den Neuschwabenland News inklusive Vril, Hohlwelt, Schauberger, KRR und BRD GmbH (space mokey, too!) verlinkt, wurde aber inklusive der dämlichen bomberpilot-Verlinkung auf volksverhetzende Seiten gelöscht :(

      Darüber hinaus: Das, was du sagst.

    • Vor 7 Jahren

      Alleine schon dieser Mist mit den sog. Weisen von Zion - der Schwachsinn wurde bereits 1920 von der London Times widerlegt, hält sich aber wie Kacke am Schuh. Ich meine, haben die Leute nichts zu tun?

    • Vor 7 Jahren

      was isn das nu schon wieder?

    • Vor 7 Jahren

      Angebliche Aufdeckung der jüdischen Weltherrschaft... noch Fragen? :)

    • Vor 7 Jahren

      Der Link zum Galaxiengesundheitsrat hat sich wenigstens gehalten: http://galaxiengesundheitsrat.de/forum/top…

    • Vor 7 Jahren

      @CafPow:
      Kennste nich'? Die "Protokolle der Weisen von Zion" ist ein Schrieb, der um 1900 aufgetaucht ist und in dem was vom pösen pösen Judentum gefaselt wurde, das es auf die Weltherrschaft abgesehen hätten, weil - die Juden seien ja die Wölfe, die Christen nur die Schafe und so. Angeblich berief sich der Autor auf eine Rede, die vor den "Weisen von Zion" von einem jüdischen Führer gehalten wurde. Das Dingens machte in den entsprechenden antisemitischen Kreisen weltweit schnell die Runde, wurde dann aber von der London Times als Hetzschrift enttarnt, was aber seiner Beliebtheit als Referenzschrift in rechten Seiten nicht unbedingt einen Abbruch tat.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 7 Jahren

      Die Echsenjäger/Lizardmen-Sache wurde ebenfalls bereits gestern genannt (und von klong korrekt erkannt).

      Wir könnten hieraus so einen "Erkenne die Verschwörungstheorie!"-Quizthread machen.

      Jemand schreibt einen wirrköpfigen Beitrag im steiner-/bomberpilot-Duktus und die anderen müpssen raten, um welche Verschwörungstheorie es sich handelt.

      Mir ist langweilig und ich hab heut nur stumpfe Dokumentation vor mir...

    • Vor 7 Jahren

      Das bekomme ich glaub nicht hin...

      Aber wer mal sehr zwei lustige Romane bezüglich historischer Verschwörungstheorien lesen möchte, dem kann ich von Umberto Eco "Das Foucaultsche Pendel" sowie "Der Friedhof in Prag" empfehlen.
      Danach weiß man um den Geisteszustand einiger Leute bescheid.

    • Vor 7 Jahren

      @Skywise
      Der Erfinder der Protokolle war ein deutscher Postangestellter unter Pseudonym. Radcliffe oder so.

    • Vor 7 Jahren

      Goedsches bzw. Retcliffes Roman "Biarritz" kann wohl eher als eine "Quelle" gesehen werden, die Autorschaft der "Protokolle" verläuft sich wohl eher irgendwo in den zaristischen Kreisen um die Jahrhundertwende des 19. und 20. Jahrhunderts mit dem Machtantritt von Zar Nikolaus II., richtig veröffentlicht wurden sie 1905 von Sergej Nilud. Wer sich dafür interessiert, dem empfehle ich "The Lie That Wouldn't Die" (in dt. Übersetzung: "'Die Protokolle der Weisen von Zion': Anatomie einer Fälschung") von Hadassa Ben-Itto.

    • Vor 7 Jahren

      lol okay ^^

    • Vor 7 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 7 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 7 Jahren

      Und deshalb nennen die Söhne Mannheims ihre Alben immer irgendwas mit "Zion", damit der Interessent im Internet recherchiert, auf das Pamphlet stößt und sich zum Antisemitismus bekehren lässt.

      Raffiniert, Herr Naidoo, raffiniert!

  • Vor 7 Jahren

    Das hier habe ich vor Jahren mal im Netz gefunden. Das war so amüsant, dass ich es gespeichert habe und ich will es Euch nicht vorenthalten::D

    • Vor 7 Jahren

      Die "Schwarze SS" ("The Order of the Lords of the Black Sun") gründete 1938 - 1945 im Zuge der nachweislichen "Absetzung", vor allem im am 18. 2. 1943 von Goebbels zwecks Feuerschutz für die Absetzung ausgerufenen "Totalen Krieg", u. a. aus einem Großteil der 1,4 Mio. "Vermißten", Elitetruppen, Elitetechnikern, Frauen und Waisen ("Sonnenkinder") unter der Führung von Adolf Hitler, der in Berlin zeitweise von Doppelgängern vertreten wurde, einen geheimen Tochterstaat des Deutschen Reichs, zum Teil auf Grundlage von Expeditionen und Vorläuferprojekten (Montauk u. a.) aus der Kaiserzeit.

      Dieser "Deutsche Reststaat" hat nie kapituliert, und er existiert heute in geheimen Basen und Kolonien. Diese befinden sich in der Tiefsee (Bermuda-Dreieck, Barents-See usw.), in Seen (Loch Ness, Ontario-See usw.), Gebirgen (Anden, Kaukasus, Irak usw.), Wüsten (Libyen, Afghanistan usw.) sowie in unsichtbaren "Mutterschiffen" in der hohen Atmosphäre.

    • Vor 7 Jahren

      Die Basen auf dem Mond ("Letzte Stellung") dienen vor allem der Beobachtung der Erde, eine weitere Basis befindet sich auf dem Mars. Der geheime Staat expandiert ständig, unter Adoptierung und Monopolisierung aller Ultra-Hochtechnik ("Schumann-Levitator", "Tiefsee-Luftdome" usw.) wie der "Wunderwaffen" (Großkaliber-"KSK"/"Kraftstrahlkanone"/Grüner-LASER-Kanone" usw.). Sogenannte UFOs und Geisterboote stammen regelmäßig aus diesem globalen deutschen Superstrat-Staat, der auch Bürger aus weiteren Ländern hat, die/deren Vorfahren meist freiwillige ausländische SS-Mitglieder sind/waren, insgesamt 7 Mio. Einwohner.

    • Vor 7 Jahren

      Er versteht sich als "Reststaat des Deutschen Reichs" und führt seit 1945 einen Defensivkrieg, u. a. durch Munitions-/Waffenvernichtung (u. a. viele Waldbrände 2002 als Folge), gegen die Hauptstaaten der UNO, mit dem Ziel eines "Befreiungsschlages" in Deutschland (dem "wahren heiligen Land") sowie der Ergreifung der Weltherrschaft, ohne je einen Erstschlag zu machen, im Dritten Weltkrieg 2003 - 2005 nach "bedingungsloser Kapitulation" der UNO-Staaten. Die Stammreich-Deutschen (BRD, BRÖ usw.) sieht er als die "sechs Geislein im Bauch des Wolfs" in dem als Prophezeiung verstandenen Märchen, deren Befreiung er, als "das siebte Geislein in der Uhr versteckt", nach einem 60-Jahres-Plan organisiert. Die "Mutterschiffe" und "Kampfflugkreisel" bzw. die "Reichsdeutsche Flugscheibenfront" des geheimen Staates sind bereits aus alten Prophezeiungen als die "Himmlischen Heerscharen der Apokalypse" bekannt, die nach der "Endzeit" der alten Welt die Erde erobern und im "Jüngsten Gericht" ("Weltgericht") alle Schuldigen bestrafen.

    • Vor 7 Jahren

      Besser als jede Komödie!.d

    • Vor 7 Jahren

      Ich weiß nicht, was die konsumiert haben, aber ich glaube, das will ich auch :D
      Gruß
      Skywise

    • Vor 7 Jahren

      deutsche reich ist untergegnangen so traurig es ist!! doch es schlummert in jedem der rechtens ist, da muss keine luegen eerfinden von wegen es lebt weiter auf dem mond... seh der lage ins gesicht kameraden und fasst neue staerke, wir brauchen EUCH!!!!! der volks koerper wird krank und kraeanker die stunde des eingriff naht. heil dem land und keinem langnasen!!!!!

      FUER DIE FORENLEITUNG... ICH HABE NICHTS GEGEN AUSLAENDER IN DEREN LAENDERN UND ICH DISTANZIRE MICH VON DEM HOLOCAUST SI WIE VON DEN SCHLECHTEN DINGEN DES NATIONALSOZIALISMUS... ABER EIN SWATISKA KREUZ IST NICHT SCHLIMMES. FUER MICH UND VIELE ANDERE IST ES SYMBOL DER STAERKE UND DES STOLZ UNSERER VORFAHREN. ICH BITTE UMNACHSICHT WERDE DIESE WEITERLEITUNG WEIL ICH VERNUENFTIG BIN!!!!!! NICHT MEHR AUF DER HISIGEN SEITE PLATZIEREN.

      DANnKE FUER IHRE NACHSICHT.

    • Vor 7 Jahren

      manback: Du wirst besser, aber die Tour ist jetzt wirklich durch so langsam...

    • Vor 7 Jahren

      Danke für die Blumen, aber die Ehre gebührt nicht mir. Ich sag es noch mal, ich habe immer nur einen Account. Ich habe nur eine Fake-Mail für solche Späße wie laut.de, für mehr fehlt mir einfach die Lust. :-)

    • Vor 7 Jahren

      Gruß Lautnordamerikaohnekanadaundmexikound...

    • Vor 7 Jahren

      naja auch nicht viel unwahrscheinlicher als die ganze andere Verschwörungsscheisse :D

    • Vor 7 Jahren

      bimbopilot wäre noch ein schöner nick. aber der ist für craze reserviert :)

    • Vor 7 Jahren

      Ich vermisse sowieso Dein Nazigelaber zu diesem Thema. Ist doch eigentlich genau das Themengebiet, bei dem Du Dich sonst immer äußerst wohl fühlst.

    • Vor 7 Jahren

      apropos nazigelaber.dachte eigentlich, bei bomperpilot14 hätte die dämlichkeit ihren siedepunkt erreicht, aber scheinbar ist er nicht allein :

      http://www.spiegel.de/panorama/shirt-von-z…

    • Vor 7 Jahren

      @derHerrvonWelt:
      Nett ... War da nicht mal ein Grundsatz, daß die Sheriff-Sterne siebenzackig sein sollen ...?
      Gruß
      Skywise

    • Vor 7 Jahren

      Rege mich da über vieles auf, bloß nicht über das Shirt.

    • Vor 7 Jahren

      es gibt ein sehr lustiges counter-culture Buch von Mattias Faldbakken: Macht & Rebel. Leider ziemlich gehypt :damn: da werden Hitlerreden umgeschrieben und NS-Insignien recyclet für Marketingzwecke und PR. Aber wenn wir uns Zara anschauen, scheint es zu funktionieren. Ich mein, das shirt, die tasche mit den HKs und "white is the new black" :suspect: :uiui: das machen die doch mit Absicht :lol:

    • Vor 7 Jahren

      Hahaha, warte, das hab ich im Regal stehen:

      "Freedom of speech? Hä! Freedom of kitsch müsste es heißen. Ich will nur, dass die Leute die Schnauze halten, aber was ist? Alle sind wir dazu verurteilt, frei zu sein und uns frei zu äußern und frei zu wählen und uns frei zu entscheiden, alle die reinsten beschissenen Kitschmaschinen. Warum können nicht einfach alle die Klappe halten? Ich auch? Man braucht wirklich nicht noch eine Meinungen absondernde Seele, die die Leute mit noch mehr Kitsch über Menschenrechte oder Menschenwürde und was noch alles quält. Die Logik ist doch die: Da niemand sich dazu herablässt, mich zu bevormunden, bin ich genötigt, die anderen zu bevormunden", sagt Rebel. (S. 275 f.)

      Die größte Bedrohung, die eine inhaltsarme Konsenskultur hervorbringen kann, ist eine weitaus widerwärtigere Konsenskultur, die aus dem Wunsch hervorgeht, ihren Ursprung zu vernichten. Daran scheitert dann nämlich auch Fatty, dessen als Marketingstrategie vorgesehener Aktivismus, das "Tactical-Strategic Infiltration-Vessel against Gonzopolitics", durch konkurrierende Marketing-Aktivisten zur "Teenage Sodomy and Immigrant Violence against Globalization" umgemodelt wird :lol:

  • Vor 7 Jahren

    Warum diskutiert man nicht den Kern der Aussagen, anstelle der Schubladenzuweisung?

  • Vor 7 Jahren

    Ich verlange auch nicht das ihr uns versteht dass wäre auch zuviel von euch verlangt. Bleibt in eurer kleinen Welt gefangen und lernt nie dazu. Dass könnt ihr am besten.
    Im diesen Sinne
    FINDET DIE WAHRHEIT UND HABT KEINE ANGST

  • Vor 7 Jahren

    mich persönlich stört weniger die these als solche, sondern dieses statisch-polemische darin...die ganzen typen, die so schlicht gestrickt sind wie naidoo kauen immer auf diesen unsinnigen schlagworten analog "gmbh" herum und die wenigsten der selbst ernannten querdenker taugen wirklich mal zum diskurs.
    es gibt auch echte und intelligent auftretende, sehr konstruktive systemkritiker im musikbiz. sich mit leuten wie gabi delgado oder alec empire zu unterhalten bringt 100 mal mehr. da muss man sich nie nach unten orientieren wie mit bruder xavier. würde ich eher empfehlen.
    es ist mithin das sektenhafte dieser richtung, das mir gewaltig a d keks geht und meist unfreiwillig komisch wirkt. ich bin da eben anspruchsvoll.
    ...nee, echt. der mag im kreis seiner lieben ja ein echt netter kerl sein, aber ich für meinen teil sehe da nix, woraus ich was lernen könnte.
    dieses humorbefreite prophetentum finde ich peinlich. da ist der gute peter murphy mit seiner tiefgründigen spiritualität doch was anderes als unser provinziell-teutonischer leberwurstladen des grauens.

  • Vor 7 Jahren

    http://www.musikexpress.de/fundstuecke/art…

    Die Verschwörungstheorien geistern ihm schon länger im Kopf herum: Lest hier ein Interview mit Xavier Naidoo, das bereits im Jahr 1999 geführt wurde und damals im Musikexpress erschienen ist.

    Bitte lesen! :D

  • Vor 7 Jahren

    Edison hat auch versucht, die Bibel zu decodieren und er hat das Licht erfunden. Er hat die Welt erleuchtet! Oder Benz. Das sind die Leute, die uns den Himmel ermöglicht haben. Das ist der Himmel. Wir leben schon im Himmel, wir haben es nur noch nicht kapiert."

    Unglaublich, der Mann!!

  • Vor 6 Jahren

    Nur weil uns unsere gewählten Politiker seit der Wiedervereinigung so etwas wie „Souveränität“ vorgaukeln, während sie artig vor den Siegermächten kuschen, müssen wir doch nicht die Augen vor Tatsachen verschließen, die sogar Schäuble und Gysi gelegentlich mal - was für ein Wunder! - offen ausgesprochen haben?

    Ich bin weder ein Fan von Schäuble noch von Gysi oder Naidoo, aber leider haben verdammt noch mal alle drei Recht!

    Wer das in Frage stellt, muß sich und unsere „Volksvertreter“ z.B. nur mal fragen,

    warum die deutschen Goldreserven überwiegend in den U.S.A. liegen und sich der Rechnungshof wiederholt darüber beschwert hat, nicht mal nachzählen zu dürfen,

    oder warum Deutschland die Haftung für die Schulden halb Europas übernommen hat?

    Auch wenn wir nach der Wiedervereinigung der beiden besetzten deutschen Länder bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit unsere „Nationalhymne“ dudeln und artig dazu aufstehen, hat sich an der Situation nichts Grundlegendes geändert -

    und wir, das Volk,

    sind fast 70 Jahre nach Kriegsende nicht fähig, unsere gewählten Politiker dahingehend zu motivieren, sich endlich mal für UNSERE Interessen einzusetzen.

    Armes Deutschland!

    hw

    • Vor 6 Jahren

      Was sind denn UNSERE Interessen?

    • Vor 6 Jahren

      @hw:
      Ich kann mich da an einen Bundeskanzler mit gut sitzenden, natürlich nicht gefärbten Haaren erinnern. Auch wenn ich bemerkenswert wenig von ihm selbst und den Errungenschaften seiner Amtszeit halte, gibt es doch einige Entscheidungen und Standpunkte, bei denen er meine Zustimmung hat. Eine dieser Aussagen war ein ganz entschiedenes Nein zu einer deutschen Beteiligung an dem anstehenden Irak-Krieg angesichts der mehr als dürftigen Faktenlage. Sowohl die USA wie auch deren Wasserträger in Kriegszeiten waren brüskiert. Wie deckt sich dieses Ereignis mit der Aussage über den angeblich unsouveränen Staat Deutschland und dem angeblichen "Kuschen" vor den Siegermächten? Man schaue sich Deutschlands Politik in der EU an nebst der Reaktion solcher Siegermächte wie Frankreich oder Großbritannien, die beide mit absoluter Sicherheit ein wenig mehr innerhalb der europäischen Grenzen zu sagen hätten als Deutschland - wo sind die Hörigkeit, die fehlende Souveränität und das Kuschen?
      Im Zusammenhang mit Europa und der dazugehörigen (in diesem Fall: Finanz-)Politik fiel übrigens auch dem Herrn im Rollstuhl dieses Zitat aus dem Mund, das - aus dem Zusammenhang gerissen - plötzlich überall die Runde macht. Herr Schäuble sprach in seiner Rede, die übrigens auch zur Gänze inklusive aller Abweichungen von der Redevorlage im Netz zu finden ist, von Problemen, die die Regierungen innerhalb ihrer Länder nicht zu regulieren imstande seien, weshalb sie gemeinsam innerhalb der Europäischen Union reagieren müßten, was automatisch die Abgabe von Kompetenzen mit sich bringt. Deutschland kann sich nicht immer so bewegen, wie es möchte, weil es sich mittlerweile in einem Staatenbund bewegt, der von den jeweiligen Entscheidungen mit betroffen sein könnte. Das meinte Schäuble mit dem Fehlen der "vollen Souveränität"; er hat nicht davon gesprochen, daß Deutschland noch immer unter irgendeiner Fuchtel steht. Wie Herr Gysi sich zu der mangelnden Souveränität geäußert hat, weiß ich nicht, beurteile ich also nicht.

      Die Goldreserven Deutschlands liegen größtenteils in den USA und in Frankreich, weil - dort ist das Lagern von Goldreserven kostenlos.

      Deutschland hat sich für die EU stark gemacht, weil Deutschland nun mal exakt das Land ist, das bislang von der EU am meisten profitiert hat, auch finanziell. Den meisten in den Ministerien auf Bundesebene ist schon klar, daß Deutschland in den kommenden Jahren einige herbe Verluste einstreichen würde, wenn die EU auseinander bräche und wieder so lustige Spielchen kämen wie Währungsumstellung, Zollabwicklungen, etc. Die Dienstleistungen der Deutschen kämen weltweit automatisch auf den Prüfstand des potentiell tödlichen Kosten/Leistungs-Prinzips. Da nimmt man lieber ein deutlich kleineres Risiko auf sich und versucht, anderen aus der Patsche zu helfen, bevor man selbst erzwungenermaßen drin landet.

      Komischerweise höre ich solches Genöle wie "unsere Interessen" häufig von den Leuten, bei denen ich das Gefühl habe, sie hätten entweder permanent geschlafen, wenn in der "Sesamstraße" die "Was-passiert-dann"-Maschine angeworfen wurde, oder ein radikales Schwarz/Weiß-Denken ("Wir gegen die"). Ständig fordert jemand etwas aufgrund "unserer Interessen", aber sobald man nachfragt, stellt man sehr schnell fest, daß da sehr viel Populismus dahinter steckt. Oder sehr viel Naivität. Ich hätte gern gewußt, was sich hinter diesem "unsere Interessen" verbirgt, bevor ich mich auf die Seite von irgendwem stelle.

      Gruß
      Skywise

  • Vor 6 Jahren

    @skywise

    Ja, manchmal ist Naivität sogar schon fast komisch:

    „Die Goldreserven Deutschlands liegen größtenteils in den USA und in Frankreich, weil - dort ist das Lagern von Goldreserven kostenlos.“

    Gruß
    hw

    • Vor 6 Jahren

      Nö, naiv ist es zu glauben, dass es sich bei den Goldreserven um ein paar Piratenschatzkisten voller Goldmünzen handelt, über die die BRD frei verfügen könnte oder würde. Ob es sinnvoll wäre, die Goldreserven alle in Deutschland zu lagern ist eine andere Frage, mir persönlich ist das komplett wurscht, der Wert ist gemessen an jeder anderen relevanten Größe (BiP, Jahreshaushalt) jämmerlich.

    • Vor 6 Jahren

      Und erfüllt ja damit den Zweck einer Reserve... für wie sinnig man das auch erachten mag.

    • Vor 6 Jahren

      Es gab Zeiten, in denen der Wechselkurs einer Währung an die Goldreserven gekoppelt war (Goldstandard), deswegen gibt es überhaupt eine Goldreserve. Heute ist das Gold eigentlich nur noch Gedenkmünzen- und Verschwörungstheorienmaterial.

    • Vor 6 Jahren

      Das Gold wird natürlich deshalb in Frankreich und den USA gelagert, weil in Deutschland die ganzen gutmenschoiden Reihenhaus-Grünspanträuschlinge vom BND gar nicht die Manneskraft besäßen, ggf. die bildhübsche Hubschrauberpilotin "Muchos Uterus" (o.Ä.) ohne Notstandsvollmacht ins gemeinsame Bett zu bugsieren, um den fingerfertigen Erzschurken und seine den Fiskalpakt gefährdenden Pläne in letzter Sekunde doch noch zu übertrumpfen.

    • Vor 6 Jahren

      ...und wenn die USA 2020 Fort Knox aufmachen, weil der Dollar ins Bodenlose gefallen ist und dort das ganze geheime Gold lagert, sind sie mit einem Schlag schuldenfrei und China kotzt im Strahl. Denn dann ist jede andere Währung Spielgeld. Ich sags euch.

    • Vor 6 Jahren

      ...und wenn die USA 2020 Fort Knox aufmachen, weil der Dollar ins Bodenlose gefallen ist und dort das ganze geheime Gold lagert, sind sie mit einem Schlag schuldenfrei und China kotzt im Strahl. Denn dann ist jede andere Währung Spielgeld. Ich sags euch.

    • Vor 6 Jahren

      ich hab ja all mein geld in die substitutionswährungen schnaps und kippen investiert.wenns hart auf hart kommt, hat sowas immer einen wert.
      weiterer vorteil natürlich,man sitzt nie auf dem trockenen und kann so, selbst in schwersten zeiten, seinem lieblingshobby fröhnen, ohne sich dabei selbst reglementieren zu müssen...

  • Vor 6 Jahren

    ach laut.de sagt das es nicht stimmt was xavier da sagt?..nun dann lest mal bitte den §79 des GG.....immer schön bei der wahrheit bleiben... Artikel 79

    (1) Das Grundgesetz kann nur durch ein Gesetz geändert werden, das den Wortlaut des Grundgesetzes ausdrücklich ändert oder ergänzt. Bei völkerrechtlichen Verträgen, die eine Friedensregelung, die Vorbereitung einer Friedensregelung oder den Abbau einer besatzungsrechtlichen Ordnung zum Gegenstand haben oder der Verteidigung der Bundesrepublik zu dienen bestimmt sind, genügt zur Klarstellung, daß die Bestimmungen des Grundgesetzes dem Abschluß und dem Inkraftsetzen der Verträge nicht entgegenstehen, eine Ergänzung des Wortlautes des Grundgesetzes, die sich auf diese Klarstellung beschränkt.